Jump to content
Sign in to follow this  
-peNceR

Der Quellserver nimmt keine Replikationsanforderungen entgegen

Recommended Posts

Hallo,

 

ich habe ein Problem mit der Replikation meiner zwei Windows 2008 R2 Server und bis jetzt in den Foren nichts brauchbares in Foren gefunden. Die Server sind beide in der gleichen Domäne am gleichen Standort. Die Replikation ging auch schon, bis ich (vermutlich lag es daran) einen Server erneuern und die FSMO Rollen verschieben musste.

 

Das AD repliziert sich jetzt (die FSMO Rollen wurden wieder zurück verschoben) wieder wunderbar. Die Gruppenrichtlinien werden allerdings unregelmäßig übernommen. Möchte ich die Replikation unter "Standorte und Dienste" manuell anstoßen, kommt folgende Fehlermeldung:

 

"Der Quellserver nimmt zuerst keine Replikationsanforderungen entgegen."

oder

"Der Zielllserver nimmt zuerst keine Replikationsanforderungen entgegen."

jenachdem von wo ich es anstoßen möchte.

 

Ich habe auch schon die Kennwörter der Computerkonten zurückgesetzt. Die FSMO Rollen liegen alle wieder richtig beim DC1.

Hat jemand vielleicht noch eine zündende Idee?

Share this post


Link to post

Verzeichnisserverdiagnose

 

Anfangssetup wird ausgeführt:

Der Homeserver wird gesucht...

Homeserver = dc1

* Identifizierte AD-Gesamtstruktur.

Auf dem Server dc2 ist beim Suchen des LDAP-Suchfunktionsattributs ein

Fehler aufgetreten. Rückgabewert = 81

Fehler beim Überprüfen des Domänencontrollers auf Verwendung von FRS oder

DFSR. Fehler: Win32 Error 81 Die Tests "VerifyReferences", "FrsEvent" und

"DfsrEvent" können aufgrund dieses Fehlers möglicherweise nicht ausgeführt

werden.

Sammeln der Ausgangsinformationen abgeschlossen.

 

Erforderliche Anfangstests werden ausgeführt.

 

Server wird getestet: Werk1\dc1

Starting test: Connectivity

......................... dc1 hat den Test Connectivity bestanden.

 

Primärtests werden ausgeführt.

 

Server wird getestet: Werk1\dc1

Starting test: Advertising

......................... dc1 hat den Test Advertising bestanden.

Starting test: FrsEvent

Für den Zeitraum der letzten 24 Stunden seit Freigabe des SYSVOL sind

Warnungen oder Fehlerereignisse vorhanden. Fehler bei der

SYSVOL-Replikation können Probleme mit der Gruppenrichtlinie zur Folge

haben.

......................... dc1 hat den Test FrsEvent bestanden.

Starting test: DFSREvent

......................... dc1 hat den Test DFSREvent bestanden.

Starting test: SysVolCheck

......................... dc1 hat den Test SysVolCheck bestanden.

Starting test: KccEvent

......................... dc1 hat den Test KccEvent bestanden.

Starting test: KnowsOfRoleHolders

......................... dc1 hat den Test KnowsOfRoleHolders

bestanden.

Starting test: MachineAccount

......................... dc1 hat den Test MachineAccount

bestanden.

Starting test: NCSecDesc

......................... dc1 hat den Test NCSecDesc bestanden.

Starting test: NetLogons

......................... dc1 hat den Test NetLogons bestanden.

Starting test: ObjectsReplicated

......................... dc1 hat den Test ObjectsReplicated

bestanden.

Starting test: Replications

[Replications Check,SRVADS1] Bei einer kürzlich ausgeführten

Replikation ist ein Fehler aufgetreten:

Von dc2 nach dc1

Namenskontext: DC=ForestDnsZones,DC=unternehmen,DC=local

Beim Replizieren ist ein Fehler aufgetreten (8456):

Der Quellserver nimmt zurzeit keine Replikationsanforderungen entgeg

en.

 

Auftreten des Fehlers: 2010-05-17 12:40:29.

Letzter erfolgreicher Vorgang: 2010-04-21 08:53:22.

Seit dem letzten erfolgreichen Vorgang sind 1000 Fehler

aufgetreten.

Die Replikation wurde mithilfe der Serveroptionen deaktiviert.

[Replications Check,dc1] Bei einer kürzlich ausgeführten

Replikation ist ein Fehler aufgetreten:

Von dc2 nach dc1

Namenskontext: DC=DomainDnsZones,DC=unternehmen,DC=local

Beim Replizieren ist ein Fehler aufgetreten (8456):

Der Quellserver nimmt zurzeit keine Replikationsanforderungen entgeg

en.

 

Auftreten des Fehlers: 2010-05-17 12:40:29.

Letzter erfolgreicher Vorgang: 2010-04-21 08:53:22.

Seit dem letzten erfolgreichen Vorgang sind 1020 Fehler

aufgetreten.

Die Replikation wurde mithilfe der Serveroptionen deaktiviert.

[Replications Check,dc1] Bei einer kürzlich ausgeführten

Replikation ist ein Fehler aufgetreten:

Von dc2 nach dc1

Namenskontext: CN=Schema,CN=Configuration,DC=unternehmen,DC=local

Beim Replizieren ist ein Fehler aufgetreten (8456):

Der Quellserver nimmt zurzeit keine Replikationsanforderungen entgeg

Share this post


Link to post

en.

 

Auftreten des Fehlers: 2010-05-17 12:40:29.

Letzter erfolgreicher Vorgang: 2010-04-21 08:53:22.

Seit dem letzten erfolgreichen Vorgang sind 999 Fehler aufgetreten.

Die Replikation wurde mithilfe der Serveroptionen deaktiviert.

[Replications Check,dc1] Bei einer kürzlich ausgeführten

Replikation ist ein Fehler aufgetreten:

Von dc2 nach dc1

Namenskontext: CN=Configuration,DC=unternehmen,DC=local

Beim Replizieren ist ein Fehler aufgetreten (8456):

Der Quellserver nimmt zurzeit keine Replikationsanforderungen entgeg

en.

 

Auftreten des Fehlers: 2010-05-17 12:40:29.

Letzter erfolgreicher Vorgang: 2010-04-21 08:53:22.

Seit dem letzten erfolgreichen Vorgang sind 1009 Fehler

aufgetreten.

Die Replikation wurde mithilfe der Serveroptionen deaktiviert.

[Replications Check,dc1] Bei einer kürzlich ausgeführten

Replikation ist ein Fehler aufgetreten:

Von dc2 nach dc1

Namenskontext: DC=unternehmen,DC=local

Beim Replizieren ist ein Fehler aufgetreten (8456):

Der Quellserver nimmt zurzeit keine Replikationsanforderungen entgeg

en.

 

Auftreten des Fehlers: 2010-05-17 12:40:29.

Letzter erfolgreicher Vorgang: 2010-04-21 09:23:01.

Seit dem letzten erfolgreichen Vorgang sind 1017 Fehler

aufgetreten.

Die Replikation wurde mithilfe der Serveroptionen deaktiviert.

......................... dc1 hat den Test Replications nicht

bestanden.

Starting test: RidManager

......................... dc1 hat den Test RidManager bestanden.

Starting test: Services

......................... dc1 hat den Test Services bestanden.

Starting test: SystemLog

Fehler. Ereignis-ID: 0xC0002720

Erstellungszeitpunkt: 05/17/2010 12:07:28

Ereigniszeichenfolge:

Durch die Berechtigungseinstellungen (Anwendungsspezifisch) wird der

SID (S-1-5-18) für Benutzer NT-AUTORITÄT\SYSTEM von Adresse LocalHost (unter Ve

rwendung von LRPC) keine Berechtigung zum Start (Lokal) für die COM-Serveranwend

ung mit CLSID

Fehler. Ereignis-ID: 0xC0002720

Erstellungszeitpunkt: 05/17/2010 12:07:28

Ereigniszeichenfolge:

Durch die Berechtigungseinstellungen (Anwendungsspezifisch) wird der

SID (S-1-5-18) für Benutzer NT-AUTORITÄT\SYSTEM von Adresse LocalHost (unter Ve

rwendung von LRPC) keine Berechtigung zum Start (Lokal) für die COM-Serveranwend

ung mit CLSID

Fehler. Ereignis-ID: 0xC0002720

Erstellungszeitpunkt: 05/17/2010 12:22:56

Ereigniszeichenfolge:

Durch die Berechtigungseinstellungen (Anwendungsspezifisch) wird der

SID (S-1-5-18) für Benutzer NT-AUTORITÄT\SYSTEM von Adresse LocalHost (unter Ve

rwendung von LRPC) keine Berechtigung zum Start (Lokal) für die COM-Serveranwend

ung mit CLSID

Fehler. Ereignis-ID: 0xC0002720

Erstellungszeitpunkt: 05/17/2010 12:22:56

Ereigniszeichenfolge:

Durch die Berechtigungseinstellungen (Anwendungsspezifisch) wird der

SID (S-1-5-18) für Benutzer NT-AUTORITÄT\SYSTEM von Adresse LocalHost (unter Ve

rwendung von LRPC) keine Berechtigung zum Start (Lokal) für die COM-Serveranwend

ung mit CLSID

Fehler. Ereignis-ID: 0xC0002720

Erstellungszeitpunkt: 05/17/2010 12:25:15

Ereigniszeichenfolge:

Durch die Berechtigungseinstellungen (Anwendungsspezifisch) wird der

SID (S-1-5-18) für Benutzer NT-AUTORITÄT\SYSTEM von Adresse LocalHost (unter Ve

rwendung von LRPC) keine Berechtigung zum Start (Lokal) für die COM-Serveranwend

ung mit CLSID

Share this post


Link to post

Fehler. Ereignis-ID: 0xC0002720

Erstellungszeitpunkt: 05/17/2010 12:25:15

Ereigniszeichenfolge:

Durch die Berechtigungseinstellungen (Anwendungsspezifisch) wird der

SID (S-1-5-18) für Benutzer NT-AUTORITÄT\SYSTEM von Adresse LocalHost (unter Ve

rwendung von LRPC) keine Berechtigung zum Start (Lokal) für die COM-Serveranwend

ung mit CLSID

Fehler. Ereignis-ID: 0xC0002720

Erstellungszeitpunkt: 05/17/2010 12:39:12

Ereigniszeichenfolge:

Durch die Berechtigungseinstellungen (Anwendungsspezifisch) wird der

SID (S-1-5-18) für Benutzer NT-AUTORITÄT\SYSTEM von Adresse LocalHost (unter Ve

rwendung von LRPC) keine Berechtigung zum Start (Lokal) für die COM-Serveranwend

ung mit CLSID

Fehler. Ereignis-ID: 0xC0002720

Erstellungszeitpunkt: 05/17/2010 12:39:12

Ereigniszeichenfolge:

Durch die Berechtigungseinstellungen (Anwendungsspezifisch) wird der

SID (S-1-5-18) für Benutzer NT-AUTORITÄT\SYSTEM von Adresse LocalHost (unter Ve

rwendung von LRPC) keine Berechtigung zum Start (Lokal) für die COM-Serveranwend

ung mit CLSID

......................... dc1 hat den Test SystemLog nicht

bestanden.

Starting test: VerifyReferences

......................... dc1 hat den Test VerifyReferences

bestanden.

 

 

Partitionstests werden ausgeführt auf: ForestDnsZones

Starting test: CheckSDRefDom

......................... ForestDnsZones hat den Test CheckSDRefDom

bestanden.

Starting test: CrossRefValidation

......................... ForestDnsZones hat den Test

CrossRefValidation bestanden.

 

Partitionstests werden ausgeführt auf: DomainDnsZones

Starting test: CheckSDRefDom

......................... DomainDnsZones hat den Test CheckSDRefDom

bestanden.

Starting test: CrossRefValidation

......................... DomainDnsZones hat den Test

CrossRefValidation bestanden.

 

Partitionstests werden ausgeführt auf: Schema

Starting test: CheckSDRefDom

......................... Schema hat den Test CheckSDRefDom bestanden.

Starting test: CrossRefValidation

......................... Schema hat den Test CrossRefValidation

bestanden.

 

Partitionstests werden ausgeführt auf: Configuration

Starting test: CheckSDRefDom

......................... Configuration hat den Test CheckSDRefDom

bestanden.

Starting test: CrossRefValidation

......................... Configuration hat den Test

CrossRefValidation bestanden.

 

Partitionstests werden ausgeführt auf: unternehmen

Starting test: CheckSDRefDom

......................... unternehmen hat den Test CheckSDRefDom

bestanden.

Starting test: CrossRefValidation

......................... unternehmen hat den Test CrossRefValidation

bestanden.

 

Unternehmenstests werden ausgeführt auf: unternehmen.local

Starting test: LocatorCheck

......................... unternehmen.local hat den Test LocatorCheck

bestanden.

Starting test: Intersite

......................... unternehmen.local hat den Test Intersite

bestanden.

Share this post


Link to post

Moin,

 

wie hast du den Server erneuert? Wie genau hast du die FSMO-Rollen verschoben? Wie kommt man auf die Idee, das Computerkonto eines DC zurückzusetzen?

 

Meine Empfehlung: Stufe einen der DCs herunter, repariere den anderen und installiere den zweiten DC neu.

 

Gruß, Nils

Share this post


Link to post

Hallo,

probier mal

 

repadmin /options dc1

und repadmin /options dc2

 

Steht da bei den optionen des servers irgenwas wie

 

+is_outbound_repl_disabled?

 

wenn ja, dann probier mal repadmin /options dc -disable_outbound_repl

 

amichel

Share this post


Link to post

Ahoi,

 

wenn ja, dann probier mal repadmin /options dc -disable_outbound_repl

 

erstens würde man das bereits beim alleinigen ausführen von DCDIAG angezeigt bekommen und zweitens, sollte man nicht blind die AD-Replikation wieder aktivieren. Denn die AD-Replikation deaktiviert sich in solch einem Fall nicht aus "Spaß an der Freude". Es sollte vorher ein ausführliches Troubleshooting mit auswerten des Eventlogs erfolgen.

 

Ein heißer Kandidat warum sich die AD-Replikation deaktiviert ist z.B. das rücksichern eines Images.

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...