Jump to content
Sign in to follow this  
Bubbleman

VPN oder RemoteDesktop/Terminal über Proxy

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

ich sitze hier gerade in einer MCSE Schulung und würde gerne eine VPN verbindung bzw. eine RemoteDesktop Verbindung mit meinen HeimNetzwerk aufbauen. Leider habe ich hier aber nur einen Internetzugang über einen Proxy server und ich kann auf keinen Port zugreifen.

 

Gibt es auch eine Möglichkeit eine Verbindung über diesen Proxy-Server aufzubauen?

 

Lg, Christian

Share this post


Link to post

Hallo

:confused:

Um eine VPN Verbindung zu machen brauchst Du nur

2 PC´s !! 1 Server (RAS)

und deinen Client.... :confused:

was willst Du genau machen???

Astakos

Share this post


Link to post

Ich vermute er kommt nicht über die Firewall und fragt jetzt ob er eine VPN Verbinung über die ihm zur Verfügung stehenden offenen Ports.

 

ENOE

Share this post


Link to post

es gibt eine Möglichkeit allerdings muss man da eine Software installieren http://openvpn.sourceforge.net/ jetzt kannst du die Software auf deinem PC zuhause installieren und diesen auf einen offenen Port setzen zb. 80 nun kommt du von jedem pc welcher über einen Proxy auf Port 80 zugreifen kann auf deinen PC, danach kannst du die VPN adresse für den Remotedesktop aufbau verwenden oder andere Remote Tools.

Share this post


Link to post

Hi !

@gidos: Bist Du Dir sicher, daß Bubbleman damit über den Proxy kommt.

Die Poxy, die ich kenne, akzeptieren http und ftp-Anforderungen z.B. über einen beliebigen Port z.B. 8080 und fordern dann selber über Port 80 an - http oder auch ein anderes Protokoll.

Eine VPN-Verbindung kannst Du auf die Art (glaub ich zumindest) nicht über einen Proxy heben.

Share this post


Link to post

Ich kann nur von meinen Erfahrungen und Test sprechen. Bei uns ist ein MS Proxy installiert, über diesen komme ich mit meinem Notebook raus. Auch habe ich schon mal eine FW so konfiguriert, dass sie nur noch Port 80 rauslässt.

Wenn natürlich ein Proxy Server das eigentliche Protokoll analysieren kann (weiss ich nicht) dann ginge es vermutlich nicht.

Share this post


Link to post

Mhh,

 

danke schonmal für die ganzen Antworten...

 

Leider komm ich auf die Seite http://openvpn.sourceforge.net/ nicht drauf. Kann man diese openvpn-Software denn auch so konfigurieren das Sie über einen Proxy läuft? Leider kann ich aber zuhause auf den Server nicht den Port 80 verschwenden, da dieser schon von IIS belegt ist, aber über den Proxy kann ich mich auch mit anderen Ports verbinden, so klappt auf meinen Laptop z.B. auch ICQ, allerdings wie gesagt nur, wenn ich auch den Proxy angebe, und das kann man ja leider über eine normale VPN-Software (microsoft halt) oder bei einer Remotedesktopverbinung nicht (oder?)

 

Danke aber trotzdem für die Hilfe, wenn euch da noch ne Lösung einfällt? Ich bin für jede schanttat bereit und aus dem hotel kann ich auch auf meinen Server zugreifen, so also auch zum testen mal irgendwelche Software installieren.

 

MfG

CU, Christian

Share this post


Link to post

Also was du machen kannst um zu deinen TS Server zu connecten:

Du installierst dir lokal auf dem rechner einen weiteren Proxy Server, dieser muss dann einen Socks-Proxy unterstützen.

Dann trägst bei dem Proxy-Server den HTTP-Server als Proxy ein.

Jetzt lädst du dir Sockscap herunter und trägst bei dem Socks-Server den lokalen ein.

Dann startest du aus der Sockscap Umgebung heraus den TS Client, und kannst wunderbar zu dem TS Server connecten.

 

Funktioniert dann quasi so:

Sockscap: TS Client -> Lokaler Socks Proxy => HTTP Proxy im LAN -> TS Server

 

//EDIT:

grad noch schnell gegoogled und folgendes gefunden:

Proxy Cap

Damit sparst du dir den Socks-Server sondern trägst gleich den HTTP Server ein.

 

Wie das ganze mit VPN aussieht weiss ich nicht, denke aber nicht dass da was geht.

Share this post


Link to post

Hi,

 

danke für deine Antwort, das Programm hört sich gut an, klappt aber leider nicht so ganz :) Kann das sein das man damit nur einen Tunnel durch einen httpS Proxy machen kann? Wenn ich die Software mit normalen Proxy-einstellungen starte kann ich nicht einmal mehr surfen... und in dem Log steht dann "BadGateway"

 

Hast du damit evtl. schon erfahrung?

 

Ein normales Proxy kann doch auch keine socks verbindung über einen HTTP-Proxy Tunneln, oder? An welchen Proxy hättest du denn dann gedacht?

Share this post


Link to post

....Kann das sein das man damit nur einen Tunnel durch einen httpS Proxy machen kann? Wenn ich die Software mit normalen Proxy-einstellungen starte kann ich nicht einmal mehr surfen... und in dem Log steht dann "BadGateway"...

Also mit ProxyCap habe ich bisher noch nie gearbeitet, also kann dir leider nicht sagen ob es nur mit einem https Proxy geht.

 

Was du beim surfen dann beachten musst:

Du musst in deinem Browser dann keinen Proxy mehr eintragen.

 

Die BadGateway Meldung deutet aber eigentlich auf einen nich kompatiblen HTTP-Proxy hin.

 

Original geschrieben von Bubbleman

Ein normales Proxy kann doch auch keine socks verbindung über einen HTTP-Proxy Tunneln, oder? An welchen Proxy hättest du denn dann gedacht?

 

Also genau weiss ich des jetzt auch nicht mehr, aber ich bin mir sicher dass es geht. Habe selber mal mit einer Lösung wie oben geschrieben eine Verbindung zu einem SSH-Server aufgebaut, bloss kann ich mich an den genauen Socks-Proxy nicht mehr erinnern.

 

Die ProxySoftware muss halt proxy cascading unterstützen, probiers mal mit Proxy+ aus.

Share this post


Link to post

Hi !

 

SockCaps und ProxyCaps könnten funktionieren, wenn Dein Proxy auch als SocksProxy konfiguriert wäre - was er dann wohl nicht ist.

 

Original geschrieben von gidos

Wenn natürlich ein Proxy Server das eigentliche Protokoll analysieren kann (weiss ich nicht) dann ginge es vermutlich nicht.

Mmh, für mein Verständnis führt ein http und ftp-Proxy genau diese http und ftp-Anfragen im Auftrag des Clients aus und leitet die Antworten an den Client weiter. Dazu muß der ProxyServer in der Lage sein, die ankommenden Protokolle zu analysieren, sonst könnte er sie nicht stellvertretend weitergeben.

Share this post


Link to post

@zuschauer:

 

Was gidos wahrcsheinlich meint, dass der Proxy den Datenverkehr überprüft und nur HTML Seiten durchlässt um eben so Sachen wie mit Socks- und ProxyCap zu unterbinden.

 

Bei SSL sieht es dann natürlich schlecht mit einer 'Traffic-Analyse' aus.

Share this post


Link to post

@joenas: Nein, ein ganz simpel gestrickter http/ftp-Proxy hat keine Prüffunktion. Er nimmt von dem proxyfähigen Client die Anforderungen entgegen, merkt sich, für welchen Client diese Anforderungen sind, fragt selber an und reicht dann durch - aber genau das, was er kennt - http und ftp.

Das bedeutet aber nicht automatisch, daß ein Proxy, der z.B. Anforderung von LAN - Clients auf Port 8080 einfach so weiterleitet auf seinen externen Port 80. Das wäre dann NAT - und das muß ein simpler Proxy nicht können. Wenn gidos hinter einer Maschine sitzt, die sowohl Proxy von z.B. intern 8080 zu extern 80 und auch noch NAT-Routingfunktionen hat (Port-Translation von 8080 zu 80, in diesem Zusammenhang, nennt sich dann wohl PAT), hat er "Glück" gehabt, daß er rausgekommen ist.

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...