Jump to content
Sign in to follow this  
Gadget

mkdir über "Logonscript" - geht nicht

Recommended Posts

Hallo Leute,

 

versuche gerade in meiner Testumgebung ein neues Logonscript. Leider funktioniert der Befehl mkdir über das script nicht. Gebe ich den Befehl genauso in die Kommandozeile ein funktionierts. Was mache ich falsch?

 

net use H: * /delete 
net use H: \\daten\user\%USERNAME%  /home /persistent:yes
cmd /e:on
mkdir H:\"Eigene Dateien"\E-Mails
mkdir H:\"Eigene Dateien"\Office\Vorlagen

Share this post


Link to post
Original geschrieben von real_tarantoga

ist \\daten ein servername und \user eine freigabe?

führst du das ganze als login- oder startskript aus?

 

Jup "\\daten " = Servername "\user" = Freigabename

 

läuft als Anmeldescript über policy Benutzerkonfiguration

Share this post


Link to post

schmeiss mal das /home raus und setz vor deine md-befehle was der art: "if not exist h:\nul echo USERNAME: "%USERNAME%" & pause>nul" mal gucken, ob er bishierher überhaupt korrekt gearbeitet hat...

Share this post


Link to post
Original geschrieben von Flare

Hi,

 

Wenn du das script in der shell ausführst was bekommst du dann als fehlermeldung ???

 

Flare

 

Fehlermeldung siehe Bild

post-6676-13567389220501_thumb.jpg

Share this post


Link to post

ja, gut, dass flare gefragt hat ;)

der teufel ist doch ein eichhörnchen: net use h: /delete OHNE *

ein erneutes mapping ist somit nicht möglich (gerätename bereits verwendet ...) tut in der konsole dennoch md - sollte ja, bei korrekten rechten ...

Share this post


Link to post
Original geschrieben von real_tarantoga

ein erneutes mapping ist somit nicht möglich (gerätename bereits verwendet ...) tut in der konsole dennoch md - sollte ja, bei korrekten rechten ...

 

Rechte für Eigene Dateien

 

Policy eintrag:

Benutzer exklusive Zugriffsrechte für "Eigene Dateien" erteilen Aktiviert

 

Sicherheitseinstellungen: SYSTEM - Vollzugriff, User: Vollzugriff

 

Hab jetzt das script umgeschrieben - aber md geht immer noch, nur über Kommandozeile und nicht als Anmeldeskript.

 

net use h: /delete
echo Netzlaufwerk h: wurde gelöscht 
net use h: \\daten\user\%USERNAME% /persistent:yes
@echo off
rem Homedirectory wird ueberprueft und wichtig Verzeichnisse erzeugt:
if /i "%HOMEDRIVE%"=="H:" goto HOMEOKAY
cls
echo Der Basisordner H: wurde nicht oder fehlerhaft gesetzt.
echo Wenden Sie sich an die EDV-Abteilung Tel. DW: 123 o. 124
echo.
pause
c:
%LOGONSERVER%\netlogon\util\logoff.exe
exit
:HOMEOKAY
if not exist "H:\Eigene Dateien\E-Mails" md "h:\Eigene Dateien\E-Mails" > NUL: 2>&1
if not exist "H:\Eigene Dateien\Vorlagen" md "h:\Eigene Dateien\Vorlagen" > NUL: 2>&1
md H:\Eigene Dateien\Vorlagen\Office > NUL: 2>&1

Share this post


Link to post

Beim Ausführen von homeverzeichnis.bat erscheint folgende Meldung

(Aber die Ordner unter Eigene Dateien werden angelegt)

 

 

C:\Temp>homeverzeichnis

 

C:\Temp>net use h: /delete

Ein aktiver Prozess greift auf dieses Gerät zu.

 

Sie erhalten weitere Hilfe, wenn Sie NET HELPMSG 2404 eingeben.

 

 

C:\Temp>echo Netzlaufwerk h: wurde gel÷scht

Netzlaufwerk h: wurde gel÷scht

 

C:\Temp>net use h: \\daten\user\test /persistent:yes

Systemfehler 85 aufgetreten.

 

Der lokale Gerätename wird bereits verwendet.

 

 

C:\Temp>

Share this post


Link to post

hmm..

 

 

bau mal ein sleep zwischen dem mappen und der verzeichniss erstellen ein...

 

ein test isses wert

 

Flare

Share this post


Link to post
Original geschrieben von Flare

hmm..

bau mal ein sleep zwischen dem mappen und der verzeichniss erstellen ein...

ein test isses wert

Flare

 

Befehl "timeout /t 10" dazwischen hat nichts gebracht

Share this post


Link to post

Beim ausführen des Skripts erscheint jetzt folgende Fehlermeldung:

 

"Das Basisverzeichnis des Benutzers wurde nicht angegeben."

 

Kann man etwa das Basisverzeichnis per Batch garnicht setzen?

 

net use h: /delete
echo Netzlaufwerk h: wurde gelöscht 
if not exist "\\daten\user$\%USERNAME%" md "\\daten\user$\%USERNAME%" > NUL: 2>&1
Pause
net use h: \\daten\user$\%USERNAME% /home
Pause
timeout /t 4
@echo off
rem Homedirectory wird ueberprueft und wichtige Verzeichnisse erzeugt:
if /i "%HOMEDRIVE%"=="H:" goto HOMEOKAY
cls
echo Der Basisordner H: wurde nicht oder fehlerhaft gesetzt.
echo Wenden Sie sich an die EDV-Abteilung Tel. DW: 123 o. 124
echo.
pause
c:
%LOGONSERVER%\netlogon\util\logoff.exe
exit
:HOMEOKAY
if not exist "H:\Eigene Dateien\E-Mails" md "h:\Eigene Dateien\E-Mails" > NUL: 2>&1
if not exist "H:\Eigene Dateien\Vorlagen" md "h:\Eigene Dateien\Vorlagen" > NUL: 2>&1
md H:\Eigene Dateien\Vorlagen\Office > NUL: 2>&1

Share this post


Link to post

HI,

 

die umgebungsvariable %homedrive% definiert nicht dein userlaufwerk viel mehr da wo windows seinen lokalen profile ablegt.. daher sollte diese weiter auf c: zeigen.

Es seih du hast deinen server anders konfiguriert.

 

\\daten\user$\%USERNAME%

liegen hier deine servergespeicherten profile ???

 

Flare

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...