Jump to content

Script beim Herunterfahren ausführen ...


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo, ich habe heute leider vergebens oft versucht beim herunterfahren ein Script aus zu führen.

Ich habe es ordnungsgemäß nach

%Systemroot%\System3\GroupPolicy\Maschine\Scripts\Shutdown

kopiert .. und über gpedit registriert.

Der Rechner fährt runter .. dann sag er das er das Script ausführt. Passieren tut aber defenitiv nichts.

Was mich aber wundert ist, das ich es ohne jegwede Probleme schaffe wenn ich es unter "Abmelden" bei den Benutzerrichtlinien eintrage.

 

Wieso kann er das Script nicht mehr ausführen wenn ich den rechner herunter fahren möchte. :(

 

Vielleicht weis von euch hier jemand Rat ? :confused:

 

Ich gebe zu, das Script ist noch nicht sehr ausgereif ... aber gehen sollte es doch schon trotzdem.

Ich habe auch schon versuche es auf die md & xcopy anweisung zu reduzieren, alles ohne erfolg. Das einzige was er schafft ist ein simples "net send" :(

 

Hier der Code:

 

@ECHO OFF

CLS

FOR /F "TOKENS=*" %%A IN ('TIME/T') DO SET TIME=%%A

SET serverIP=\\192.168.0.1
SET serverpath=\test\
SET serverlogname=\backup.log
SET clientIP=\\192.168.0.55

SET AdminIP=192.168.0.1

@ECHO OFF

 if %1/==:/ goto %2
  if NOT %1/==/?/ goto Begin
  for %%C in (echo. goto:End) do %%C
 :Begin
  echo. | date | FIND "(mm" > NUL
  if NOT errorlevel 1 %0 : %OS%Parse MM DD
                      %0 : %OS%Parse DD MM
 :Windows_NTParse 
  for /f "tokens=1-4 delims=/.- " %%A in ('date /t') do (
    set Dow=%%A&set %3=%%B&set %4=%%C&set YYYY=%%D&goto End)
 :Parse
  for %%C in (md cd) do %%C @tmp@
  echo @prompt set _D=$D$_> ~tmp1.bat
  %COMSPEC% /e:2048 /c ~tmp1.bat > ~tmp2.bat
  call ~tmp2
  echo %_D% | FIND "/" > NUL
  if NOT errorlevel 1 goto Slash
  lfnfor on > "%_D%.-"
  ren "%_D%.-" "??? ?? ?? ????"
  for %%F in ("??? ?? ?? ????") do set _D=%%F
  lfnfor off
 :Slash
  echo set DOW=%%%3%%>~tmp1.bat
  for %%S in ("%3=%%%4%%" "%4=%%YYYY%%" "YYYY=%%1") do echo set %%S>>~tmp1.bat
  for %%S in (%_D%) do call ~tmp1 %%S
  echo %_D% | FIND "/" > NUL
  if errorlevel 1 goto Cleanup
  echo @prompt set %4=$%%%4%%$_set YYYY=$%YYYY%$_ > ~tmp1.bat
  %COMSPEC% /e:2048 /c ~tmp1.bat > ~tmp2.bat
  call ~tmp2
 :Cleanup
  for %%C in ("set _D=" cd.. "deltree /y @tmp@ > NUL") do %%C
 :End

MD %serverIP%\%serverpath%\%computername%\%DOW%.%DD%.%MM% %YYYY%


ECHO ################################################## >> %serverIP%%serverpath%%computername%%serverlogname%
ECHO Logdatei des Backupvorgangs vom:                   >> %serverIP%%serverpath%%computername%%serverlogname%
ECHO.                                                   >> %serverIP%%serverpath%%computername%%serverlogname%
ECHO Datum                :  %DOW%.%DD%.%MM% %YYYY%     >> %serverIP%%serverpath%%computername%%serverlogname%
ECHO Aktuelle Uhrzeit     :  %TIME%                     >> %serverIP%%serverpath%%computername%%serverlogname%
ECHO Computer Name        :  \\%computername%           >> %serverIP%%serverpath%%computername%%serverlogname%
ECHO User Id              :  %username%                 >> %serverIP%%serverpath%%computername%%serverlogname%
ECHO LAN Group            :  %userdomain%               >> %serverIP%%serverpath%%computername%%serverlogname%
ECHO Logon Domain         :  %userdomain%               >> %serverIP%%serverpath%%computername%%serverlogname%      
ECHO Other domains        :  -none-                     >> %serverIP%%serverpath%%computername%%serverlogname%
ECHO -------------------------------------------------- >> %serverIP%%serverpath%%computername%%serverlogname%

ECHO.
ECHO.
ECHO   #########################################################
ECHO   #                                                       #
ECHO   #    Das taegliche Backup laeuft ... bitte warten !     #
ECHO   #    Waehrend des Vorgangs keine Dateien speichern      #
ECHO   #    oder aber loeschen !!                              #
ECHO   #                                   Danke, Admin        #
ECHO   #                                                       #
ECHO   #########################################################

xcopy "\\192.168.0.55\test\" "%serverIP%\%serverpath%\%computername%\%DOW%.%DD%.%MM% %YYYY%" /f /c /s /r /d /y /i /z >> %serverIP%%serverpath%%computername%%serverlogname%


ECHO -------------------------------------------------- >> %serverIP%%serverpath%%computername%%serverlogname%
ECHO Die Datensicherung wurde erfolgreich abgeschlossen >> %serverIP%%serverpath%%computername%%serverlogname%
ECHO ################################################## >> %serverIP%%serverpath%%computername%%serverlogname%
ECHO.                                                   >> %serverIP%%serverpath%%computername%%serverlogname%
ECHO.                                                   >> %serverIP%%serverpath%%computername%%serverlogname%


net send %AdminIP% Routine Backup von User %COMPUTERNAME% war erfolgreich !

Link to comment

Leute , so langsam fang ich an zu verzweifeln ....

Hier sollte es doch eigentlich Haufenweise super qualifizierte Spezis geben .. :(

 

Los .. kommt raus aus euern Domänen ... ich weis das ihr da irgendwo seid.

 

subby

 

Der heute nochmal den gaanzen Tag gedebugt hat wie ein wilder. Und nicht versteht, warum das letzt & einzige was Windows in einem batch-shutdown script verarbeiten kann anscheinend ein "net send" befehl ist ...

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...