Jump to content

Recommended Posts

vor 7 Stunden schrieb nutzer123456:

Ich würde das Thema gern noch offen lassen, falls jemanden was einfällt.

Meiner Meinung nach ist alles sinnvolle dazu geschrieben

vor 7 Stunden schrieb nutzer123456:

Im Ergebnis sollte irgendwie erkenntlich sein welcher AD-Nutzer die Email verschickt hat "im Auftrag".

Das kann Exchange mit Boardmitteln nicht, und ich kenne auch keine 3rd Party Lösung die das kann.

Eventuell wäre hier eine ganz andere Lösung angebracht, ein CRm, ein Ticketsystem, whatever - dazu fehlen aber die genauen Anforderungen.

Warum muss / soll das so sein?

Nicht immer kann die Technik Organisatorische Probleme lösen
"there ist no technical solution for carbon problems..."

my2cents...

Share this post


Link to post

Danke für die Hilfe!

 

Ich hab das jetzt so gelöst das ich in den betroffenen Fällen ohne Mapping arbeite und die Konto manuell einrichte.

Dannn kann der Mitarbeiter eine Email haben, aber die läuft dann nur zu Systemzwecken im Hintergrund.

Wenn die Email keiner kennt und keiner nutzt muss ich mir auch keine Gedanke um Archiv, Datenschutz und Doku machen. (sagen wir nur geringe Gedanken)

 

 

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


Werbepartner:



×
×
  • Create New...