Jump to content
BOfH_666

Password-Alter und Komplexitätsregeln freigeben - aber wann?

Recommended Posts

 Aha einen Authenticator haben die meisten ja sowieso im Einsatz. ;) welche Lösung nutzt ihr zukünftig?

Share this post


Link to post
vor 21 Minuten schrieb NorbertFe:

 Aha einen Authenticator haben die meisten ja sowieso im Einsatz. ;) welche Lösung nutzt ihr zukünftig?

Safenet, also gemalto.

Die on-prem-variante... 

Edited by magheinz

Share this post


Link to post

eigentlich wollen die auch cloude verkaufen. WIr wollen aber on prem haben.

Der Anbieter ist bekannt und einer unserer Dinestleister ist Partner. Bezahlbar sind die auch.

Share this post


Link to post
vor einer Stunde schrieb NorbertFe:

Ok danke. :)

Frag mich nach einem halben Jahr noch mal wenn alles wirklich produktiv ist...

Share this post


Link to post

eigentlich keines. 

Wir verlassen uns da gerade etwas auf den Dienstleister.
Uns fehlten die Kapazitäten um selber zu testen. 

Share this post


Link to post
vor 10 Minuten schrieb NorbertFe:

Naja ich bin Dienstleister, manchmal kann man sich auch drauf verlassen, was der dl so sagt. ;)

Wir arbeiten schon einige Jahre mit denen zusammen.

Anders geht es "leider" schon lange nicht mehr, da wir zwar Geld haben, aber keine Stellen. Öffentlicher Dienst halt...

 

Wie sind eine 5 Mann-IT für ca 250-300 Mitarbeiter an 3 Standorten.
95% machen wir on prem. Anfang des Jahres kam die Telefonie noch als Thema dazu, natürlich ohne Personal:
Wir arbeiten mit ein paar Dienstleistern, weil es einfach nicht anders geht.

Ich bin der Infrastrukturmensch bei uns und soll Netzwerk(LAN/WAN etc), Storage, Virtualisierung, Server, Citrix(kurz: Datacenter plus Vernetzung und Campusnetze) machen. Sowohl Projekte als auch Betrieb.
Dazu noch bisher den Betrieb der Telefonie, weil es hier Probleme mit dem Dienstleister gab.

Wir haben noch einen Windowsadmin für den Betrieb(Projekte liegen auch hier meistens bei mir), einen 1st Level-Kollegen  und einen Web-Kollegen(typo3 etc) und einen Fachbereichsleiter.

 

Öffentlicher Dienst ist nicht wirklich Däumchendrehen. wir sind zu locker 200% ausgelastet. In anderen Behörden schaut das ähnlich aus.

ÖD macht man entweder weil man nix kann und in der freien Wirtschaft nicht unterkam, oder aus Überzeugung. In einem Museum dürften die Überzeugungstäter überwiegen.

 

So, das musste mal sein...

Edited by magheinz

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


Werbepartner:



×
×
  • Create New...