Jump to content

Phantomias

Member
  • Content Count

    127
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About Phantomias

  • Rank
    Member
  1. Vielen Dank für die Information. Diese Vorgabe kommt ja auch nicht von mir ...
  2. OK. Ich möchte auch eigentlich keine Grundsatzdiskussion anzetteln, weil ein "Warum" nicht meine Frage beantwortet. Leider ist es so, das diese Adressen im OWA nicht angezeigt werden. Somit habe ich hier ein Problem und komme wohl um eine Migration nicht rum.
  3. Was heisst alle? Die einzelnen Abteilungen haben ihre externen Kontakte in den Öffentlichen Ordnern abgelegt. Nun wird einem ja auf allen möglichen Exchange Schulungen eingebleut, das es die Öffentlichen Ordner nicht mehr geben wird. Selbst in den diversesten Migrations Howtos wird empfohlen, die Öffentlichen Ordner zu migrieren. Nur deswegen möchte ich das gerne migrieren.
  4. Im Zuge unserer Migration Exchange 2003 -> Exchange 2010 möchte ich gerne die Öffentlichen Ordner nur noch auf ein Minimum beschränken. Dazu zählt auch, das ich gerne die Kontakte aus den Öffentlichen Ordnern zu Adresslisten migrieren möchte. Gibt es da eine Möglichkeit? Oder hilft da nur abtippen? Grüße
  5. OK, danke für den Hinweis mit den verschiedenen Versionen. Hab jetzt mal die richtige genommen und siehe da, es funktioniert.
  6. Ich muss auf meinem Exchange 2010 die CDO 1.2.1 installieren. Die CDO wird für den Arcserve Backup Agenten benötigt. Jedoch lässt sich die CDO nicht installieren. Die Installation schlägt mit der Meldung, das Outlook 2007 installiert wäre, fehl. Eine Installation des MSI Paketes mit Logfile, da besagt das Logfile: APPSEARCH: Property OUTLOOK12INSTALLED Zu dieser Meldung habe ich heute schon den ganzen Tag gegoogelt. Die Ergebnisse führen alle zu Registryeinträgen von Office bzw. Outlook, die entfernt werden sollten. Jedoch konnte ich keine dieser Einträge finden. Ein Outlook wurde nie auf dem System installiert. Der Server ist frisch mit w2k8r2sp1 und ex10 installiert. Auf dem System sind alle Rollen (ausser Edge) installiert. Dazu sind das Filterpack und die communication API installiert. Auhc eine deinstallation der Tools führte nicht zum Erfolg. Nun hab ich gelesen, das CDO für EX10 nicht mehr benötigt wird, der Agent das aber vorschreibt. Kann mir jemand helfen?
  7. Danke. Funktioniert leider aber immer noch nicht ganz. Werd da aber mal weiter suchen.
  8. Danke für die Antwort. Muss es zwingend die vom Mai 2009 sein, oder reicht hier die letzte?
  9. Ich habe Memtst mal durchlaufen lassen. Nix gefunden, alles in Ordnung. Ich hab jetzt die Java 7 drauf. Diese lies sich ohne Probleme installieren. Damit läuft bis jetzt alles.
  10. Das klingt in der Tat etwas unwahrscheinlich, weil es auf allen 6 Win7 Büchsen nicht will. Aber ich werde es mal austesten und berichten.
  11. Danke für Deine Antwort. Es handelt sich um die 32-Bit Version. Das habe ich schon alles getan. Datei von meinem eigenen PC zu Hause gedownloaded und per USB Stick mitgenommen. Paket über Server im externen RZ geladen, gepackt und per VPN rüberkopiert. Alles ohne Erfolg. Mit der aktuellen Java 7 funktioniert es.
  12. Ich möchte gerne auf meinen Win7 Pro 64-Bit mit SP1 Java 1.6 U26 installieren. Das dazugehörige Offline Paket habe ich mir bereits unter java.com schin mehrfach runtergeladen. Bei der Installation bekomme ich immer die Fehlermeldung, das die data1.cab eine fehlerhafte Signatur aufweist und es ein Hinweis ist, das diese korrupt sei. Eine Installaiton auf XP funktioniert jedoch problemlos. Meine bisherige Recherche hat ergeben, das es ein Repairtool gibt. Jedoch möchte ich die Installation per Softwareverteilung verteilen. Was habe ich bisher gemacht: - UAC deaktiviert - Installiert als User im Adminkontex - Installiert als Lokaler und auch Domain Admin kein Erfolg. Hat jemand ne Idee?
  13. Guten Morgen, den KEnnwortspeicher habe ich schon durchsucht. Jedoch ist es schon merkwürdig, das der komplett leer ist. Auch wenn ich das Kennwort speichere und die Verbindung dann problemlos funktioniert.
  14. Hallo zusammen, in der letzten Zeit beobachte ich, das unsere Terminalclients in unregelmäßigen ihr RDP Passwort verlieren. Der XP Client (komplett gepatcht) verbindet sich zu einem W2k8 R2 SP1 RDS Server mittels vorgefertigter rdp Datei. Gebe ich das Passwort ein und setzte den Haken bei Passwort speichern behält er es auch für eine Zeit X. Zeit X können 3 Tage aber auch 3 Wochen sein. Nun habe ich etwas recherchiert und rausgefünden, das die Daten im Systemspeicher hinterlegt sind. Dort jedoch kann ich diese auch nicht finden - auch nicht, wenn die RDP Verbindung ohne PW Abfrage funktioniert. Nun meine Frage. Wo speichert XP denn noch das Passwort? Oder was muss geschehen, das das Passwort aus dem Speicher gelöscht wird. Schonmal vielen Dank und Schönes WE
  15. Danke. Ich hatte sowas zwar schon gelesen, konnte das aber von den Quellen nicht ganz glauben. Nun ja, dann werde ich mal 25 win7 Clients installieren.
×
×
  • Create New...