Jump to content
Sign in to follow this  
BiZNIZ

Virtueller Klassenraum

Recommended Posts

Aloha zusammen ...

 

... wir haben hier bei uns ein paar Gedankengänge, die ich gerne mal mit euch teilen möchte.

Es geht um das Thema "Fernunterricht".

Wir würden gerne einen kompletten Klassenraum remote zur Verfügung stellen. Also nicht einfach nur e-learning, sondern Vollzugriff auf bereitgestellte Hardware (Wir dachten bislang an einen separaten Schrank mit Blades oder 1HE Servern ...).

 

Unser Problem liegt darin, dass wir die Funktionalitäten von Didaktik-Software (inis, netop-school ...) hierzu nutzen wollen/müssen.

Hier stoßen wir jedoch auf das Problem, dass wir keine Lösung für das Problem der Datenmengen finden.

Im LAN arbeiten die Lösungen perfekt:

- Teacher Bildschirm an Teilnehmer senden

- Pointer Funktion

- Klassenarbeiten

- Alle Desktops in einer Übersicht

 

Diese Funktionalitäten sollen nun auch remote zur Verfügung stehen.

Es melden sich quasi alle Kursteilnehmer direkt an den zur Verfügung gestellten PCs an.

Bislang Funktionell nur mit VNC ... allerdings zu langsam ...

Selbst mit NetOp auf jeder Maschine wird's haarig ...

Wir dachten schon mal an Remotely Anywhere für Workstations. Aber auch da muss man pro PC einen Port in der Firewall aufreissen ...

 

Hat jemand Erfahrungen mit VMware view in Verbindung mit Didaktik Software? Fürchte nicht ;(

 

Kennt jemand einen Anbieter, der ähnliches schon im Sortiment hat? Wir finden keinen, der Didaktik Software mitbringt ...

Das meiste sind Terminal Lösungen ...

 

Achso ... vielleicht noch interessant: Für die ersten Überlegungen spielt Geld keine Rolex ...

Klar, so günstig wie nur irgend möglich. Aber wichtigster Aspekt ist die performance ...

Share this post


Link to post

Ich bin mir nich sicher, ob ich in einer TS Sitzung eine eigene VM anlegen kann ...

Habe allerdings auch noch nie versucht, VMware Workstation oder den Player auf einem 2003'er oder 2008'er Server zu installieren ...

 

Wir bräuchten für jeden Teilnehmer die Möglichkeit, eigene VMs anzulegen oder wenigstens von uns zur Verfügung gestellt zu verwalten ...

 

Außerdem müssen wir für Unterrichtszwecke Photoshop CS verwenden.

Und das für bis zu 12 TN auf einem TermSrv? Wird ein wenig eng ... oder ?

Share this post


Link to post

Also für jeden Schüler existiert ein physikalischer Server? Welches OS? Windows? Dann ein Terminalservergateway einrichten. Dafür muss nur ein Port von der FW weitergeleitet werden.

 

Wenn das langsam ist, liegts an der Bandbreite. 2 MBit-SDSL sollten da abhelfen.

 

Classroom-Funktionen können dann immernoch mit VNC oder was Vergleichbarem quasi lokal durchgeführt werden.

Share this post


Link to post

wir dachten an Rack-Hardware und dann XP prof. drauf ...

So, wie's in unseren Schulungsräumen auch der Fall ist ...

1 Gerät pro TN ...

Also geschätzt dann mal 1 Dozent + 12 TN

Ein weiterer 2k3 mit TS drauf kann dann ja nicht für die einzelnen RDP Verbindungen arbeiten ... oder ?

Share this post


Link to post

Für jeden ein phys. Server klingt mir etwas viel, machbar ist es aber zweifellos, solange XP die Hardware unterstützt. Was genau sollen die Schüler den alles so tun können?

 

Terminalserver-Gateway ist eine neue Funktion von Server 2008. Du brauchst also einen solchen und normale User-CALs in ausreichender Zahl. Das Ding dient dann quasi als Vermittlungsstelle, die noch autentifiziert und verschlüsselt.

 

Was meinste jetzt mit dem 2003er TS?

Share this post


Link to post

ok ...

wenn der 2008#er dann als Gateway für einzelnen XP-Remotedesktops arbeiten kann, wäre das vielleicht was ...

 

Dann muss ich nur noch testen, was über den Remotedesktop noch an Didaktik Funktionen ankommt ...

 

Wenn der Teacher die Remotedesktops auch in inis/NetOp-school etc. sehen und verwalten kann, sollte das reichen ...

 

mal sehen ... ich teste an ...

 

Und wg. dem 2003'er TS:

Ich dachte, man bräuchte einen "echten" TS, damit der Gateway arbeiten kann ...

Share this post


Link to post
wir dachten an Rack-Hardware und dann XP prof. drauf ...

So, wie's in unseren Schulungsräumen auch der Fall ist ...

1 Gerät pro TN ...

Also geschätzt dann mal 1 Dozent + 12 TN

Ein weiterer 2k3 mit TS drauf kann dann ja nicht für die einzelnen RDP Verbindungen arbeiten ... oder ?

 

Wie schon teilweise beschrieben ist eine physikalische pro Teilnehmer schon heftig. Warum arbeitet Ihr nicht mit einigen wenigen leistungsfähigeren Quad-Core Servern und virtualisiert die rechner. Es ist dann zwar auch eine virtuelle Maschine pro Anwender notwendig, aber darauf ist ein Zugriff über ein Webfrontend möglich. Im simpelsten fall kann das der VMWare Server, besser wäre natürlich ESXi oder je nach finanziellem Polster noch besser VMWare Infrastructure.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Volker

Share this post


Link to post
Dann muss ich nur noch testen, was über den Remotedesktop noch an Didaktik Funktionen ankommt ...

Alles ausser Videostreams sollte quasi wie lokal funktionieren.

 

@vmundus

Er meinte was davon, dass die Schüler wohl auch VMs erstellen müssen. Je nach dem welcher Natur kann es durchaus Sinn machen je einein phys. Host zu haben.

Share this post


Link to post

... wäre eigentlich kein Problem ...

 

Wir könnten auch vier Quad-Core Maschinen verwenden mit je 8GB RAM ...

Damit hätten die einzelnen VMs wohl genug Leistung ;)

 

Stellt sich nur die Frage nach dem passenden host System, dass dann auch die Quad Cores voll unterstützt ...

Unsere "günstig" zu bekommenden 2k3-Lizenzen erlauben nur 1-2 CPU ...

Und im Einsatz der VM Server unter Linux habe ich (noch) keine Erfahrung ...

 

Könnte man Testweise ja mal mit Vista Business x64 versuchen ...

 

Tipps? Ideen? Anregungen?

Share this post


Link to post

VMware ESXi. Der wird aber nach CPU-Sockel lizensiert. WAS sollen denn die Schüler jetzt machen? 12x XP kriegste auch auf einem Host locker unter.

Share this post


Link to post
Stellt sich nur die Frage nach dem passenden host System, dass dann auch die Quad Cores voll unterstützt ...

Unsere "günstig" zu bekommenden 2k3-Lizenzen erlauben nur 1-2 CPU ...

Das spielt keine Rolle. Windows Server Standard erlaubt 2 CPUs unabhängig von der Anzahl der Cores. Was die Virtualisierung angeht, macht es evtl aber Sinn direkt auf Windows Server 2008 zu gehen, da Hyper-V für deine Belange eigentlich ausreichen sollte.

Was deine kompletten Anforderungen angeht, so solltest du dich mal an einen Citrix Solution Advisor Gold oder Platinum wenden, denn mit XenDesktop kann man schon das meiste deiner Anforderung abhandeln, wenn ich mich jetzt nicht komplett irre.

Share this post


Link to post

Hallo,

 

ja XenDesktop ist genau dein Ding. Zusammen mit dem XenServer und dem Provisioning Server würdest du dir sogar noch Disk Resourcen sparen. Stichwort: streaming.

Auch die Geschwindigkeit ist je nach Anbindung eben besser wie mit Windows 2008 TS, da Citrix das ICA Protocol zum übertragen von Inhalten verwendet. Von extern kannst du dann entweder über Secure Gateway (Software Appliance) oder über Access Gateway (Hardware Appliacne) zugreifen.

 

Gruß

Marcus

Share this post


Link to post

... wir haben uns dann mal mit einem Citrix Platinum Partner kurz geschlossen, der mir eure Angaben zu XEN-Desktop & Co. bestätigt hat ...

 

Wir kriegen nu die Tage erst einmal ein Angebot und die Demo-Versionen.

Mal sehen, in wie weit uns das weiter bringt ...

 

Danke erst einmal für eure tatkräfige Unterstützung.

ich werde den Thread hier mal aufrecht erhalten und mit Sachstandsdaten füttern, sobald ich erste Ergebnisse vorweisen kann ...

 

c ya folks ...

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...