Jump to content
Sign in to follow this  
Microwork

Druckereinstellungen von Netzwerkdrucker

Recommended Posts

Hallo!

 

Wir haben hier ein Netzwerk mit ca. 20 Arbeitsplätzen. Über das Startscript werden die 5 Netzwerkdrucker verbunden und dann je nach Rechnername als Standard zugewiesen. Soweit funktioniert alles. Nun mein Problem:

Es sollen verschiedene Standarddruckereinstellungen vorgenommen werden. So soll z.B. bei einem Drucker standardmäßig das Fach2 als Papierfach ausgewählt sein, sodass der Mitarbeiter nicht per Hand dies jedesmal einstellen muss. Bei einem anderen Drucker soll eine andere Qualitätsstufe ausgewählt werden.

 

Gibt es hierfür eine Lösung?

 

Danke schonmal im Vorraus

 

Johannes K.

Share this post


Link to post
Share on other sites

und beim herunterfahren werden die drucker wieder getrennt und die einstellungen werden gelöscht?

 

oder warum hast du das als startscript gelöst?

 

wenn du den usern die drucker vom client aus installierst, kannst du auch pro user die druckeinstellungen abspeichern.

 

oder hab ich da nun einen denkfehler? :confused:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Johannes,

 

wo ist das Problem? Wurden die Treiber, die Druckersoftware auf den einzelnen Rechnern installiert?

 

Edgar

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

zuallererst einmal folgende Fragen:

 

Wie werdem die Drucker per Skript gemappt? (Mit Kix? Oder Con2Prt? Oder sonstiges?)

 

Gibt es einen dedizierten Printserver, auf dem die Druckerobjekte freigegeben sind? Wenn ja, dann musst du eigentlich nur die Einstellungen auf dem Printserver einmal vornehmen und diese werden beim erstellen des Duckers auf dem Client übernommen

Sofern die Treiberversionen gleich sind

 

Prinzipiell ist das Druckermapping über Skript zu empfehlen, da der administrative Aufwand nicht sehr gross ist, auf jeden Fall sollten aber vor der Erstellung der Druckerobjekte alle gemappten Drucker auf dem Client gelöscht werden. Mit Con2Prt ist das ganz easy.

 

Wenn du jetzt für ein und denselben Netzwerkdrucker auf verschiedenen Clients unterschiedliche Einstellungen vergeben willst, und so verstehe ich deinen Post fast, dann kannst du entweder mit dem Druckerprofilmanager arbeiten (sollte der Treiber-CD beiliegen oder beim Hersteller downloadbar sein) oder aber du erstellst einfach auf dem Printserver mehrere Druckerobjekte für denselben Drucker.

Beispiel:

Drucker: Lexmark T630, 2 Fächer

PC1 soll standardmässig aus Fach 2 drucken, mit 600 dpi

PC2 soll aus Fach 1 drucken, mit 1200 dpi

Erstellst zwei Druckerobjekte auf dem Server:

Lex_T630_F2_600 und

Lex_T630_F1_1200

Die Freigaben sind idealerweise identisch zum Druckernamen.

 

Diesen beiden Objekten weist du einfach denselben TCPIP-Anschluss (oder was auch immer ihr im Netz habt) zu und den verschiedenen Clients die Druckerobjekte

 

PS: Con2Prt findest du im Resource Kit von Windows :wink2:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also, das Problem war, dass die Drucker beim Anmelden verbunden und beim Abmelden wieder gelöscht wurden. Das hatte zur Folge, dass die Einstellungen flöten ging.

 

Die Drucker sind alle auf dem Server installiert und dort freigegeben (Die Drucker sind zwar Netzwerkdrucker, aber sie werden eben zentral über den Printserver "gewartet").

 

Gelöscht werden sie deshalb, weil ansonsten bei bestimmten Situationen doppelt Drucker verbunden werden und es immer wieder vorkam, dass über 20 Drucker plötzlich zu finden waren :)

 

Scripten mit dem Drucker-Assistenten (rundll32 printUI.dll,PrintUIEntry ...).

 

Jetzt hab ich das so gelöst, dass ich einmalig die neuen Standardeinstellungen der Drucker als File gespeichert habe und diese Einstellungen dann im Script nach dem verbinden wieder auf den Drucker angewandt werden. Das geht alles mit den Parameters /Ss und /Sr der "printui.dll".

 

Also: Problem bestens gelöst meiner Meinung nach

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, so gut scheint das doch noch nicht gelöst zu sein :(

 

Und zwar kann ich als lokaler Administrator der Server (und damit auch der Drucker) die Einstellungen wiederherstellen.

Ein normaler Benutzer jedoch kann dies nicht mit dem Parameter "/Sr"!!!

 

Wenn ich die Sicherheitsrechte der Drucker für die Benutzer auch auf "Drucker verwalten" setze, dann ist dies kein Problem mehr.

Also fragt das doofe Tool die Sicherheitsrechte ab, bedenkt aber nicht, dass ich nur gerne die lokalen Einstellungen setzen möchte.

 

Weiß jemand hierzu mehr? Gibt es vielleicht eine Scripting-Lösung?

 

Ich möchte auf jeden Fall die Einstellungen der Drucker im Startscript setzen (nicht nur Kommentar, Port, Name oder so - das geht alles mit dem Parameter "/Xr").

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...