Jump to content
Sign in to follow this  
schmitty

Bootdisks aller Art

Recommended Posts

Die einzige Disk, die man heute manchmal noch braucht, ist eine DOS 7.0 (Windows 98) -Startdiskette mit TCP/IP Netzwerkunterstützung.

 

Die Diskette benutze ich, um zB Images (Norton Ghost) auf bzw. von einer Workstation auf einem Server abzulegen.

 

Dazu ist ein bisschen Bastelarbeit notwendig, um alle Treiber,Tools und die MS DOS-TCP/IP Unterstützung auf eine Diskette zu packen. Kleiner Tip: Mit entsprechenden Tools ( zB WinImage ) die Diskette mit 1,7 MB formatieren.

 

Die MS DOS-TCP/IP Unterstützung ist eigentlich für DOS 6.22 gedacht, läuft aber auch unter DOS 7.0. ( findet ihr auf ftp.microsoft.com ).

 

Seit Windows 2000 (XP,W2k3) gibt es die Recovery-Konsole, die wesentlich mehr Möglichkeiten bietet als alle DOS-basierten Tools ( zB einzelne Treiber oder Dienste deaktivieren ).

 

 

Greets

 

Ralf

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...