Jump to content
Sign in to follow this  
StrikeCommandr

Endlosschleife bei Radeon

Recommended Posts

Moin Moin!

 

Mein PC stürzt in unregelmäßigen Abständen ab, hauptsächlich wenn ich die Remotedesktopverbindung öffne und dann irgendwann viel text kommt, wie z.b. in der Windowshilfe. Nun ist es das letzte mal auch im IE passiert und XP meldete:

 

Treiber ati2dvag für display-Gerät \Device\Video0 befindet sich in einer unendlichen Schleife. Wahrscheinlich funktioniert das Gerät fehlerhaft, oder die Hardware wurde vom Gerätetreiber nicht ordnungsgemäß programmiert. Wenden Sie sich an den Hardwarehersteller, um Treiberupdates zu beziehen.

 

Die grafikkarte ist nicht Heiss und gerade mal Handwarm, ist eine 9100. Die Treiber sind von ATI und zwar die 7.93 mit installiertem directx 9. Heisst das, dass die Grafikkarte defekt ist??

 

Die neuen Treiber hatte ich extra schon wegen des Fehlers

gezogen...

 

Bitte helft mir...

Share this post


Link to post

Problem mit einfrieren bei ATIs :D

 

Probiert doch mal zumindest bei dem Radeons das Fast Write auf Disabled zu setzen (auch im m/b Bios). Fast Write bringt fast nichts an Leistung und bereitet große instabilitätsprobleme. Ich hatte das gleiche Problem mit dem 600x400-4-Bit Endlosscheife Dings und habe tausende Treiber probiert, auch omega treiber, aber nachdem das Fast writing bei mir abgeschalten war, war der spuk vorbei. :rolleyes:

Share this post


Link to post

Ich hab mir das mal angeschaut und musste feststellen, dass im ATI Register und Anzeigeeinstellungen Fastwrite garnicht aktiviert ist. Dann hab ich probiert die Fast Write Funktion im BIOS zu deaktievieren, musst aber zu meinem bedauern feststellen, dass der Siemens Nixdorf PC mir für Grafikkarten nur die Option für die AGP Apenturesize überlässt :(

 

Ich habe mir vorrübergehend erstmal so weitergeholfen, dass ich mir ein Tweaker für die Radeons runtergeladen und anschließend den Speicher- und Prozessortakt der Grafikkarte nach untenkorrigiert habe. Jetzt stürtzt der Rechner nicht mehr so häufig ab, aber die Grafikkarte ist nur noch so schnell wie eine TNT 1 vom Prozessor- und Speichertakt :(

Share this post


Link to post

Dann probier vielleicht noch eines: bevor ich auf die Lösung meines Problemes gekommen bin, habe ich statt der von ATI bereitgestellte Treiber einen Omega Treiber installiert gehabt, und er stürzte (fast) nie ab.

 

Das hier ist von http://mirror.ati.com/support/infobase/3968.html:

 

"DEVICE DRIVER is STUCK IN INFINITE LOOP" error in Windows XP

This issue affects different makes and models of video cards from various manufacturers under Windows XP.

 

The "Device driver is stuck in an Infinite loop" error message is usually the result of a system communication problem.

 

This error message does not occur on all systems configurations.

 

The following suggestion may help to correct this issue:

 

1.) Please ensure that you have the latest Bios update for your Motherboard and test your system.

2.) Make sure you have an adequate power supply.

3.) Disable or enable AGP fast write and test your system.

4.) Set your memory settings in the BIOS less aggressively and test.

If the above suggestions did not resolve your issue please contact your motherboard manufacture to obtain the latest chipset drivers.

 

oder suche mit google:

 

The infinite loop FAQ v1.2

 

diese Seite funktioniert aber anscheinend nicht im moment, ist aber sehr gut

 

hoffe das hilft weiter!! :confused:

Share this post


Link to post

Mit dem Infinite Loop FAQ v1.2:

 

wenn man nach dem suchen mit google nicht auf dem Link selber, sondern auf "im cache" klickt ist die Seite noch vorhanden.

Share this post


Link to post

Hab auch ne Ati

 

aber der Omega hilft nich bei Abstürzen

der omega ist nur ein modifizierter catalyst ( nicht von Ati unterstützt )

er war nur lohnenswert weil er Reserven genutzt hatte, die ab dem 3.6 von Ati unterstützt werden

lösch ma die Treiber ( vileicht ne andre Karte einbauen )

danach Ati karte neu installieren

wenns nich geht setz ma die speicher einstellung im bios runter

Share this post


Link to post

Danke für eure Hilfe!

ich habe die omega treiber installiert und der rechner ist genauso abgestürzt... :(

ich hatte jetzt die schnauze voll und habe jetzt eine geforce2MX mit einer S3Virge eingebaut, damit läuft es natürlich ohne probleme. Ich befürchtet, dass ich die Grafikkarte wegschmeissen kann, da es eine OEM Graka ist. Wollte jetzt aber trotzdem mal ATI anschreiben, vielleicht nehmen die die zurück, steht ja wenigstens: "Powered by ATI" drauf :)

 

Falls ihre noch ein paar Ideen hab würde es mich trotzdem interessieren.

Share this post


Link to post

@ StrikeCommandr

 

Vergiß es (ATI anschreiben) - da wirst Du bestimmt nicht mal eine Antwort erhalten !

ATI selbst verkauft keine Karten sondern Anbieter wie z. B. Sapphire, 3DConnect, HIS usw.

An diese Hersteller mußt Du Dich wenden und nicht an ATI -

glaub mir, das

bringt absolut nichts ! Du mußt wissen, von welchem Anbieter

die Karte ist und dann an´

diesen wenden. Oft steht das aber nicht auf den RADEON-Karten drauf, da diese

zwar von ATI hergestellt wurden jedoch nicht von ATI direkt vertrieben wurden.

Damit ist ATI gegenüber dem Endverbraucher in Sachen Garantieansprüche

jedenfalls fein heraus :mad:

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...