Jump to content
Sign in to follow this  
Markus S.

Aufbau eines Windows Netzwerks - Wieviele CALs nötig ?

Recommended Posts

Hallo,

 

ich bin neu hier und muss gleich eine Frage stellen, wo ich hoffe, dass ich euch damit nicht nerve. Zuerst ein bißchen Vorgeschichte. Ich arbeite als Systembetreuer an einer medizinischen Einrichtung und verwalte dort ein kleines, aber feines Linux-Netzwerk (Inet-Dienste, Mailserver, Fileserver, DB-Server). Das tut jetzt aber nichts zur Sache, das läuft und wird keine Änderungen erfahren. Mein Arbeitgeber hat eine neues Gerät angeschafft, dessen netzwerkfähige Steuerungssoftware ein Windows-Betriebssystem (Desktop- und Serverversionen möglich) benötigt. Verschiedene Abteilungen benötigen remote-Zugriff auf dieses Gerät, deswegen soll ein Server eingesetzt werden, auf den die Mitarbeiter mit bereits vom alten System her bestehenden Windows 2000 Arbeitsplätzen zugreifen können sollen. Das Ganze ist in sich abgeschlossen, d.h. ein physikalisch vom restlichen Unternehmen und Internet getrenntes LAN.

 

Soweit eigentlich problemlos. Ich habe noch nie ein Windows Netzwerk aufgebaut, da ich eigentlich ein reiner Unix/Linuxer bin. Bevor was kommt: Ich habe keine Abneigung gegen Windows. Letztendlich macht mir aber das Lizenzierungsmodell ganz schön zu schaffen, ich steig da momentan nicht so richtig durch und je mehr ich recherchiere desto verwirrter bin ich.

 

Ich weiß einfach nicht, wieviele CALs ich eigentlich benötigen werde und wie diese überhaupt gezählt werden. Es werden zwei Server angeschafft, voraussichtlich mit Windows Server 2003. Ein Hauptserver, und ein Notsystem. Da die Steuerungssoftware eigentlich komplett unabhängig von Windows ist - sie benötigt eben nur das Betriebssystem und nutzt nicht mal die Registry ist die Sicherung denkbar einfach. Der Serverprozess stellt einige TCP-Ports zur Verfügung. Die Bedienplätze sind ebenfalls installationslos. Es wird einfach ein Netzlaufwerk vom Server eingebunden und die entsprechende .exe über das Netzlaufwerk gestartet. Diese konnektiert dann zum Serverprozess via TCP/IP. Das war auch schon alles. Auf den Server wird kein ADS, kein Exchange und auch sonst überhaupt nichts benötigt. Ein reines Windows ohne jegliche MS-Serverdienste. Theoretisch könnte das auch ein 2000 oder XP erledigen, aber das ist ja lizenzrechtlich nach meinem Kenntnisstand nicht in Ordnung.

 

Also wieviel CALs ? Es gibt maximal zehn Rechner in diesem Netzwerk. Die beiden Server, sechs Bedienplätze und voraussichtlich zwei Notebooks. Benötige ich für das simple Nutzen einer Netzwerkfreigabe eine CAL ?

 

Ich würde mich sehr freuen, wenn mir jemand ein bißchen bei dem ganzen undurchsichtigen Lizenzkram helfen könnte :-)

 

Vielen Dank

Share this post


Link to post

Hallo und schön dass du uns gefunden hast.

 

Vielen Dank für deine ausführliche Beschreibung deiner Situation und deiner Umgebung. So ausführlich machen das leider wenige, aber es hilft kompetent zu helfen.

 

Dein grundlegendes Problem ist eigentlich hierauf reduzierbar:

 

Also wieviel CALs ? Es gibt maximal zehn Rechner in diesem Netzwerk. Die beiden Server, sechs Bedienplätze und voraussichtlich zwei Notebooks. Benötige ich für das simple Nutzen einer Netzwerkfreigabe eine CAL ?

 

Das ist recht einfach zu beantworten:

 

Jeder Zugriff (egal ob AD, Fileservices, oder irgend etwas anderes) benötigt eine CAL, entsprechend der Serverversion auf die zugegriffen wird (Server 2003 CAL bei Server 2003, Server 2008 CAL bei Server 2008, etc.).

 

Hierbei hast du noch die Wahl ob du die zugreifenden Geräte mit Device CALs, oder die zugreifenden User mit User CALs ausstattest.

 

Server untereinander benötigen keine CALs.

 

Wenn du per Geräten lizenzierst brauchst du folglich 8 Device CALs (sechs Bedienplätze und zwei Notebooks), das wars dann schon wenn sonst keien Geräte auf den Server zugreifen.

Share this post


Link to post

Hallo,

 

ich mache selber Support, von daher ist mir bekannt, wie kurze und unvollständige Problembeschreibungen nerven ;)

 

Gelten diese Geräte-CALs dann pro Client auf nur einem Server, oder auch für den Zweitserver ? Wenn ich also zweimal Windows 2008 Server Standard (Produktiv- und Backupsystem) mit den je 5 Inklusiv-CALs kaufe, hätte ich ja theoretisch meine acht nötigen CALs abgedeckt. Funktioniert das überhaupt so, und wenn ja, wäre es lizenzrechtlich in Ordnung ? Oder muss ich noch zweimal 5x CALs dazu kaufen ?

 

Ich lad mir gerade die Evaluierungsversion vom Server 2008 Standard runter, vielleicht kann ich da ein bißchen testen.

Share this post


Link to post

Wenn du den Windows Server "per Seat" lizenzierst genügt eine Windows Server CAL, je zugreifendem Gerät, und das recht zu haben auf alle Windows Server des eigenen Unternehmens zuzugreifen.

 

Nur zur Erläuterung und der Vollständigkeit halber:

 

Du könntest den Server auch "per Server" lizenzierenen, dann brauchst du für jeden der beiden Serevr die fünf CALs. Allerdings brauchst du dann je Server nur so viele CALs wie maximal zeitgleiche Zugriffe erfolgen.

 

Das aber nur der Vollständigkeit halber erwähnt, dieses Szenario dürfte für dich nicht relevant sein.

 

Bei dir ganz einfach die beiden Server auf "per Seat" lizenzieren und für jeden zugreifenden Client eine eigene Server CAL kaufen. Fall erledigt. :)

Share this post


Link to post
Wenn ich also zweimal Windows 2008 Server Standard (Produktiv- und Backupsystem) mit den je 5 Inklusiv-CALs kaufe, hätte ich ja theoretisch meine acht nötigen CALs abgedeckt.

 

Wenns mit OSB gemacht werden soll (ist mir als einziges Serverprodukt bekannt, wo 5 CALs standardmäßig dabei sind) reicht das. Denn wie Dr.Melzer schon gesagt hat, eine CAL, wenn sie als Device- oder User-CAL eingerichtet ist, berechtigt dazu auf "jeden" Server im Netzwerk zuzugreifen.

Share this post


Link to post

Was genau meinst du mit "OSB"?

 

Bitte bedenke dass Markus S. keinen Windows Background hat und deswegen mit solchen Abkürzungen wenig anfangen kann...

Share this post


Link to post
Was genau meinst du mit "OSB"?

 

Bitte bedenke dass Markus S. keinen Windows Background hat und deswegen mit solchen Abkürzungen wenig anfangen kann...

 

OSB = Original Systembuilder... Für den Direktvertrieb mit einem neuen Server (und nur in Verbindung mit Hardware). Dort sind standardmäßig 5 CALs enthalten.

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...