Jump to content

Probleme mit Ordnerumleitung


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo liebes Forum,

 

folgendes Szenario:

 

- 2x RDS win2k8 R2, lokale Computerrichtlinie für Roaming Profiles definiert

- Homedrives liegen auf einer NetApp, gemappt auf U:\

- GPO erstellt für Ordnerumleitung die jeweils verweist auf %homedrive%homepath%\RDSProfile\....

- Roaming-Profiles werden in einem eigenen Ordner auf der Netapp abgelegt

 

Das Serverprofil wird korrekt auf dem Datenstorage abgelegt und ist zu sehen (Benutzername.v2).

 

Die Ordnerumleitung funktioniert nicht, ich erhalte folgenden Fehler:

 

 

Failed to apply policy and redirect folder "RoamingAppData" to "U:\\RDSProfile\ApplicationData".
 Redirection options=0x9211.
 The following error occurred: "Can not create folder "U:\RDSProfile\ApplicationData"".
 Error details: "The system cannot find the path specified.
".

 

Als eingeloggter User kann ich auf U:\ alles anstellen.

 

In verschiedenen Foren und in der KB wird angegeben das diverse ACL Settings vorhanden sein müssen wie zb "Full Control" für Everyone für den User-Home-Share.

 

Bloss kann ich mir das nicht vorstellen, da eine Vollzugriffskontrolle für jeden absolut kontraproduktiv ist und nicht sein sollte.

 

Hat jemand eine Idee oder kann mir das jemand erklären?

 

danke vorab

 

 

 

 

Michael

Link to comment

Ja, aus dem Eventlog.

Dachte ich mir zu Beginn auch...nur steht unten dann

 

 

The following error occurred: "Can not create folder "U:\RDSProfile\ApplicationData"".

 

In der GPO ist es wie folgt gespeichert:Path: %homedrive%%homepath%\RDSProfile\ApplicationData

 

 

Hier ein Screenshot der GPO+Fehlermeldung

post-16700-0-40736700-1370949490_thumb.jpg

post-16700-0-28755700-1370949819_thumb.jpg

Edited by Elharter
Link to comment

Achso....man....sorry. Hätt ich selbst auch draufkommen können.

 

Gut, mache ich.

Danke.



So... hat wunderbar funktioniert. Habe \\Server\Share\%username%\RDSProfile genommen und damit funktioniert es wunderbar.

 

Jetzt ist jedoch ein anderes Problem aufgetaucht. Undzwar force ich ein gupdate (/force) per login script bei jedem User.

Dazu ist in jedem Userobjekt die login.bat eingetragen.

 

Jetzt erhalte ich aber auf beiden RDS-Servern nachdem Login ständig folgende Fehlermeldung:

 

 

The Group Policy Client Side Extension Folder Redirection was unable to apply one or more settings because the changes must be processed before system startup or user logon. The system will wait for Group Policy processing to finish completely before the next startup or logon for this user, and this may result in slow startup and boot performance.

Computer Policy update has completed successfully.

For more detailed information, review the event log or invoke gpmc.msc to access information about Group Policy results.

Certain User policies are enabled that can only run during logon.

OK to logoff?. (Y/N)

 

Wie die Fehlermeldung aussagt muss die Ordnerumleitung VOR dem Login passieren und entsprechend wirft ein gpupdate /force jetzt jedesmal diese Fehlermeldung.

 

Ist natürlich irsinnig nervig.

(habe irgendwo etwas von gpupdate /Force /wait:0 gelesen.....)

 

Hat jemand dazu eine Idee?

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...