Jump to content

RIS / Ghost Coporate ?


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hi,

 

undzwar habe ich vor bei uns ClientInstallationen Auf einen Server zu packen und die wenn nötig wieder vom Server abzurufen falls die CLients neu installiert werden müssen.

 

Nun habe ich mir unter Windows 2k3 den RIS Server schon sehr genau angeschaut nur musste ich leider feststellen das dieser Die HDD immer Ganz Partitioniert und Es gibt auf allen Clients eine Partition D die erhalten bleiben soll.

 

ABer ich brauche halt eine "komfortable software" die es mit wenigen schritten schafft übers Netzwerk "IMAGES" auf die CLients zu packen?

 

Was gibt es für alternativen zu RIS? habe schonmal was von Ghost Coporate gehört nur is das so änlich wie RIS?

 

Das problem is das fast jeder Client unterschiedliche Hardware hat dasheißt viele Images??

 

Was könnt Ihr empfehlen??

 

DANKE

Link to comment

Ja, mit Ghost Corporate lässt sich das ziehmlich bequem erledigen, allerdings muss ich dich warnen, denn die Software bietet ziehmlich viel, ist aber zum Einsteigen vielleicht ein harter Brocken.

 

Versteh mich nicht falsch, auch schnell 'mal ein Image ziehen geht mit einer externen HDD, oder besser, einem externen CD-Brenner kinderleicht. Mit dem Brenner kannst du dann das Image auch startfahig machen, usw. (Boot-CD, mit Image drauf).

 

 

 

Allerdings braucht es für die richtig feinen "Goodies" doch reichlich an Erfahrung, oder Manual büffeln ohne Ende.

 

 

Ausserdem: Wenn du es mit vielen unterschiedlichen PC-Typen zu tun hast, dann ist die einfachste Variante, für jeden Typ ein Image anzulegen, was aber ziehmlich Speicherplatz und auch Aufwand kostet. Allerdings gibt's auch Methoden, wie man das umgehen kann, ist aber reichlich kompliziert!!

Link to comment
Original geschrieben von highend

"Allerdings gibt's auch Methoden, wie man das umgehen kann"

 

welche methoden wären das?

 

--

highend

 

 

Mir Sysprep beispielweise.......

Ist aber very tricky, und wird von MS nicht mehr unterstütz, nur in der Hildedatei des Setupmanagers auf der Server CD findet man Infos.

 

Man kann in der Sysrprep.ini, wenn ich mich richtig erinnere, durch angeben der PnP ID eines Gerätes, aber auch der HDD-Controller, diese einbinden lassen, sodass diese auf dem Zielrechner richtig verwendet werden, und es nicht zu hässlichen BSOD's kommt .......

 

 

Aber eben, wie gesagt, very tricky. Würde da echt gerne hilfreicher zur Seite stehen, ist aber auch schon gute 1 1/2 Jahre her, und müsste mich da wieder voll einarbeiten.

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...