Jump to content
Sign in to follow this  
Phantomias

Backup Systemstate

Recommended Posts

Guten Morgen ;)

 

Wir haben hier einen windows 2008 Standard mit jungfäulicher AD stehen.

Diese Lösung soll in den nächsten Wochen nach einer Testphase und anschließender Neuinstallation im Unternehmen implementiert werden.

 

Nun stehe ich vor folgender Herausforderung - die Datensicherung.

 

Als Datensicherungslösung stehen mir DPM2007, Bacula oder das Windwos eigene Backuptool zur Verfügung.

DPM 2007 fällt leider aus, weil ich keine weiteren Platten in das System einbauen kann. USB und Netzlaufwerke werden nicht unterstützt. Hard und Software werden nicht zusätzlich angeschafft.

Bacula kann keine AD sichern.

Windows Backuptool kann zwar des Systemstate sichern, jedoch habe ich das noch nicht hinbekommen, das dies automatisch mit der Aufgabenplanung funktioniert.

Bisher erscheint mir die Lösung mit dem Windows Backuptool die praktikabelste Lösung, da es den Systemstate sichern kann.

Die Sicherung der AD kann über den Kommando Befehl

wbadmin.exe start systemstate -backuptarget:e:

auf das Laufwerk E: gesichert werden.

Nach Ausführen des Befehls muss noch die übleich Frage "Wollen Sie wirklich" mit "Ja" beantwortet werden.

Ich denke, das genau das das Problem bei dem Task in der Aufgabenplanung ist.

 

Hat jemand ne Idee, wie ich das automatisieren kann?

Mittlerweile hab ich ich die Suche im Board und Google schon fast aufgegeben, weil ichnichts passendes finden kann.

 

Schonmal im Vorraus Vielen Dank

Share this post


Link to post

Mach ein BAT mit wbadmin start systemstatebackup -backupTarget:e: -quiet

 

Dann sollte er keine Bestätigung erwarten und Du kannst die BAT ganz normal über den Taskplaner triggern.

Share this post


Link to post

Das mit der Sicherung klappt wunderbar.

Zum Testen wollte ich mal die Backups zurücksichern. Das versuche ich jetzt seit vielen vielen Tagen.

Hab ich mir ne neue Kiste genommen.

Ordner auf dem Backupserver freigegeben.

In der Konsole wbadmin start systemstaterecovery -version:mm/tt/jjjj -backuptarget:\\Servername\Freigabe eingegeben spuckt er mir folgende Meldung aus:

"Fehler - Die angegebene Sicherung konnte nicht gefunden werden"

Ich habe es auf allen Ordnern mit ner Freigabe versucht, weil ichnicht weis, wo wbadmin direkt sucht.

Jedoch immer der gleiche Fehler.

Warum kann *** nicht einfach ma was lassen, wie es ist.

Share this post


Link to post

Hallo

 

Also höhrt sich schon sehr, nach einem falsch geschriebenen Pfad oder Dateinamen an.. Hast du den Pfad manuell eingegeben?

 

Versuch mal den Pfad über die Kommandozeile zu öffnen und dir die Files anzeigen zu lassen. Wenn das fruchtet würd ich nen Copy-Paste ins Batch-File machen..

 

Gruss

 

P.S: ich weiss nicht obs nen Unterschied macht, aber mach mal das T bei Target gross

Share this post


Link to post

Welche Datei muss er denn finden, das er die Sicherung auch findet?

hab schon auf allen ebenen freigaben erstellt und auch ausprobiert.

Jedesmal diese Meldung.

Wenn ich den Pfad normal angebe, kann ich auch die sehen und drauf zugreifen.

Share this post


Link to post

jo, das stimmt...

 

bin da auch grad einiges am testen, stellt sich echt ziemlich schwierig da, fehlermeldungen, abbrüche über netzwerk und nun bin ich auch grad mit ner externen platte am frickeln...

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...