Jump to content

Proxy-Einstellungen per GPO in AD2003-Domäne


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

ich habe derzeit folgendes Problem:

In einer AD2K3-Domäne mit derzeit 3 DC'S sollen per GPO die Proxyeinstellungen an die Clients (WinXP inkl. SP2) geliefert werden. Da die OU-Struktur sehr stark verschachtelt ist habe ich mir gedacht ich definiere an der obersten OU ein GPO mit den Proxyeinstellungen und lasse dieses vererben, so daß auch untergeordnete OU's in den Genuß dieser Einstellungen kommen. Leider funktioniert dies aber nicht. Lediglich wenn ich das GPO direkt an die OU binde in der die User liegen funktioniert es.

 

Genauer gesagt haben die Clients zwar die Proxy-Einstellungen bekommen, jedoch wurden die Ausnahmen nicht mitgeliefert ?!?!?!

 

Weiß hier jemand Rat ???

 

Gruss

Torsten

Link to comment

Hiho,

Genauer gesagt haben die Clients zwar die Proxy-Einstellungen bekommen, jedoch wurden die Ausnahmen nicht mitgeliefert ?!?!?!

das solltest Du näher erklären, erst gehts nicht, dann gehts doch, dann werden nur die Ausnahmen (welche auch immer das sind bleibt uns ein Geheimnis) nicht übernommen. Was denn nu?

 

Eine Frage wird durch mehrere Fragezeichen auch nicht fragiger :confused:

 

Gruß Guido

Link to comment

Nunja folgendes ist derzeit der Fall:

 

Es besteht eine OU in der Form

 

OU A

|---- OU A1

|---- OU A2

| |---- OU A21

| |---- OU A22

|---- OU A3

 

In der OU A ist ein GPO definiert über welches die Proxyeinstellung definiert werden und an alle OU's unterhalb von OU A weitergegeben werden. Dies funktioniert für die reinen Proxy-IP's inkl. Ports auch einwandfrei. Allerdings werden die "Proxy"-Ausnahmen (siehe angehängte Grafik) nicht an die OU's A1,A2, A21, A22 und A3 weitergereicht. Demzufolge sind in unserer DMZ einige Hosts nicht erreichbar.

 

Hinweis: Die Vererbung ist nirgends deaktiviert ! Wenn ich die GPO auch an die OU's A1 etc. direkt hinzufüge dann funktioniert es.

 

Ich hoffe diese Darstellung ist nun etwas treffergenauer.

 

Weiß hier vielleicht jemand Abhilfe ?

 

Gruss

Torsten

post-28562-1356738927802_thumb.gif

Link to comment

Kann es sein das du vorher die Einstellungen für jede OU seperat schon gesetzt hattest und nur die Einträge gelöscht, also leer gemacht hast?

 

Wenn ja dann geht mal auf die Policy die du wahrscheinlich noch mit anderen Einstellungen in den einzelnen OU's hast, öffne Benutzerkonfiguration, Windows-Einstellungen, Internet Explorer-Wartung und mach einen rechten Mausklick. Wenn Browsereinstellungen zurücksetzen schwarz und nicht grau ist dann ist da noch was drinn auch wenn es sozusagen leer ist. Leer heist dann nicht leer sondern das er keine Ausnahmen nehmen soll. Setze die Browsereinstellungen zurück und schon sollte es gut sein. :D

 

Notfalls kannst du ja die übergenordnete Proxy Policy noch auf Erzwingen setzen so das alle untergeordneten Richtlinien ignoriert werden. ;)

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...