Jump to content

Systemrichtlinieneditor im Netzwerk


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo Leute,

 

nachdem mein Netzwerk über einen Router eingerichtet ist, 1 XP-Rechner, 2 W98SE-Rechner, sollen auf einem der beiden W98SE-Rechner 2 Benutzer zugreifen können. Ein Benutzer mit vollem Zugriffsrecht , und ein Benutzer (Kinder) nur eingeschränkt. Ich wollte dies mit dem Systemrichtlinieneditor, ?poledit? machen. Dazu habe ich das Programm installiert und ausgeführt. Die Änderungen im Benutzer Kinder habe ich in der config.pol gespeichert und auch auf dem Standardcomputer als Pfad für update c:\windows eingegeben.

Beim Hochfahren und Anmelden unter dem Benutzer Kinder, habe ich aber nach wie vor volles Zugriffsrecht.

 

Der Rechner scheint also die config.pol nicht zu berücksichtigen.

 

Was mache ich flasch? Hat es etwas mit der Netzwerkanmeldung zu tun? Ich verwende auf diesem Rechner ?Family Logon?.

 

Ich hoffe Ihr habt einen Tipp!!!

 

Gruß

Horseman

Link to comment

Hi horseman!

Soweit ich weiß, ist die Anmeldung von W9x eine Netzwerkanmeldung. Man kommt also mit {Esc} aus der Anmeldung raus, hat also lokal Vollzugriff. Davon abgesehen sucht ein Rechner bei der Netzwerkanmeldung nur nach einer Richtliniendatei, wenn er in einer Domäne hängt, und zwar dann in der Freigabe Netlogon des Anmeldeservers.

Ich denke, dass das Problem darin liegt.

Sollte ich falsch liegen, bitte ich um Korrektur...

Link to comment

Hallo Markus,

 

ich glaube das ist nicht mein Problem. Unter W98 kann ich Systemrichtlinien festlegen, auch lokal, damit ich bei mehreren Benutzern eines Rechners verschiedene Zugriffsmöglichkeiten sperren kann. Ähnlich wie bei Benutzerprofilen, eben nur mit mehr Möglichkeiten. Nach Anleitung verwendet man dazu das Systemprogramm poledit, welches auf der W98-CDRom enthalten ist. Nach aufruf des Programms legt man Benutzer und deren Zugriffsmöglichkeiten fest und speichert diese Datei im Windows-Verzeichnis. Soweit klappt auch alles, aber beim Booten des Rechners scheint dieser nicht auf die Datei config.pol zuzugreifen. Also liegt es wirklich an der Netzanmeldung? Das kann ich gar nicht glauben, denn der Rechner fährt doch lokal hoch und meldet sich dann im Netzwerk an, während vorher der entsprechende Nutzer ausgewählt wird.

Noch ne Idee???

 

Gruß

Horseman

Link to comment

Hi,

also ich habe mal mit poledit und Tweak-UI und anderer externer Software ein Icafe eingerichtet unter win 98.

 

Du mußt im Poledit Benutzer anlegen und einen mit vollen Zugriffsrechten, den anderen eingeschränkt. Dann kannst Du mit Hilfe von diesen Tools eine Anmeldung erzwingen. Gibt da ein schönes Buch namens: "Arbeiten mit der Registierung von Win98" MS-Press. Einfach das Buch irgendwo ausleihen oder kaufen und dann kannste richtig loslegen.

 

Leider ist das schon zu lange her sonst könnte ich Dir konkretere Tipps geben. Ich habe die Rechner soweit zugenagelt das die User nur noch den IE haben ausführen dürfen, nix anderes. Keine Laufwerke angezeigt, DOS-Eingabeaufforderung usw. usw.

 

Viel Glück! Denn ich habe mich 2 mal komplett aus einem System ausgesperrt bevor ich wußte wo ich hingreifen muß! ;) Also, vorsicht mit Policies für den eigenen User!

 

Gruß

Thorsten

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...