Jump to content
Sign in to follow this  
lizenzdoc

Lizenzen bei Unternehmens-Fusion, -Trennung, Hinweise und Gedanken

Recommended Posts

Hi,

 

bedingt durch die Schnelligkeit des Marktes

und aber auch seiner Globalisierung, will ich mal dieses Thema

„etwas beleuchten“, da es mit immer öfters begegnet.

 

Sehr oft ist das Lizenzthema der allerletzte Punkt, wenn überhaupt,

und birgt viele „ToDo´s“ aber auch finanzielle/rechtliche Aspekte.

 

Verantwortliche sollten sich rechtzeitig einige Fragen stellen:

 

1. Welche Verträge existieren ( Art, Startdatum, Laufzeit, Preisstufe, in

welchem Land gezeichnet … wegen Gültigkeit in anderen Ländern)

2. Wurden Microsoftprodukte via OEM und/oder Boxprodukt gekauft

(Bit-Form, Sprache, Edition)

3. Existiert ein Vertrags- u. Lizenz-Management beim „Zuwachs“

4. Vor- u. Nachteile bei angedachter Lizenz- u. Vertrags-Fusion

 

Desweiteren sollen/müssen gewisse Punkte betrachtet/bewertet werden:

1. EA- u. SELECT-Lizenzen sind laut Vertrag weltweit gültig und somit nutzbar

2. OPEN sind leider nicht weltweit gültig und somit nur eingeschränkt nutzbar

3. OEM- u. Box-Produkte unterliegen der gekauften EULA!

4. ISV-Produkte > ev. zusätzliche Lizenzbetrachtungen

5. Länderspezifische steuerliche Betrachtungen, falls Lizenzen im anderen

Land nun genutzt werden sollen (Lizenz-Pooling)

6. Bei Trennung/Verkäufen von Unternehmen(s-Teile), wie löse ich aus einem

Vertrag die Lizenzen heraus und „wie gebe ich diese mit“, wenn vorher

schon bedacht, wie gestalte ich so was rechtzeitig und kann es somit

auch berücksichtigen.

7. Weitere situations-spezifische Aspekte

 

Ich weiß, dass dieses Thema „unangenehm“ ist,

aber wenn man recht gut vorbereitet ist, kann man es sauber bewältigen.

 

Sicherlich kann man hier im Forum nicht alles im Detail erklären und klären, aber doch gewisse Hinweise geben.

Oft sind es spezielle Szenarien und bedingt sogar Lösungen mit Nebenabreden seitens Microsoft. Aber final ist fast alles „beherrschbar".

 

Bin dann mal gespannt ...

 

VG, Franz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin Franz,

in solchen Fällen ist es generell ratsam, sich zuallererst mit dem Lizenzgeber zusammenzusetzen, um die Thematik zu besprechen.

Gerade Microsoft zeigt sich hier, wenn man sie rechtzeitig auf das Thema ansporicht, sehr kooperativ.

Auch sind die im Netz aufgelisteten SAM-Partner eine gute Anlaufstelle, denn oftmals lässt sich in solchen Fällen ein besseres Lizenzkosntrukt bilden, da es - gerade bei Fusionen - über die Menge und ggf. Einführung einer standardisierten Lizenzlösung zu günstigeren Konditionen kommen kann. Bewusst gesagt: kann, nicht muss!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

da gebe ich Dir recht.

Beherzigen sollte man aber das Motto:

"In der Ruhe liegt die Kraft"

was heißen soll, wirklich rechtzeitig vorher alles bedenken.

 

Bei "Trennungen" wäre zu beachten, ist man mal endgültig rechtlich getrennt,

wird es nicht wirklich einfacher "Lizenzen nachträglich zu übertragen" !!!

... sonst darf man vor dem Hersteller die "Knieschoner" überstreifen ...

 

Alles schon erlebt ...

 

VG, Franz

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...