Jump to content
Sign in to follow this  
Jan.Schulte

Extrem Langsamer Zugriff auf Worddateien (XP+2000S)

Recommended Posts

Hallo liebe Gemeinde,

 

ich bin gerade am Verzweifeln...schon einen ganzen Tag dabei und keine Lösung in Sicht. Folgendes Problem: Der Zugriff über ein Netzlaufwerk seitens der Windows-XP(sp2)-Clients ist extrem langsam - wenn eine Internetverbindung zum DSL-Router besteht. Das Öffnen von Dateien braucht dann bis zu 4 Minuten oder in Einzelfällen auch länger. Hier ein paar Daten:

 

5 Windows XP Clients mit SP2, Office 2003, fixen IPs

1 Windows 2000 Server, als Arbeitsgruppenserver mit einfachen Dateifreigaben

1 DSL Router AVM Fritzbox SL WLAN (WLAN deaktiviert)

2 LevelOne Switches, an einem sind 3 Clients + Server, an dem anderen 2 Clients + Fritzbox.

 

Das Phänomen: Wenn die Clients auf DHCP konfiguriert sind (inkl. Gateway und DNS-Server), geht alles langsaaaam. Wenn die Clients allerdings nur eine feste IP und keine zugewiesenen Gateway oder DNS-Server haben, geht zwar logischerweise der Internetzugriff nicht, aber die Verbindung ist wie gewüscht schnell.

 

Ich habe es auch schon mal mit einem KEN!-Server versucht, aber es scheint, dass der Clientzugriff auf den Server immer dann langsam ist, wenn der Client Zugriff aufs Internet hat.

 

Weiß jemand Rat? Ich wäre unendlich dankbar.... :confused:

 

Grüße

Jan

 

PS: Es geht mir hauptsächlich um Word-Dateien, die Performance im Netz ist eigentlich sehr gut.

Share this post


Link to post

Gateway ist ok, aber per DNS wollen sich die Clients bei 1&1 anmelden, das geht bischen daneben :)

bei 5 Clients wäre es auch schon angebracht aus dem Server einen DC zu machen, dann bist du

viele weitere Probleme los.

Alternativ: an den Clients in DNS - diese Verbindung in DNS registrieren - Häkchen rausnehmen.

Share this post


Link to post

...Hey, vielen Dank schonmal für eure schnellen Antworten, ich habe versäumt zu erwähnen, dass ich bei den Feldern für DNS-Server und Gateway jeweils immer die IP-Adresse des DSL-Routers eingegeben habe. Dann ist es langsam. Wenn ich die Felder leer lasse (Gateway + DNS), dann geht es schnell (aber das Internet läuft natürlich nicht).

 

Wie meinst Du, ob mein lokaler DNS-Server funktioniert? Ich habe einen DNS-Server-Dienst auf dem W2K-Server gestartet und die Reverse-Zone eingerichtet (mit der Netzkennung 192.168.178.XX). Weiter kann ich das nicht beurteilen...

 

Mein Ihr, dass ich etwas falsch konfiguriert habe oder noch was vergessen hab?

 

Grüße

Jan

Share this post


Link to post

...ist geschehen (DNS-Manager, Eigenschaften von SERVER, Weiterleitung aktiviert, IP-Adresse des Routers eingegeben, im Client Gateway auf Router-IP, DNS auf W2K-Server - IP)...und es ist schon wieder genauso langsam....:(

 

Grüße

Jan

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...