Jump to content
Sign in to follow this  
randy

Karriere/Weiterbildung - Welche Möglichkeiten sind noch offen ?

Recommended Posts

Hi

 

so ich hätte mal ganz gern von ein paar Meinungen gehört.

 

Ich bin knapp unter 30 - und habe die mittlere Reife.

Bin seit meiner Lehre in der IT tätig, und habe mehre Fortbildungen genießen düren. verschiedenste Branchensoftware/Netzwerkkurse.

 

Aber auch MCP+ Windows 2003, MCITP Enterprise Admin 2008...

 

Jetzt würde ich aber gerne natürlich immer weiter lernen :D

 

Wenn ich Fachabi hätte, würde ich evtl. ein Fernstudium Wirtschaftsinformatik beleben... Hab ich aber nicht...

IT-Techniker gibts demnächst 100 km von mir entfernt - ist aber auch irgendwie vermutlich nicht das gelbe vom Ei...

 

Wie würdet ihr euch weiterbilden ? Mein Arbeitsplatz bei einem Automobilzulieferer ist relativ sicher - aber Gehalt wird natürlich auch nach Qualifikation bezahlt. ;)

 

 

Besten dank für jede Meinung/Info und noch einen schönen Abend

Share this post


Link to post

Hallo,

 

also ich war (bin) etwas jünger und hab dann ohne Abi "einfach so" studiert.

 

Letzten Monat habe ich meine Diplomarbeit abgegeben, also ist die Sache durch. (*auf Holz klopf*)

 

Ich bereue es nicht, denn es war eine sehr harte aber auch sehr schöne Zeit. Jedoch war es kein zuckerschlecken. Ohne Abi zu dürfen heißt nicht, es auch wirklich bestehen zu können.

 

Ich würde dir raten, erstmal das (Fach-) Abi zu machen. Dies hat zwei Gründe. Erstens lernst du das lernen für Studium/Schule und zweitens füllst du damit die vorhanden Wissenslücken. Z.B. hast du im Studium auf jeden Fall Integral/Differenzial Rechnung. Wenn du das dann erst lernen willst, wird es nicht einfacher.

 

mfg und viel Glück

Share this post


Link to post

Moin,

 

Letzten Monat habe ich meine Diplomarbeit abgegeben, also ist die Sache durch. (*auf Holz klopf*)

 

Wie lange hast du für das Studium gebraucht ?

Wie viel Zeit hat dich das lernen gekostet ?

Share this post


Link to post

Hallo,

 

also ich habe drei Jahre gebraucht und die tägliche Belastung lag zwischen 10 und 12 Stunden. In den Prüfungswochen etwas mehr, sonst auch mal nur 8 Stunden.

 

Es war ein duales Studium, 12 Wochen Vollzeitvorlesungen und 12 Wochen die "üblichen" 40 Stunden/Woche arbeiten.

 

Es gab im Schnitt pro Woche 20 (pro Tag vier) 90-Min Vorlesungen.

 

mfg

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...