Jump to content
Sign in to follow this  
Pie

Lösung: SBS2003 POPConnector Intervall

Recommended Posts

Hallo,

 

waren ja mehrere Threads zum Thema "Wie verkürzen der Intervalle für POP3 Connector" zu finden.

 

Hier ist die Lösung mit Boardmitteln:

 

POP3 Connctor Manager öffnen und alle Tage deaktivieren.

Hinweis, dass keine Mails mehr gepollt und versendet werden, bestätigen.

 

Batchdatei mit folgendem Inhalt anlegen:

"C:\Programme\Microsoft Windows Small Business Server\Networking\POP3\imbdownl.exe"
C:\windows\system32\choice /N /T 30 /D j
"C:\Programme\Microsoft Windows Small Business Server\Networking\POP3\imbdlvr.exe"

(Anführungszeichen und Pfade beachten! Pfade ggfs. anpassen.)

 

Task anlegen, in der das z.B. alle 3 Minuten ausgeführt wird.

Fertig.

 

hth

Gruss

- Pie

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi.

 

Kleine Anmerkung dazu:

 

Der Haken bei der Sache ist, wenn der POPConnector aufgerufen wird, aber ein Task bereits gestartet ist, dann kommt es meist zu einem Hänger.

 

Ein ähnlicher Tipp wurde in diversen Newsgroups bereits gepostet. Nachdem ich bei einem einwöchigen Test 3 Hänger hatte, und dann jedesmal den Server neu starten mußte, rate ich von dieser Konfiguration eher ab.

 

LG Günther

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, und je nach ISP blockiert dieser Zugriffe in solch kurzen Abständen. Die standardmässig 15 Minuten haben durchaus ihren Sinn und sind nicht grundsätzlich eine Schikane.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es gibt diverse Workarounds, die Nachteile haben.

Die Anforderung in diversen Threads war, die Pollzeit beim SBS POP Connector zu verkürzen.

Dieses Posting zeigt auf, wie das zu bewerkstelligen ist. Nicht mehr, und nicht weniger.

 

Ich glaube, es würde den Rahmen sprengen, auf alle möglichen Probleme eines Workarounds hinzuweisen.

 

- Pie

 

PS: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Änliche Lösung seit Monaten ohne einen Hänger im Einsatz, keine Abstürze, eingestelltes Intervall im Taskmanager: 2 Minuten; (E-Mail)-Provider: Strato.

 

Grüsse,

Dieter

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich gebe als Freund effizienter Arbeitstechnik zu bedenken, dass sehr gut organisierte Menschen ihre E-Mail zu bestimmten, zuvor festgelegten Zeiten lesen und bearbeiten, statt sofort auf jede eingehende Zuschrift zu reagieren. Ich bekomme täglich bis zu 200 E-Mails (ohne Spam, guter Filter), gut ein Drittel davon persönlich. Vielen Angestellten von Kunden ergeht es ähnlich. Wir teilen auch die Erfahrung, dass fast ausnahmslos keine dieser E-Mail von solcher Dringlichkeit ist, dass ein 15-Minuten-Abholintervall nicht ausreichend wäre. Sonst würden wir den Exchange Server gleich richtig konfigurieren, mit MX-Einträgen beim Provider und SMTP, statt mit POP herumzubasteln.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich stimme dem grundsätzlich zu, dass 15 Minuten ausreichen. Allerdings ist das nach wie vor irrelevant, welche Arbeitsweise der ein oder andere hier inne hat.

Wir zum Beispiel machen viel telefonischen Support, bei dem uns dann auch emails zur Auswertung zukommen sollen.

Während eines Telefonats möchte ich dem Kunden nicht sagen "So, jetzt warten wir mal eben 15 Minuten, dann ist die eMail da". Sie verstehen?

 

Es gibt also durchaus Gründe für eine kürzere Pollzeit. Was "den richtigen Server mit MX Eintrag" betrifft, so gebe ich zu bedenken, dass - obwohl wir eine feste IP haben - dies bei Telekom Adressen nicht ratsam ist. Die Telekom selbst spricht sich ausdrücklich gegen die Nutzung eines MX auf eine Adresse aus deren Pool aus, da sie leider oftmals auf Blacklists stehen.

 

Nochmal: Dies ist ein How-To. Was ihr draus macht, ist euer Ding.

 

- Pie

Share this post


Link to post
Share on other sites
Was "den richtigen Server mit MX Eintrag" betrifft, so gebe ich zu bedenken, dass - obwohl wir eine feste IP haben - dies bei Telekom Adressen nicht ratsam ist. Die Telekom selbst spricht sich ausdrücklich gegen die Nutzung eines MX auf eine Adresse aus deren Pool aus, da sie leider oftmals auf Blacklists stehen.

Ich kann dem irgendwie nicht folgen. Ein ISP, der feste IP verkauft, aber von deren Nutzung abrät? Wenn das der Autohändler mit seinen Autos auch tun würde?

 

Ich will Dich oder Deine Problemlösung nicht ins Lächerliche ziehen. Das Board lebt auch von solchen Lösungen. Ich schätze jedoch auch in anderen Foren die zusätzlichen Bemerkungen anderer Nutzer zu Sinn und Unsinn, da es mir dadurch leichter fällt zu entscheiden, ob ich einen Tipp selbst umsetzen möchte. Hier in diesem Fall muss ebenfalls jeder selbst entscheiden, ob er alle 2 Minuten (also täglich 720 Mal) eine Abfrage auslösen will. Arbeitsstechnik und technische Lösungen als separate Dinge zu betrachten, ist leider der Fehler vieler Dienstleister.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich kann dem irgendwie nicht folgen. Ein ISP, der feste IP verkauft, aber von deren Nutzung abrät? Wenn das der Autohändler mit seinen Autos auch tun würde?

Nein, aber die mitgelieferten Reifen sollte man austauschen :-)

 

Durch den Einsatz einer festen IP-Adresse ist der T-DSL Business Zugang dauerhaft über seine IP-Adresse im Internet identifizier- und erreichbar. Bei jeder Einwahl wird dem Anschluss die gleiche IP-Adresse zugeordnet. Dies ist die Voraussetzung für eigene Web-, E-Mail- oder Netzwerk-Anwendungen (z.B. Remote-Zugriff), die mit einem "normalen" Internet-Zugang nur erschwert realisierbar sind.

 

Aus diesem Grund wird speziell von Businesskunden eine feste IP-Adresse nachgefragt.

 

Wichtiger Hinweis zum Betrieb eigener Mailserver:

Vorübergehend kann es beim Betrieb eines eigenen Mailservers unter der festen IP-Adresse aus T-DSL Business zu Beeinträchtigungen kommen. In einigen Fällen wurden E-Mails von aufnehmenden E-Mail-Providern zurückgewiesen. Wir arbeiten mit Hochdruck an einer Lösung. Bis zur endgültigen Klärung sollten Sie das Versenden von E-Mails über den - in T-DSL Business kostenfrei nutzbaren SMTP-Relay-Server - vornehmen.

 

Zitat T-Com. Kannst du jetzt folgen?

 

Weiterhin möchte ich nochmal sagen, dass ich überhaupt nichts gegen eine Aufzählung der Pro's und Contra's generell habe.

Das wurde ja in anderen Threads bereits getan. Dieser hier sollte lediglich die Lösung zu der Aufgabenstellung sein. Daher ja auch als ein solcher Thread (Lösung) gekennzeichnet.

 

Gruss

-Pie

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nun, so wie ich den Hinweis der Telekom verstehe, bezieht sich das auf den Versand von Mails - der kann auch gern über einen anderen SMTP laufen. Gegen einen MX zum Empfang von Mails über SMTP spricht selbst dieser Hinweis der Telekom nicht!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich wusste, dass du das antworten würdest :D

Wie dem auch sei, ich werde mir in Zukunft überlegen, ob ich weiterhin Tips posten werde, solange diese nicht WHQL-zertifiziert oder mit TÜV-Siegel nach DIN EN ISO versehen sind.

 

Gruss

-Pie

Share this post


Link to post
Share on other sites

Pie:

Das finde ich nun eine völlig falsche Reaktion. Wer Tipps postet, hilft anderen auch durch die möglicherweise aufkommende Diskussion darüber. Da muss niemand beleidigt sein oder sich angegriffen fühlen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Pie:

Das finde ich nun eine völlig falsche Reaktion. Wer Tipps postet, hilft anderen auch durch die möglicherweise aufkommende Diskussion darüber. Da muss niemand beleidigt sein oder sich angegriffen fühlen.

 

Errr wie? Beileidigt? Hehe, weil ich so beleidigt war, hab ich wohl auch smilies verwendet... ich geb das einfach mal zurück: Nicht immer gleich alles so verstehen, als wäre es ernst gemeint!

 

Gruss

- Pie

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...