Jump to content
Sign in to follow this  
MattesP

SBS Sicherungsauftrag ändern

Recommended Posts

Hallo Zusammen,

 

ich habe auf einem SBS2003 mit dem Asisstenten eine Sicherung eingerichtet. Nun wurde das Bandlaufwerk erneuert und ich schaffe es nicht dem Assistenten das irgendwie mitzuteilen, den er versucht weiterhin auf das alte Laufwerk zu sichern.

 

Ich habe die Datei "Small Business Backup Script.bks" unter "C:\Programme\Microsoft Windows Small Business Server\Backup" mit NT Backup bearbeitet und abgespeichert und wenn ich diesen Job manuell starte klappt auch alles.

 

Gehe ich jedoch über die Serververwaltungskonsole oder lasse den Job automatisch starten, dann sind immer noch die alten Einstellungen vorhanden.

 

Hab ich die falsche Datei editiert?

 

Gruß,

Mattes

Edited by MattesP

Share this post


Link to post

... kann ich die Liste, die für das Sicherungsziel angezeigt wird so editieren, das früher verbaute Laufwerke nicht mehr angezeigt werden?

 

Gruß,

Mattes

Share this post


Link to post

Hallo.

 

- hast du schon versucht mit dem Backup Assistenten selbst den Job zu ändern

- ansonsten lösche den Sicherungsjob aus dem Taskmanager, und erstelle einen komplett neuen Job

 

LG Günther

Share this post


Link to post

Hi Günther,

 

Bei dem Assistenten kann man nur im ersten Schritt das Sicherungsziel angeben: Entweder Festplatte oder Bandlaufwerk. Nicht aber WELCHES Bandlaufwerk und irgendwie/wo steht da immer noch das alte drin.

 

Ich habe schon versucht über den Assistenten die Sicherung aufzuheben. Das hat auch funktioniert, der Task ist weg. Richte ich dann einen neuen Job erkennt der Assistent die alten Einstellungen und auf Bandlaufwerk sichern ist ja eigentlich auch richtig, halt nur nicht auf das alte!

 

Daher die Idee o.g. Script zu ändern, denn das ist angeblich die Datei, die benutzt wird (hab ich gegooglet, keine Ahnung ob das so wirklich so ist, anscheinend nicht). Starte ich diesen Job manuell, klappt's.

 

Ich werd noch wahnsinnig. Soll ich einfach mal die bks Datei löschen?

 

Gruß,

Mattes

Share this post


Link to post

... ok, ich hab die bks Datei umbenannt und eine neue Sicherung konfiguriert. Es wurde eine neue bks Datei angelegt, das Sicherungsziel ist aber (ich kann nur Bandlaufwerk auswählen) wieder falsch, da ntbackup versucht auf das alte AIT zuzugreifen, nicht auf das DLT-v4.

 

Irgendwie muß ich die "ungültigen" Sicherungsziele doch aus ntbackup entfernen können!?

 

Das ist übrigens der Auszug aus dem Log, als der alte Auftrag noch lief:

GetNtmsObjectInformation(NtmsMediaTypeInfo) war erfolgreich.

Es wurde ein Bandmediumstyp in der Bibliothek (8mm AIT) gefunden.

NTBackup wird gestartet: ntbackup.exe backup "@C:\Programme\Microsoft Windows Small Business Server\Backup\Small Business Backup Script.bks" /d "Die SBS-Sicherung wurde am 11.09.2009 um 23:30 erstellt." /v:yes /r:no /rs:no /hc:on /m normal /j "Small Business Server-Sicherungsauftrag" /l:s /p "8mm AIT" /UM

 

Da sieht man ja, das der Assistent auf die Datei "Small Business Backup Script.bks" zugreift. Ich nehme mal an, dass das Ändern an dieser Datei mir nix bringt weil später noch angegeben wird: /p "8mm AIT"

Aber wo holt sich ntbackup diese Info her???

 

Gruß,

Mattes

Edited by MattesP

Share this post


Link to post

... gut, ich frag anders:

 

nach dem Ausbau eines defekten Bandlaufwerkes (Sony AIT32) und dem Einbau des neuen Laufwerkes (Quantum DLT-V4) sind in der Registry unter HKLM/Enum/SCSI beide Laufwerke zu finden.

 

Wie kann ich alte Gerätetreiber (und somit sämtliche Registryeinträge) für das Sony Laufwerk nach Ausbau entfernen?

 

Gruß,

Mattes

Share this post


Link to post

Hi Günther,

 

schade, obwohl der Tipp super ist, bei den Bandlaufwerken wird nur das aktuelle angezeigt.

 

Danke trotzdem, ich werde weitertüfteln.

 

Gruß,

Mattes

Share this post


Link to post

Hallo Zusammen,

 

ich habe die Option devmgr_show_nonpresent_devices jetzt direkt in die Umgebungsvariablen eingetragen statt den set Befehl zu benutzen, und siehe da, das alte Laufwerk wurde angezeigt. Ich habe dann das Gerät deinstalliert und den Server neu gestartet. Geändert hat das leider nichts.

 

Es muss doch ein HowTo geben, das beschreibt, wie man die Sicherung anpasst, wenn mann unter SBS2003 das Bandlaufwerk wechselt, ich versteh nicht, das solche alltäglichen Dinge so kompliziert sein müssen.

 

*Seufz*

Mattes

Share this post


Link to post

Hallo Mattes,

 

schau mal in die Computerverwaltung (Arbeitsplatz -> Rechtsklick Verwalten ).

Dort gibt es den Punkt Datenspeicher.

Darunter werden auch die Medien / Medienpools der Sicherung verwaltet.

Sollte dort dein Gerät unter Medienpools/Backup noch stehen lösche es dort einmal.

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...