Jump to content

Domainenproblem


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

kurzinfo zum Netz bevor die Frage kommt:

 

Lokales Netz bestehend aus 2 Domainen mit voller Vetrauensstellung zueinander.

 

Domaine A hat 1 NT4 PDC und 1 NT4 BDC + 1 Singel Server alles auf SP6

Domaine B hat 2 W2k Server mit ADS Server 1 ist Betriebsmaster

SP3 auf Betriebsmaster SP1 auf Mitgliedsserver wegen ERP System ohne Freigabe auf SP2 oder 3

 

Fernes Netz über WAN Leitung

 

1 NT4 SBS PDC SP5 Domaine C

 

 

1. Problem

 

Seit Anfang dieser Woche habe ich jeden Tag das Problem das meine Windows NT4 Workstations im Netz plötzlich nichtmehr auf den W2K Server der Domaine B drucken koennen. Beim Versuch die Eigentschaften des Druckers zu öffnen kommt die Meldung:

"Der RPC Server ist nicht mehr verfügbar"

Auch koennen diese Stationen nicht mehr auf Netzlaufwerke der Domaine B (W2k) zugreifen.

 

RPCSS hab ich überprüft läuft.

Beim Überprüfen der Vertrauensstellungen auf dem W2k Server wurde der PDC der Domaine A nicht mehr gefunden.

Netdiag auf dem W2k Server bringt mir ein Failed auf der NetBT Names Seite.

 

Nach Neustart des W2k Betriebsmasters ist alles erstmal wieder i.o.

Kein Failed mehr in Netdiag, Vertrauensstellung i.o. Drucken geht.

 

Auf dem W2k Server läuft ein DNS als ADS integriert und ein WINS

Fehlermeldungen dieser beiden Dienste im Eventviewer gibt es nicht.

 

Ich hab keine Ahnung wo ich ncoh suchen soll.

 

2. Problem

 

Die Vertrauensstellung der Domaine A zu der Domaine C finktioniert nicht richtig über den Router.

Auf der Domaine A kann ich den Eintrag Domainen denen Vertraut wird machen. Mache ich diesen Eintrag auf der Domaine C kommt sofort nach bestätigen von Ok die Meldung ZUGRIFF VERWEIGERT.

Userberechtigungen habe ich bereits überprüft. Eintragen von Arbeitstationen auf der Domaine ist für den Admin an.

LMHOSTS Einträge sind da

 

sehen so aus

 

192.x.x.x SERVERDOMA #PRE #DOM

192.x.x.x "DOMA /0x1B" #PRE

 

Und das auf beiden Seiten.

Rechner sowie Domaine sind zu sehen.

Anpingen geht. Intranetzugriff ja auch :)

 

HILFE :)

Link to comment

Hai Frontman,

ist etwas schwierig, musste mehrmals nachlesen und habe trotzdem noch Fragen:

Wenn nach dem Neustart wieder Funktionen verfügbar sind, dann können mehrere Funktionen betroffen sein, Ich beneide Dich da nicht.

Sicher hat es etwas mit der ADC zu tun. Vielleicht hat die nen`Schatten weg.

Es kann jedoch auch irgend ein Dienst sein ( mal ins Ereignisprotokoll noch schauen ), der zwar als gestartet markiert ist, jedoch den Eintrag "deaktiviert" anzeigt.

Fehler in Vertrauensstellungen sind genau das, was mich um den Schlaf bringt.

Das erklärt auch die WAN Problematik mit Zugriffsverweigerung. Da hat sich wtwas arges verspult.

Spezielle Sicherung des "Systems" vorhanden? Oder nur Sicherung mit Tagesjobs?

Ist eine spezielle Sicherung für das System vorhanden, sollte die Rücksicherung das Problem beheben. Wirste auch von Microsoft nix dazu erfahren.

 

reinersw

 

 

---------------------------------------

knapp daneben ist auch vorbei

Link to comment

Dem ersten Fehler bin ich auf der Spur.....

 

Es muss irgendwas im Zusammenhang mit dem auf dem Server auch laufenden RAS Dienst für unsere Aussendienstler zu tun haben. Ich bin da noch am testen aber es sieht so aus als ob das Problem dann Auftritt wenn eine RAS Verbindung getrennt wird. Danach ist unter Netdiag der Fehler zu finden das NetBT einen Namenskonflikt hat und die Bindung an den Adapter nicht mehr funktioniert.

 

Darauf gebracht haben mich die Meldung im Ereignisprotokoll das Wins einen NEtbios Fehler entdeckt habe .....

 

Die Event ID ist 4205 was auf COM+ oder WINS hindeutet. Ich tippe derzeit auf WINS wäre aber trotzdem noch für Tips dankbar.

 

Der 2. Fehler mit dem Standort über WAN....nunja die hängen nicht am ADS....mal sehen

Link to comment

Ich bin weiter aber noch nicht fertig mit dem Problem...

 

Doppelter Netbios Eintrag nach Einwahl

 

2 IP Addressen für den selben Netbios Namen.

 

Allerdings kommt die 2. IP von der AVm NDIS WAN Karte ....

 

Ich habe zum Testen mal die Einwahl abgestellt und beobachte weiter....

 

Wie kann es zu so etwas kommen???

 

Ich kann doch unter W2k Server nich der WAN Karte direkt einen anderen NEtbios Namen geben?

Link to comment

Ha genau diese Beschreibung trifft den Nagel auf den Kopf.....

 

 

Wieso hab ich die eigentlich ncih gefunden? :)

 

Jetzt frage ich mich nur warumd as so plötzlich aufgetreten ist...nachdem der Server 1 Jahr ohne Probs gelaufen ist...

 

Sollte das das Patch für den Terminalserver gewesen sein..zumindest war das die letzte Änderung.....

 

 

Erstmal Danke....ich Berichte weiter :)

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...