Jump to content
Sign in to follow this  
tnt0r

E2K7 SP2 - Grundsätzliches Verständnisproblem

Recommended Posts

Hallo,

 

ich bin ein MCSE'ler, der versucht auf eigene Faust sich etwas Exchange Wissen anzueignen. Nachdem ich mich bereits seit Tagen durch unzählige MS Technet Themen und Unmengen an How-To's gekämpft habe, sind immernoch ein paar Fragen offen geblieben. Daher habe ich mich entschlossen, hier im MCSE Board nach Hilfe zu fragen.

 

Meine Konfiguration:

Windows Server 2003 R2 Standart x64 SP2

Exchange 2007 SP2

 

Der Server ist der einzige frisch installierte Domain Controller mit Exchange Server drauf. Ich habe meine externe Domäne unter Organisationskonfiguration -> Hub-Transport -> akzeptierte Domänen eingetragen und einen SMTP Sendeconnector unter Organisationskonfiguration -> Hub-Transport mit der Maske * erstellt. Der Mail Versand erfolgt über einen Smarthost (smtp.provider.de) an dem sich Exchange mit Zugangsdaten authentifiziert.

 

Das ganze funktioniert jetzt soweit, daß Benutzer, die sich an der internen Domäne anmelden über Outlook 2007 E-Mails ins Internet senden können. Den Benutzern habe ich sogar richtige Antwortadressen zugewiesen (benutzer@provider.de).

 

Abgesehen davon habe ich den Default Empfangsconnector unter Serverkonfiguration -> Hub-Transport für ananyme Benutzer eingestellt.

 

Was ich aber nirgends finden konnte ist, was man wo konfigurieren muß, damit die Antwortmails auch den Exchange Server aus dem Internet erreichen, sprich wie ruft man die Mails aus dem Provider Postfach ab, sodaß sie letztendlich den Empfänger über den Exchange Server erreichen.

 

Abgesehen davon würde ich gerne wissen, wie mehrere Benutzer auf ein Postfach gleichzeitig zugreifen und damit arbeiten können. Ich habe bereits die Funktion "Vollzugriff erlauben" in Exchange gefunden und habe ein paar Benutzern den Vollzugriff auf ein Postfach erteilt. Wie kann man als Benutzer mit der Berechtigung Vollzugriff auf ein fremdes Postfach darauf letztendlich zugreifen? Denn in Outlook erscheint ja immer nur das eine, dem Benutzer von Exchange zugewiesene Konto.

 

 

Ich hoffe, daß ich mein Problem halbwegs nachvollziehbar schildern konnte und freue mich schon auf eure Antworten, die hoffentlich etwas Licht ins Dunkel bringen werden :)

 

Grüsse,

tnt0r

Share this post


Link to post

Hallo, und herzlich willkommen an Board.

 

damit die Antwortmails auch den Exchange Server aus dem Internet erreichen

 

Wenn die Nachrichten per SMTP zugestellt werden sollen, dann lautet das Stichwort MX-Eintrag. Wie das funktioniert, schau mal hier - MX Resource Record ? Wikipedia

 

wie ruft man die Mails aus dem Provider Postfach ab

 

Dazu benötigst du einen POP3 Connector. Diese gibt es aber bei einem Standard Exchange Server nicht, da POP3 Connectoren in "richtigen" Mailssystem nicht eingesetzt werden.

 

Denn in Outlook erscheint ja immer nur das eine, dem Benutzer von Exchange zugewiesene Konto.

 

Richtig. Um auf ein anderes Postfach zugreifen zu können, muss dies in Outlook Profil eingebunden werden oder über Datei -> Öffnen -> Ordner eines anderen Benutzer geöffnet werden.

 

LG Günther

Share this post


Link to post
Was ich aber nirgends finden konnte ist, was man wo konfigurieren muß, damit die Antwortmails auch den Exchange Server aus dem Internet erreichen,

 

Nicht? Wieso stellst du den Empfangsconnector dann auf anonyme User? ;) Ich würde erwarten, dass er damit aus dem Internet erreichbar wäre.

 

sprich wie ruft man die Mails aus dem Provider Postfach ab, sodaß sie letztendlich den Empfänger über den Exchange Server erreichen.

 

Gar nicht, man läßt sie dem Exchange zustellen. Das geht natürlich nicht, wenn man @provider.de nutzt, sondern dafür hat man seine eigene Domain. Ansonsten gehts nur mit POPconnector Dreck und das hat dann nix mehr mit SMTP Kommunikation zu tun. Kannst du hier im Board sicher genug zu finden.

 

 

Abgesehen davon würde ich gerne wissen, wie mehrere Benutzer auf ein Postfach gleichzeitig zugreifen und damit arbeiten können. Ich habe bereits die Funktion "Vollzugriff erlauben" in Exchange gefunden und habe ein paar Benutzern den Vollzugriff auf ein Postfach erteilt. Wie kann man als Benutzer mit der Berechtigung Vollzugriff auf ein fremdes Postfach darauf letztendlich zugreifen? Denn in Outlook erscheint ja immer nur das eine, dem Benutzer von Exchange zugewiesene Konto.

 

Man bindet es unter den erweiterten Einstellungen im Outlook Konto mit ein. ;)

Zusätzlich solltest du aber auch Send-As Rechte vergeben, sonst kannst du nicht als dieses Konto Mails versenden.

 

Bye

Norbert

 

PS: Standard schreibt man hinten mit d ;)

PPS: Aktuell ist Exchange 2007 SP3 + Rollup 1

Share this post


Link to post
@NorbertFe

 

Off-Topic:

ich vermisse deine Meldung zu POP3 :D

 

LG Günther

 

Höh?:confused:

Ansonsten gehts nur mit POPconnector Dreck und das hat dann nix mehr mit SMTP Kommunikation zu tun. Kannst du hier im Board sicher genug zu finden

 

War das nicht deutlich genug? ;)

 

Bye

Norbert

Share this post


Link to post

Das geht natürlich nicht, wenn man @provider.de nutzt, sondern dafür hat man seine eigene Domain.

 

sorry wenn ich mich mißverständlich ausgedrückt haben sollte, aber eine eigene Domain ist natürlich vorhanden. Ich war nur irritiert ob die Mails zunächst in einem benutzer@ext-domain.de Postfach landen und dann von Exchange abgeholt werden oder ob es auf einem anderen Wege geschieht - was ja auch der Fall ist. Sorry für anfängerhafte Fragen ;)

Share this post


Link to post

Hallo,

 

ich habe wieder eine Fragen zu Exchange, wo ich nicht weiter komme.

Also es ist die o.g. Ausgangssituation.

 

Folgendes würde ich gerne wissen:

 

Was muß man alles einstellen bzw. was sind die Voraussetzungen, wenn man den Sendeconnector über DNS statt über einen SmartHost laufen lassen will?

Ich meine gelesen zu haben, daß dafür eine statische WAN IP benötigt wird und daß dafür irgendwo ein MX Eintrag vorhanden sein muß. Kann mir das mal bitte einer genauer erklären? (wo genau soll der MX Eintarg sein und auf was soll er "zeigen").

P.S. statische WAN IP ist vorhanden

 

 

Danke schonmal im Voraus für eure Unterstützung.

 

 

MfG

 

tnt0r

Edited by tnt0r

Share this post


Link to post

Moin,

 

Hallo,

Was muß man alles einstellen bzw. was sind die Voraussetzungen, wenn man den Sendeconnector über DNS statt über einen SmartHost laufen lassen will?

Ich meine gelesen zu haben, daß dafür eine statische WAN IP benötigt wird und daß dafür irgendwo ein MX Eintrag vorhanden sein muß. Kann mir das mal bitte einer genauer erklären? (wo genau soll der MX Eintarg sein und auf was soll er "zeigen").

 

Eine feste IP-Adresse ist notwendig.

 

MX muss nicht sein, aber einen sog. "Reverse DNS"-Eintrag, der zu der Domäne passen muss, die der Exchange als FQDN-Domäne sendet (im Connector eingestellt). Den Reverse Eintrag machst Du normalerweise bei Deinem Provider, der Dir die IP-Adresse gegeben hat.

 

Der MX Eintrag wird zum Empfangen benötigt, nicht zum Senden.

Share this post


Link to post

Hallo.

 

und daß dafür irgendwo ein MX Eintrag vorhanden sein muß

 

Benutze einfach einmal die Boardsuche zum Thema MX-Eintrag. Da gibt es so viele Beiträge, dass du sicherlich fündig wirst.

 

LG Günther

Share this post


Link to post

OK das mit dem MX-Eintrag habe ich nu kapiert.

 

Ich soll jetzt für einen Kunden einen Windows Server 2008 SBS aufsetzen und Exchange 2007 zum Laufen bringen. Habe das Betriebssystem mit allen Updates installiert und habe Exchange manuell konfiguriert:

- akzeptierte Domäne hinzugefügt (xcomputer.de)

- SendConnector über SmartHost konfiguriert (funzt)

- Empfangsconnector auf anonymous eingestellt

- Gruppenrichtlinie zur automatischen Namensvergabe konfiguriert (vorname.nachname@xcomputer.de)

 

Habe den MX-Eintrag beim Provider bereits vor ca. einer Woche auf die entsprechende dyndns Adresse umgestellt (xstorm.ath.cx). Der Kunde hat eine feste WAN IP Adresse auf die der dyndns Eintrag zeigt.

 

Nun kann ich zwar E-Mails rausschicken, aber die Antworten kommen nicht an. Ich habe auf dem IP-Cop Router die 25 / 443 Port-Weiterleitung auf den Server eingestellt. Aus verzweifelung hatte ich sogar den Server direkt am Netz gehabt (direkte PPPoE Einwahl mit ausgeschalteter Windows Firewall) - ich weiß, daß man sowas nicht machen sollte, aber es ist eh nur ein frisch aufgesetztes Testsystem - alles ohne Erfolg.

 

Hier die Fehlermeldung der Mail die nicht angekommen ist:

Fehler : 451 4.4.1 No answer from host

Erklärung: Connection refused by xstorm.ath.cx

----------------------oder---------------------

Fehler : 451 4.4.1 No answer from host

Erklärung: Timeout connecting to xstorm.ath.cx

 

Nach dem aufruf von netstat ist mir aufgefallen, daß der 25er Port nicht geöffnet zu sein scheint (siehe Screenshots).

 

Hat jmd. einen Tipp auf Lager wodran es liegen könnte, daß der Exchange keine Mails von außerhalb annimmt?

 

Danke schonmal im Voraus.

 

mfg

 

tnt0r

 

 

dns.jpg

 

ipconfig.jpg

 

netstat.jpg

 

nslookup.jpg

Share this post


Link to post
Habe den MX-Eintrag beim Provider bereits vor ca. einer Woche auf die entsprechende dyndns Adresse umgestellt (xstorm.ath.cx). Der Kunde hat eine feste WAN IP Adresse auf die der dyndns Eintrag zeigt.

 

Wenn der Kunde ne feste IP hat, warum setzt du dann nicht einfach nen korrekten Hostname und setzt den MX auf diesen Namen, anstatt mit dyndns Providern rumzuhampeln?

 

Nun kann ich zwar E-Mails rausschicken, aber die Antworten kommen nicht an.

 

Aha. Fehlermeldungen?

 

Ich habe auf dem IP-Cop Router die 25 / 443 Port-Weiterleitung auf den Server eingestellt. Aus verzweifelung hatte ich sogar den Server direkt am Netz gehabt (direkte PPPoE Einwahl mit ausgeschalteter Windows Firewall) - ich weiß, daß man sowas nicht machen sollte, aber es ist eh nur ein frisch aufgesetztes Testsystem - alles ohne Erfolg.

 

Hmm Fehlermeldungen? Verbindungsversuche? Telnet Test?

 

Erklärung: Connection refused by xstorm.ath.cx

----------------------oder---------------------

Fehler : 451 4.4.1 No answer from host

Erklärung: Timeout connecting to xstorm.ath.cx

 

Tja, da kommt wohl nix am Server an. ;) Also is entweder die IP falsch, oder deine Firewall/Routerkonfig Müll. ;)

 

Nach dem aufruf von netstat ist mir aufgefallen, daß der 25er Port nicht geöffnet zu sein scheint (siehe Screenshots).

 

Geh doch mal ganz simpel vor. Was passiert, wenn du von einem PC im LAN aus einen Telnet Connect auf Port 25 zum Exchange herstellst? Bekommst du ne Antwort?

 

Hat jmd. einen Tipp auf Lager wodran es liegen könnte, daß der Exchange keine Mails von außerhalb annimmt?

 

Ja, höchstwahrscheinlich an deiner Konfiguration. ;)

 

Bye

Norbert

Share this post


Link to post

.. und eine Frage, die ich mir immer wieder stelle, wenn ich folgenden Satz lese:

 

und habe Exchange manuell konfiguriert:

 

Warum in Herrgotts Namen werden die Assistenten nicht verwendet. Der SBS 2008 bietet genau für die Mail Konfiguration 3 hervorragende davon.

 

Verwende diese, und du siehst, was du in Zukunft auch manuell konfigurieren kannst, wenn du willst. Du ersparst die auch dann Sätze die mit: "in meiner Verzweiflung..." beginnen ;)

 

LG Günther

Share this post


Link to post

Hm ok, ich werds mal mit telnet testen und dann schauen wir weiter.

 

P.S.: Mit den Assistenten hatte ich das Problem, daß der Server unbedingt die Rolle des DHCP Servers bekommen mußte und es gab bereits einen anderen im Netzwerk. Also konnte der Assistent nicht ordnungsgemäß abgeschlossen werden.

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...