Jump to content
Sign in to follow this  
Moni1

notwendige Bandbreite bei Citrix

Recommended Posts

:confused: In der Fachliteratur lese ich nur: "die benötigte Bandbreite für Citrix ist äußerst gering".

Unsere Firma hat kleinere Niederlassungen mit 2-10 Usern, die über eine 128kbps DSL- Leitung mit uns verbunden sind.

 

Wer hat Erfahrung mit der benötigten Bandbreite pro User???

 

Und wer kann über Erfahrungen zum Druckpoblem unter Citrix (zB über Thin.Print) berichten??

 

Als Praktikantin fehlt mir da leider noch der Durchblick!!!

Danke Moni1

Share this post


Link to post

hallo Moni,

wir hatten (vorübergehend) eine Filiale mit ca 10 Usern und 2 Druckern über 2 ISDN-leitungen angebunden.

ging gut.

 

thin.print sagt mir nix.

 

die terminalserver haben über den printserver gedruckt, auch ohne Probleme.

(das einrichten ist ein bischen tricky)

 

Gesamturteil:

ok!

Share this post


Link to post

Hallo Moni,

 

die Bandbreite ist auch abhängig von den genutzten Anwendungen oder der Arbeitsgeschwindigkeit der User.

Powerpoint braucht eine ganze Menge als Beispiel (viel Grafikdaten). Und eine fixe Sekretärin wird auch nicht glücklich sein wenn die Buchstaben erst Sekunden später erscheinen.

 

Also wir haben einen Standort mit 10 Benutzern und die haben eine 512 kb DSL Leitung zu dem Citrix Server, diese Benutzer haben die üblichen Office Anwendungen, IE und eine Adress Datenbank. Erst mit dieser Bandbreite war ein angenehmes Arbeiten möglich.

 

Drucken kommt ja auch noch dazu... Wie habt Ihr vor zu drucken?

Nur über Thinprint?

 

Wir setzen Thinprint für die lokalen Drucker der Clients ein, und zwar mit dem Thinprint Output Gateway. Dieser "Treiber" ist eigentlich (wie der Name schon sagt) ein Gateway, soll heissen die Druckaufträge werden an der Druckertreiber des Clients weitergereicht und der bereitet den Druck auf und druckt es auch.

Der Vorteil dabei ist, dass man auf dem Terminalserver keine Druckertreiber installieren muss, zumal die meisten Druckertreiber der Clients eh nicht TS fähig sind.. Thinprint komprimiert die Druckdaten selbständig. Die neue Version 5.5 ist ganz gut.

 

Ansonsten ist Drucken über einen dedizierten Druckserver angesagt.

 

äh, ist ein bischen lang geworden ;) Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen.

 

grüsse. frieda

Share this post


Link to post

Super! Danke für eure Erfahrunsberichte!

Hilft mir sicher schon ein wenig weiter.

 

Für weitere Hinweise bin ich nach wie vor dankbar!!

Moni1 :p

Share this post


Link to post

hallo moni,

engpass ist oft weniger die aussenstelle( es sei den ppoint oder corel über ctx und druck schluckt heftig bandbreite(kann man aber serverseitig begrenzen)) sondern die zentralen anbindung.

bei uns: 10 aussenstellen 5 user, std dsl/vpn

zentrale 2mbit

 

engpass wenn mehr als 2 user gleichzeitig drucken in der aussenstelle, rechne im normalbetrieb mal 20..30 kbit je user

geht halt immer nach durchschitt...

 

gruss olaf

Share this post


Link to post
Original geschrieben von gabel

engpass wenn mehr als 2 user gleichzeitig drucken in der aussenstelle, rechne im normalbetrieb mal 20..30 kbit je user

geht halt immer nach durchschitt...

Den Wert kann ich durch unsere TestMessungen bestätigen.

In dem Bereich sind wir auch gelandet.

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...