Jump to content
Sign in to follow this  
zachi_d

Wie richte ich einen DNS Server unter Windows 2003 Server richtig ein?

Recommended Posts

Hallo,

 

ich hab riesen Probleme mit dem einrichten eines DNS Servers unter Windows 2003 Server.

Ich hab mir schon die Hilfe reingezogen und das nach deren Anleitung eingerichtet aber ich bekomme nie die Rechnernamen in meinem Netzwerk aufgelöst. ausserhalb ist kein problem, aber innerhalb :(

Der findet bei nslookup noch nichtmal seinen eigenen Namen!

 

Woran liegt das?

Share this post


Link to post

da steht:

 

*** Der Servername für die Adresse 192.168.0.1 konnte nicht gefunden werden: Nin-existant domain

Standardserver: UnKnown

Adress: 192.168.0.1

 

 

 

192.168.0.1 ist mein Server.

Share this post


Link to post

klar nur ich weiß nicht ob ich das richtig gemacht habe :-/

 

Wie oben erwähnt habe ich mich an die Windows-Hilfe gehalten und das nach deren Anleitung dann mit dem Assistenten gemacht.

 

 

ich versuch mal ein paar Eckdaten bei den Einstellungen zu geben. Ich hab dem Assistenten gesagt:

 

-> er soll eine forward und eine reverse zone einrichten

-> beide Zonen sind Primär

-> es werden keine Dynamischen Updates zugelassen

-> als Weiterleitung habe ich 2 DNS Server der Telekom angegeben

 

 

Das ist alles was mir jetzt wichtiges einfällt, wenn was fehlt fragt nach ;)

Share this post


Link to post
es werden keine Dynamischen Updates zugelassen

Wieso das? Aber mal eine andere Frage: hast du denn eine Domäne auf dem Server laufen, oder ist das einfach nur ein alleinstehender Server mit DNS drauf?

 

grizzly999

Share this post


Link to post

Im Buch "Windows 2003 Server in 21 Tagen" steht das man die Option dynamische Updates ausschalten sollte wenn man so eine alleinstehende Lösung ohne Aktive Directory hat... aber mit dynamischen Updates gehts auch net, habs getestet

 

ist nur ein alleinstehender Server mit DNS drauf. Prinzipiell soll der einfach den Hardwarerouter ersetzen.

Share this post


Link to post

Sagen wir mal so: Wenn ich eine alleinstehende Lösung habe, für was brauche ich dann überhaupt eine Zone :suspect:

Als Cacheonly-Server genügt mir die Weiterleitung, normalerweise brauche ich nicht mal diese.

 

Gut du willst eine Namensauflösung in deinem internen Netz ohne Domäne haben? Dann brauchst du die Zone mit beispielweise dem Namen intern.lan. Aber die Zone sollte dann dynamische Aktualisierungen zulassen und die Clients müssen in ihren Netzwerkeigenschften als primäres DNS-Suffix den Namen intern.lan eingetragen bekommen und in den IP-Eigenschaften den DNS-Server eingetragen bekommnen, der DNS-Server selber natürlich auch.

 

grizzly999

Share this post


Link to post

hmm, das hört sich schon ganz gut an. Allerdings wird das mit dem anhängen des dns suffix ein wenig schwierig weil bei einem Rechner schon ein anderes Suffix eingetragen ist :(

 

Im Prinzip mach ich diesen ganzen Quatsch auch nur weil mir nichts mehr einfällt warum das VPN von meinem Vater nicht funktioniert. Siehe auch hier

Share this post


Link to post

Ahja, um das andere Problem ging es. Dann lass das mal mit dem DNS, der hilft dir hier scheinbar auch nichts. Ich schreibe beim anderen Thread was dazu.

 

grizzly999

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...