Jump to content

Auf 2016er RDP Server Open Office und Office Prof Plus gemischt


Recommended Posts

Hallo miteinander!

 

Ich habe einen 2016er RDP Server installiert.

Auf diesem Server ist Open Office (LibreOffice) installiert und funktioniert soweit auch ganz gut.

 

Nun ist der Bedarf da, dass auch parallel das MS Office Prof Plus 2016 installiert werden muss für einige Benutzer.

 

Nun meine Frage:

Wie bzw. wo kann man für einen jeweiligen Benutzer definieren welche Standard App verwendet wird?

Also Benutzer1 soll immer Open Office verwenden und Benutzer2 soll immer MS Office verwenden.

 

Danke schon mal für die Rückmeldungen!

Link to post
  • 2 weeks later...

Brauchen die User wirklich beides? Ansonsten könntest ja zwei RDS-Hosts aufsetzen.

 

Ist lizenztechnisch sowieso problematisch wenn dann die Arbeitsplätze auf welchen Pro Plus nicht lizenziert ist, sich auf den RDS-Server verbinden können und schlimmer, auch noch tun wo ProPlus installiert ist. Ziemlich heikles Thema und beliebt für die Prüfung. :cool:

 

EDIT: Gleiches gilt übrigens für Office Standard, da darfst auch nicht der Einfachheit halber das ProPlus ISO hernehmen und z.Bsp. nur die Apps von Standard installieren. Zudem musst Du - theoretisch und eigentlich auch praktisch - zuverlässig sicherstellen, dass sie sich eben nicht darauf verbinden können. Da der Krempel alles wunderbar an X-Orten protokolliert ist, kannst dich nicht rausplappern...  ;-)

Soll schon Firmen gegeben haben, die sowas richtig Geld gekostet hat (Beide genannten Fälle)

 

Ansonsten:

V1: Google bemühen, dürftest nicht der erste sein :D

V2: z.Bsp. mit RegShot herausfinden wohin die Standard-App-Einstellungen geschrieben werden und diese dann z.Bsp. per GPO oder Script setzen

Edited by Weingeist
Link to post
vor 20 Stunden schrieb Weingeist:

Ist lizenztechnisch sowieso problematisch wenn dann die Arbeitsplätze auf welchen Pro Plus nicht lizenziert ist, sich auf den RDS-Server verbinden können und schlimmer, auch noch tun wo ProPlus installiert ist. Ziemlich heikles Thema und beliebt für die Prüfung. :cool:

Wenn nachweisbar ist, dass das Office nur bestimmte Gruppen nutzen (AppLocker) geht das durch (hatte ich letztens).

 

Vermutlich aber im Fall der Fälle auch abhängig von der Prüfungsgesellschaft.

 

Grüße,

Rüdiger

Link to post
vor einer Stunde schrieb screamager:

Wenn nachweisbar ist, dass das Office nur bestimmte Gruppen nutzen (AppLocker) geht das durch (hatte ich letztens).

Korrekt. Wie ich geschrieben habe, es muss nachweisbar sichergestellt sein, dass es nicht möglich ist.

Wenn die Filterung User-Basiert ist, muss es auch die Lizenzierung sein. Ist es Office Pro Plus für Devices (gibts das überhaupt für User?), muss das Endgerät kontrolliert werden können.

Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...