Jump to content
RalphT

Client in Domäne setzen - DNS Fehlermeldung

Recommended Posts

Moin,

ich bin heute über eine Sache gestolpert, die ich derzeit nicht verstehe.

Die Umgebung:

2 DCs 2008 R2 und ein Client Win10. Domäne = SUB.FIRMA.DE

Netzwerk:
Die beiden DCs sind im LAN 192.168.10.0/24. Auf dem einzigen Switch ist noch zusätzlich ein VLAN konfiguriert: 192.168.21.0/24.

Der Switch macht zwischen den beiden LANs das Routing. Firewalls auf DCs sind testweise mal deaktiviert.

Der Client ist derzeit im VLAN 192.168.21.0/24. Ich nehme den Client aus der Domäne. Das Konto auf dem DC lösche ich nicht. Ich nehme den Client wieder in die Domäne. Dazu gehe ich den Weg mit dem Button "Netzwerk-ID..."
Dort trage ich im ersten Fenster die Daten ein. Klicke ich auf Weiter, sagt mir das System, dass schon ein Konto existiert und fragt, ob ich das Konto verwenden möchte. Ich klicke auf JA. Jetzt kommt folgender Fehler:

Fehler: "Der DNS-Name ist nicht vorhanden." (gekürzt)

Lösche ich das Computer-Konto in der AD, dann kann ich den Client der Domäne hinzufügen.

Wenn ich den Client im gleichen LAN in dem auch die beiden DCs sind, dann habe ich das o.g. Problem nicht.

Der Client bekommt sein IP-Konfiguration vom DHCP. Die beiden DNS-Einträge auf dem Client zeigen auf die beiden DCs.
Fehlt hier im DNS ein Eintrag oder ist das Verhalten normal?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

 

warum ist es wichtig, das herauszufinden? Reicht es nicht, das Objekt im AD in so einem Fall zu löschen?

 

Falls es einen plausiblen Grund gibt, das zu lösen, braucht man die genaue Fehlermeldung, keine sinngemäße Beschreibung.

 

Gruß, Nils

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nein, wichtig ist das nicht. Ich bin da heute durch Zufall drauf gestoßen. Hätte ja sein können, dass das auch schon mal jemand hier hatte.

Ich weiß auch garnicht, ob die Mehrheit einen Client über diesen Weg in die AD bringt oder mit dem Button darunter "Ändern". Dann gibt es diesen Fehler nicht und hier ist auch weniger Tipparbeit erforderlich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

 

dann würde ich für diesen Spezialfall nicht groß recherchieren, wenn es eigentlich keine Probleme gibt.

 

Was DNS betrifft, prüfe noch mal dies:

 

[Was muss ich beim DNS für Active Directory beachten? (Reloaded) | faq-o-matic.net]
https://www.faq-o-matic.net/2007/01/09/was-muss-ich-beim-dns-fuer-active-directory-beachten-reloaded/

 

Gruß, Nils

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Werbepartner:



×
×
  • Create New...