Jump to content

sanbhl

Senior Member
  • Content Count

    311
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About sanbhl

  • Rank
    Senior Member
  1. Netviewer habe ich bereits angefragt. Die gehören jetzt zu Citrix und bieten diesen Dienst nicht mehr an... Oder hast du andere Informationen?
  2. OK, interessant, diese Software werde ich genauer unter die Lupe nehmen. Gibt es andere Alternativen, mit welchen ihr Erfahrugen gemacht habt? Wie gesagt, mein Ziel ist es, ein PCVisit zu finden, bei welchem der Verbindugnsserver Inhouse betrieben wird. @jarazul, unsere Lieferanten sind NICHT in unserem Lan, somit muss die Verbindung über das Internet laufen. Danke!
  3. Soweit ich das zu beurteilen vermag, gibt es für Radmin auch keine Serverversion. Hat jemand in diesem Bereich noch Tipps für mich? Dankeschön!
  4. Guten Morgen zusammen Ich bin auf der Suche nach einer Lieferantenunterstützungslösung im Sinne von PCVisit oder TeamViewer. Dabei ist für mich ein Muss-Kriterium, dass der Zugangspunkt (Server) bei mir Inhouse läuft. Hat jemand damit Erfahrungen gemacht? Oder kennt jemand einen Hersteller, welcher das anbietet? Leider kann ich auf der Website von PCVisit keinen Hinweis darauf finden, dass es eine solche Serverversion gibt. Es muss natürlich nicht PCVisit sein. Ich bitte euch um ein paar Tipps. LG und einen schönen Tag
  5. haha, das ist mal ein hinweis... bei uns ist es genau gleich. die benutzer klicken die meldung an und versuchen das update herunter zu laden. aber auf grund der sicherheitseinstellungen wird das dann natürlich verhindert... --> fehlermeldung. oh je,... weisst du, wie man die automatische reaktivierung der updates deaktivieren kann?
  6. herzlichen Dank für die Lösung. Funktioniert! Grüsse und hübschen Tag.
  7. Hallo zusammen Kennt jemand eine Möglichkeit, wie man nach Standardinstallation von Adobe Reader 708 den automatischen Update-Modus auf "keine automatische Suche nach wichtigen Updates" einstellen kann? Schön wäre es, wenn es dafür einen Reg Eintrag gäbe. Bis jetzt ist es mir nicht gelungen, diesen zu finden. Die Einstellungen findet man unter: - Adobe Reader öffnen - Bearbeiten-Grundeinstellungen - Register Updates - Absatz "Suche nach Updates und Benachrichtigungen Einen Reg-Eintrag aus zu führen ist einfacher, als die obige Weise. Danke und liebe Grüsse
  8. Vielen Dank für Eure Antworten. Also leider bringt alles nix. Die meisten HD-Tools bringen einen fehler... mit xfdisk oder auch fdisk kann ich die Partition zwar löschen und eine Neue erstellen, jedoch nach einem Neustart ist noch immer die Alte drauf und das defekte WinXP bootet bis zum Bluescreen. Werde noch ein paar Tests durchführen. Ansonsten kostet eine neue Notebook HD nicht alle Welt. Grüsse und frohes Jahresende
  9. hallo zusammen möchte gerne winxp auf einem notebook neu installieren. ich boote mit winxp cd und komme da auf den blauen bs wo man die partitionen ändern und erstellen kann. momentan ist da eine ntfs partition drauf (wo noch altes xp drauf ist --> wobei dieses nicht bootbar ist). ich möchte gerne diese löschen und zwei neue erstellen. problem dabei ist, dass sich diese eine nicht löschen lässt. auch mit partition magic gehts nicht. wenn ich suse linux 10.1 drauf machen will, kommt ne fehlermeldung, dass die partition nicht verändert werden kann. --> kernaussage, die partition kann nicht gelöscht oder verändert werden. wie ist so was möglich? im bios ist die mbr - sicherheit deaktiviert. es gibt ein tool im bios, wo man nen self-test machen kann... dieser bricht ab und meldet -fehler- ..... HD defekt? gibt es eine software um einem solchen fehler auf den zahn zu fühlen? grüsse und merci !
  10. danke für eure antworten. werde mir mal genannte tools angucken. die winxp interne funktion genügt leider nicht aus... ansonsten wäre diese natürlich zum zuge gekommen. wünsche euch schönes wochenende.
  11. Hallo zusammen Wir brauchen in der Firma ein Tool um Screenshots zu machen. Es sollte, wenn möglich freeware sein und sehr einfach zu bedienen. Was setzt ihr ein? Könnt ihr eine Empfehlung abgeben? Danke und Grüsse
  12. Die genauen Daten der Disken kenne ich leider nicht. Müsst ich nachsehen. Auf jeden Fall sollten es Qualitativ hochstehende und performante Teile sein. Der PC soll sich primär mit CAD und Entwicklungswerkzeugen beschäftigen. Teils auch Fotobearbeitung. Unser Ansatz war halt, ein Raid 0 via PCI zu bauen ist sehr preiswert und bringt doch recht viel. Zumindest dachte ich das. SCSI kommt nicht in Frage. On Boardraid ebenfalls nicht. Die Raptor-Platten werde ich mir aber ansehen. Danke für den Tipp.
  13. Um hier abschliessend noch was zu ergänzen: Ich benötige einen SATA-Raid-Controller, der ein Raid 0 kann. Der braucht nur zwei Anschlüsse zu haben (2xHD). Anforderungen sind eigentlich total simpel. Welche Marken Schlägt ihr vor? Oder könnt ihr gar einen speziellen Typen nennen? Danke nochmals.
  14. Die USB Unterstützung ist leider hier nicht vorhanden. Haben dann ein Diskettenlaufwerk genommen und temporär an den Bus gehängt. Damit lassen sich zwar die Treiber am Anfang (F6) angeben, jedoch erkennt er die Festplatten trotzdem nicht. Für mich ist hier Ende. Controller raus. Wird sich ein anderes Produkt bewähren müssen.
  15. Also ich kriegs definitiv nicht hin hier. Das Problem ist nur, ich besitze kein DiskettenLW mehr ;-). Muss ich wohl eines auftreiben. Thx für Antwort. Grüsse
×
×
  • Create New...