Jump to content
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  
Moerf90

Passende Hardware für VMware Server gesucht

Empfohlene Beiträge

Die Backups werden bei uns auf einem NAS gespeichert dieses ist mit Gbit LAN an die Server angebunden. Meist sind dieses bei uns Scripte die einfach nur Daten von A nach B kopieren diese sind dann als Task eingebunden.

 

Das beantwortet nicht die Frage, ob das NAS NFS und/oder iSCSI fähig ist.

 

Sonst haben wir noch die Backup möglichkeit per Symantec welches bei uns die Daten dann auf ein Band sichert.

 

Welches Symantec Produkt? Welches Bandlaufwerk ist vorhanden? Macht ihr B2D2T?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das beantwortet nicht die Frage, ob das NAS NFS und/oder iSCSI fähig ist.

 

NFS ja ob das ding jetzt iSCSI fähig ist kann ich dir so genau garnicht sagen und da ich momentan nicht in der Firma bin kann ich dir erst frühstens Montag diese frage beantworten.

 

Welches Symantec Produkt? Welches Bandlaufwerk ist vorhanden? Macht ihr B2D2T?

 

Hier gilt das gleiche wie oben. Da die Datensicherung eigentlich nicht mein Zuständigkeitsbereich ist.

 

Es wäre aber trotzdem gut wenn ich bis zum Anfang der nächsten Woche einige Hardware und Software Vorschläge meinem Vorgesetzen vorzeigen könnte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Es wäre aber trotzdem gut wenn ich bis zum Anfang der nächsten Woche einige Hardware und Software Vorschläge meinem Vorgesetzen vorzeigen könnte.

 

Wie wär's wenn du deinem Vorgesetzten stattdessen diesen Thread zeigst? :P

 

Du bist hier in einem kostenlosen(!) Internetforum, in dem Freiwillige(!) Zeit(!) und Wissen(!) einbringen, um u.a. dir bei Problemen zu helfen, welche du alleine (anscheinend) nicht lösen kannst. Vergiß das nicht! :mad:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du bist hier in einem kostenlosen(!) Internetforum, in dem Freiwillige(!) Zeit(!) und Wissen(!) einbringen, um u.a. dir bei Problemen zu helfen, welche du alleine (anscheinend) nicht lösen kannst. Vergiß das nicht! :mad:

 

Klar und dafür bin ich ja auch dankbar habe ja schon einige wichtige Erkenntnisse durch euch machen können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Klar und dafür bin ich ja auch dankbar habe ja schon einige wichtige Erkenntnisse durch euch machen können.

 

Nun gut. Ist dir denn mittlerweile klar geworden, dass zu einem Virtualisierungskonzept mehr gehört als $Server zu kaufen und $Virtualisierungssoftware zu installieren?

 

Wenn ja, dann sag mal was du dir jetzt selbst vorschlagen würdest. VM Wachstum und Backup/Restore nicht vergessen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mal ne dumme Frage, reden wir über 5kEuro netto oder brutto?

 

Bei Netto habe ich die eine oder andere Idee.... Aber wie gesagt, beantworte dir (uns) die Fragen.

 

Es handelt sich um 5000 Euro Netto, auf welche Frage beziehst du dich?

 

Wenn du dich auf carlito beziehst bin dabei ein Konzept aufzustellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich weiß nur was soll ich machen? Ich bekomme kein größeres Budget durch, trotzdem sind aber diese Anforderungen gestellt. Weil so wie es jetzt ist kann man nicht mehr ordentlich arbeiten. Also muss sich in kürze was ändern oder es wird jeden Tag mindestens 1 Stunde pro Person mit warten auf ihrgendwelche VMs verbraucht.

 

:confused::confused::confused:

 

1. Dann kann ich es überhaupt nicht verstehen dass man so auf die 5000 € besteht das macht überhaupt keinen Sinn. :confused:

 

2. Das Projekt lässt sich mit 5000 € einfach nicht vernünftig realisieren.

 

3. Ich würde auf jeden Fall 2 Server nehmen alleine schon wegen der Festplatten IO Last.

 

14 Server die alle auf ein Raid 5 zugreifen wollen ist schon der Blanke Wahnsinn.

 

Wir verkaufen nur Fujitsu Server und sind da sehr zufrieden damit.

 

https://globalsp.ts.fujitsu.com/dmsp/docs/ds-py-rx300-s6-de.pdf

 

Gruß Marcus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  

×