Jump to content
Sign in to follow this  
sanbhl

windows 2003 server bootdisk mit raid treiber

Recommended Posts

Hallo Zusammen

 

Ich bin dran einen HP ProLine Server mit Win2003 am aufsetzen. Ich habe noch einen zusätzlichen S - ATA Raid-Controller (Adaptec 2610sa) eingebaut. Bei der Installation von WinServer muss ich diesen Treiber dann einbinden (F6..). Das System kann den Treiber laden. Nach Partitionierung und Formatierund der HD's kopiert das System die sys-Dateien. Danach benötigt es nochmals die Daten von der Diskette des Raid-Controllers. Leider reagiert mein USB-Diskettenlaufwerk nicht mehr. Er kann also die Treiberdaten des RaidConrollers nicht mehr laden..... Installation kann nicht vortgesetzt werden.

Hat jemand einen Tipp für mich? Kann ich ev. eine neue WinServer 2003 CD erstelle, wo der Raid-Treiber bereits integriert ist?

 

Danke für eure Hilfe....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kleiner Tip: Für HP-Proliant Server nimmt man originale HP-Controller. Nur dann klappt es mit dem Insightmanager und man kann die Smartstart-CD zur Installation benutzen.

 

:confused:

 

Wenn Du mir mal schreibstm welchen Server du hast, kann ich ja mal nachschaun.

 

-Zahni

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich hab n HP ProLiant DL 320 Server. Ich habe einen weiteren Raid-Controller eingebaut, da der integrierte nicht wirklich was taugt... soll ja kein wirklicher Raid-Controller sein.

Danke für deine Hilfe

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi sanbhl,

 

das Problem hatte ich auch schon mit FSC Server.

 

Leider hat es nur geholfen, entweder mit SmartStart zu indstallieren oder ein Floppy einzubauen. Aussage Hersteller: Problem ist bekannt, derzeit nur obige Abhilfe...

 

Gruss

 

Götz

Share this post


Link to post
Share on other sites

au mann... das hackt ja...

Ich versuche jetzt mit nLite den Raid-Treiber in die ServerCD einzubinden. kA. wie das gehen soll... kennt sich jemand damit aus?

Share this post


Link to post
Share on other sites

http://h18004.www1.hp.com/products/quickspecs/12169_div/12169_div.html

 

Hier steht:

 

- das der Raid 0/1-Controller offensichtlich zum Intel-Chipsatz gehört

- das man bei diesem RAID-Controller immer eine Floppy braucht. Dazu bietet HP ein Floppy-kit an.

 

Das nächste mal würde ich vielleicht sowas nehmen:

 

http://h18004.www1.hp.com/products/servers/proliantdl360/index-g4p.html

http://h18004.www1.hp.com/products/servers/proliantdl360/index-g4p-sas.html

 

(mt einem richtigen RAID-Controller und nacrüstbarem Schreibcache )

 

-Zahni

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...