Jump to content
rakli

Format-cmdlet: ft | Measure-Object

Recommended Posts

Hi,

 

gebe ich in powershell ein

 

get-aduser ....  | measure        => das Ergebnis sind 22 user - korrekt

get-aduser ....  | ft | measure  = > Ergebnis 26 User - ist natürlich falsch :-)

 

Meine Frage, was zählt da Powershell, die Zeilen der Ausgabe?

Das ft hat doch nur zwei zusätzliche Zeilen ?

 

 

Rakli

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Format-cmdlets sollten IMMER als LETZTES in der Pipeline kommen. Alles andere macht normalerweise keinen Sinn. Wenn Du ein Format-cmdlet wie Format-Table benutzt, machst Du aus den Objecten, die üblicherweise von Powershell die Pipeline entlanggereicht werden, Pixel auf auf Deinem Bildschirm, die nicht mehr vernünftig weiterverarbeitet werden können. Measure-Object erwartet ein Objekt bzw. Objekte - wenn es die nicht bekommt, zählt es, was es eben zählen kann ... vermutlich die Zeilen inclusive Leerzeilen.

 

Edit: Noch'n allgemeiner Tipp: Gerade in der Konsole ist es fast immer hilfreich, quasi an jede Pipeline-Etappe ein -ov a oder -ov b oder -ov c usw. anzuhängen. Das macht die Zwischenschritte als Variablen verfügbar und erleichtert häufig die weitere Verarbeitung oder Verfeinerung der Daten. -ov ist dabei der Alias für -OutVariable und a oder b oder c der Variablenname.

zB.:

get-aduser .... -ov a | ft

... gibt Dir die gefundenene ADUser als Tabelle aus. aber wenn Du auf die "Original-Daten" zugreifen willst, kannst Du einfach $a aus geben und z.B. mit

$a.count

... die Anzahl ausgeben.

Edited by BOfH_666
Rechtschreibung korrigiert / Erklärung ergänzt
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Werbepartner:



×
×
  • Create New...