Jump to content
Sign in to follow this  
lise

netzwerkproblem (LAN)

Recommended Posts

Hallo Allesamt !

 

Folgendes Problem will sich nicht lösen lassen, andere Foren und google konnten nicht helfen.

 

Ein Rechner im reinen win2k Netzwerk (lan+hub) macht plötzlich ärger. Das LAN ist ohne Domäne, alle in der gleichen

Arbeitsgruppe, ein Rechner spielt "Chef" (192.186.0.1) und lässt die anderen über InternetConnectionSharing und dhcp ins Netz.

 

1. Plötzlich erkannte dieser Rechner ("Chef") die anderen Rechner nicht mehr. Wenn ich sie connecten wollte über

 

\\Rechnername

 

kam immer die Fehlermeldung : "Auf \\Rechnername kann nicht zugegriffen werden. Der Netzwerkpfad wurde nicht gefunden".

 

Die anderen Rechner reagieren jedoch auf einen direkten Ping über IP, also nicht "PING Rechnername" sondern "PING 192.168.0.xx". Kein Problem. Bei einem Connect über

 

\\192.168.0.xx

 

werden zwar die freigegebenen Verzeichnisse des entsprechenden Rechners gelistet, aber der Explorer friert ein und es kommt immer wieder folgende Fehlermeldung, die nach "wegklicken" immer wieder erscheint: "Auf Rechnername kann nicht zugegriffen werden. Die Liste der Server in dieser Arbeitsgruppe ist zurzeit nicht verfügbar".

 

2. Die Internetverbindung ist extrem langsam, wie mit einem 14.4 modem (ist aber DSL). Die anderen Rechner scheinen diesen "Verrückten" hier jedoch noch zu finden, da sie über ihn ins Inet gehen können (aber auch extrem langsam).

 

3. Wenn ich von den anderen Rechnern aus auf diesen "Verrückten" über den Namen zugreifen will (\\Rechnername), geht es auch nicht, genau die gleichen Fehler wie oben.

 

4. Über Windowsexplorer->Netzwerkumgebung->Computer Suchen finde ich den Rechner (Rechnername), doch zugreifen geht nicht. Bei einem Doppelklick auf den Rechnernamen kommen oben genannte Fehlermeldungen.

 

5. Vieren ect. kann ich ausschließen. Hardware (Hub etc.) ist auch i.O.

 

6. Alle anderen Rechner im Netz funktionen einwandfrei / finden sich über \\RechnernameXYZ

 

7. Ich habe nicht an der lmhosts oder WINS rumgefummelt. Nur kurz eine WLAN Connectiona aufgebaut (ist ein Laptop mit zweiter Netzwerkkarte (Wlan), die ich optional immer einstecke). Es ging bisher auch immer Problemlos.

 

"Verrückte Rechner":

C:\>ipconfig /all

 

Windows 2000-IP-Konfiguration

 

Hostname. . . . . . . . . . . . . : AAA

Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :

Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Peer-Peer-Adapter

IP-Routing aktiviert. . . . . . . : Ja

WINS-Proxy aktiviert. . . . . . . : Nein

 

Ethernetadapter "LAN-Verbindung":

 

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:

Beschreibung. . . . . . . . . . . : 3Com Megahertz 10/100-LAN-CardBus-PC-Karte

Physikalische Adresse . . . . . . : 00-50-04-29-D0-56

DHCP-aktiviert. . . . . . . . . . : Nein

IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.0.1

Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0

Standardgateway . . . . . . . . . :

DNS-Server. . . . . . . . . . . . :

 

PPP-Adapter "Connection through 3Com Megahertz 10_100-LAN-CardBus-PC-Karte":

 

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:

Beschreibung. . . . . . . . . . . : WAN (PPP/SLIP) Interface

Physikalische Adresse . . . . . . : 00-53-45-00-00-00

DHCP-aktiviert. . . . . . . . . . : Nein

IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 80.xx.xx.xx

Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.255

Standardgateway . . . . . . . . . : 80.xxxx.xx

DNS-Server. . . . . . . . . . . . : 217.xx.xx.xx

194.xx.xx.xx

NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Deaktiviert

 

Einer der anderen Rechner, die noch funktionieren:

 

C:\>ipconfig /all

 

Windows 2000-IP-Konfiguration

 

Hostname. . . . . . . . . . . . . : BBB

Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :

Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Mixed adapter

IP-Routing aktiviert. . . . . . . : Nein

WINS-Proxy aktiviert. . . . . . . : Nein

 

Ethernetadapter "LAN-Verbindung":

 

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:

Beschreibung. . . . . . . . . . . : Realtek RTL8029(AS)-basierter PCI Et

hernetadapter

Physikalische Adresse . . . . . . : 00-00-E8-8C-51-0A

DHCP-aktiviert. . . . . . . . . . : Ja

Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.0.53

Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0

Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.0.1

DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.0.1

DNS-Server. . . . . . . . . . . . : 192.168.0.1

Lease erhalten. . . . . . . . . . : Dienstag, 12. November 2002 20:07:58

Lease läuft ab. . . . . . . . . . : Dienstag, 19. November 2002 20:07:58

 

 

 

Warum funktioniert die Namensauflösung im LAN auf einmal mit diesem Rechner nicht ?

 

Bin für jeden Tip dankbar,

 

Yours,

 

l.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Trage in der LMHOSTS deien Rechner mit IP-Adressen und Rechnernamen ein. Beispielseinträge sind in der Datei enthalten. Die datei musst du dann ohne Dateiendung speichern!

Share this post


Link to post
Share on other sites

SO wie Dr. Meltzer das beschreibt, muss es einfach funtzen.

 

Frage: Wieso arbeitsgruppe????? Wieso ned Domain?

 

Da wäre alles viel simpler!

 

In meinen Augen jedenfalls!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hätte eine Idee:

 

Auf dem verrückten Rechner ist der Winsknotentyp

P (Peer-Peer). Das heisst wenn der Wins-server ausgefallen

ist kann dieser Rechner die NetBios-Namen nicht mehr

auflösen

 

Bei den anderen Systemen ist der Knotentyp M (Mixed)

Zuerst versucht der Client selber die NetBiosname aufzulösen

mit Broadcasts und würde dann den Winsserver kontakten.

 

Ändere doch den knotentyp in M um. Dann sollte es wieder

gehen. greets Xheon

Share this post


Link to post
Share on other sites

:D Mensch Mensch

 

DNS funktioniert nicht!!!

DNS -> Domain Name System

Wenn auf den Client der 192.168.0.1 als DNS eingetragen ist, dort aber die Clients nicht aufgelöst werden können, geht gar nichts.

Die Clients müßen wie vorher schon gesagt auf dem Server mit der IP in der Hosts-Datei abgelegt werden.

Aber auf dem 192.168.0.1 muß er selber auch als DNS eingetragen sein.

Da er aber über die andere Verbindung einen anderen DNS mitgegeben bekommt, funzt es natürlich von ihm aus nicht.

 

DHCP schön, aber wie willst du die dann in der Hosts-Datei mit IP eintragen?

Wenn die Lease-Zeit abgelaufen ist, bekommen die Clients eine neue IP.

Also DHCP mit auf die MAC-Adresse gebundenen IP's geht.

 

Arbeitsgruppe kann bleiben. Domäne braucht nicht, wofür auch?

Wenn die Arbeitsgruppe nicht in andere Netze soll brauchen die Clients nicht mal ein Gateway. Sie sehen sich dann auch so.

 

Oder du installierts dir auf dem 192.168.0.1 einen DNS-Dienst für deine internen Clients und legst dort die Zone an mit den Clients.

Share this post


Link to post
Share on other sites

:D Noch ne Info zur Hosts-Datei

 

Eintrag wie?

 

IP Name

 

Beispiel

 

192.168.0.2 Satan

192.168.0.3 Wahnsinn Wahnsin."Domäne".com

192.168.0.4 Irsinn Irrsinn."Domäne.de

 

 

Wobei die Domänennamen hier nicht hinterlegt sein müßen, da es keine Domäne gibt.

 

Neustart ist nach einer Änderung angesagt!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...