Jump to content
Sign in to follow this  
laiche

Firewall Aufbau Logik

Recommended Posts

hallo zusammen

Ich habe folgendes Problem. Firewall (geresettet) hat 2 WAN Interfaces, ein DMZ Interface und 6 Internal. Für die WAN und DMZ Interfaces kann ich seperat eine IP vergeben, das ist mir auch logisch, sind ja phyische IF. Dann ist da noch das/die internal Interface (bestehend aus 6 Ports), was mir mehr Probleme bereitet.

1. Das internal IF hat eine IP 192.168.1.99 aber es besteht ja aus 6 Ports. Für wenn gilt jetzt diese IP? Ich kann mich auf jedem Port connecten mit der FW, also für alle IF?? Wie geht das?

2. Bei Internal zeigts mir eine einzige MAC an, aber Internal besteht ja aus 6 Ports, wie geht das?

3. Warum wird mir bei IF Internal 1-5 Status UP angezeigt, wenn ich das Kabel einstecke aber bei Port 6 DOWN?

4. Ich kann neue IF erstellen aber die Option "Physical IF" kann ich bei Internal nicht mehr anwählen nur noch VLAN. Kann ich beim Internal nicht jeden Port separat konfigurieren?

 

Blicke nich durch.

danke
lg

Share this post


Link to post

Moin,

 

bei der Fortigate kannst du die Interfaces entweder im Switchmode betreiben oder als 6 einzelne Interfaces. Kannst du im Interface-Menü umstellen.

 

Gruss

Share this post


Link to post

Moin,

 

bei der Fortigate kannst du die Interfaces entweder im Switchmode betreiben oder als 6 einzelne Interfaces. Kannst du im Interface-Menü umstellen.

 

Gruss

 

Moin,

 

wo ist das nachlesbar?

Edited by lefg

Share this post


Link to post

Danke


hier noch schritt für schritt...hat geklappt...

http://www.sysprobs.com/how-to-change-switch-mode-to-interface-mode-in-fortigate-fortios-5


verstehe ich das richtig, als die interfaces im switchmode betrieben wurden, hatte der ganze switchteil eine einzige IP Adresse, auf welche ich mit jedem port zugreifen konnte. nun hat jedes interface eine eigene. wie wird das technisch gelöst, wie muss ich mir das vorstellen?

Share this post


Link to post

verstehe ich das richtig, als die interfaces im switchmode betrieben wurden, hatte der ganze switchteil eine einzige IP Adresse, auf welche ich mit jedem port zugreifen konnte. nun hat jedes interface eine eigene. wie wird das technisch gelöst, wie muss ich mir das vorstellen?

 

Vermutlich wie bei jedem SOHO-Router auch. Da werden die LAN-Ports des Switches per VLAN getagged und wie ein Interface behandelt oder eben als separate VLANs. Hier mal ein Schaubild von einem Linksys-Router:

 

96409d8f9bbe5ce33858c81666e2a6c4.png

 

Have fun!

Daniel

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...