Jump to content

Backup Software gesucht für XP u. Server 2K3


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Ich bin auf der Suche nach einer Backup Software die unsere Ansprüche erfüllen kann.

 

Die Backup Strategie sieht wie folgt aus ...

 

1. Komplette Sicherung (1:1) der Daten auf einem Netzspeicher (NAS)

Wöchentlich soll ein Vollbackup auf das NAS gespeichert werden, wobei

immer nur 2 Vollbackups auf dem NAS enthalten sein sollen.

d.h. Liegen bereits 2 Vollbackups auf dem Netzspeicher so wird ein weiteres

Vollbackup angelegt und anschließend das ältere der dreien gelöscht.

 

2. Tagessicherung

Jeden Tag soll zu einer bestimmten Uhrzeit alle geänderten Dateien (Archivbit)

in einer ZIP Datei gesichert werden. Die Tagessicherung wird von Montag bis

Sonntag angelegt und fängt dann wieder am Montag an so das man sieben Tage

zurück gehen kann.

 

3. Grundsicherung mit Inkrementen

Es soll mit einer Grundsicherung begonnen werden und dann werden nur die geänderten

Daten in Inkrementen gesichert, das Archivbit wird anschließend zurückgesetzt.

Die Inkrement Sicherung soll einmal in der Woche angelegt werden, nach einer

bestimmten Zeit soll wieder mit einer Grundsicherung begonnen werden um anschließend

mit Inkrementen weiterzumachen.

 

Die Grundsicherung sowie die Inkremente sollen jeweils in einer ZIP Datei gepackt werden.

 

Jetzt habe ich mir schon einige Programme angesehen, sehr viel Versprechend war da z.B.

"Cobian Backup" in der Version 9 jedoch ist diese Software so der maßen langsam das es

nicht mehr in Frage kommt. Ich hatte für das Erstellen der Vollbackup Strategie auf einem

NAS eine eigene Software geschrieben die die Daten 1:1 kopiert und 2 Vollbackups vorhält.

Meine Software brauchte für die Datenmenge ca. 4-5 Stunden inkl. löschen des ältesten

Backups. Cobian hingegen benötigte fast 24 Stunden.

 

Dann habe ich mir noch "Personal Backup" angesehen, sowie "Acrea" und "Z-DBackup" jedoch

konnte ich das Programm nicht so einstellen wie ich es gerne hätte, ich konnte der Software

nicht sagen erstelle 2 Vollbackups und wenn ein 3. erstellt wird so lösche das älteste. Oder ich

habe die Einstellungen nicht gefunden, was ich nicht bestreiten möchte.

 

Es muß auch nicht zwangsläufig eine kostenlose und auch für Firmen frei nutzbare Software

sein. Was wichtig wäre das die Software auf 2 XP rechnern läuft und auf einem Windows 2003

Server. Grade letzteres Betriebssystem verlangt oft bei Komerziellen Produkten eine extrem

teuere Server Variante.

 

Naja die möglichkeit mit Script (Batch, Robocopy etc.) ist natürlich auch möglich, aber ich

Suche nach so einer Software um das ganze etwas komfortabler zu halten und auch die

möglichkeit zu bekommen Fehler schneller zu erkennen (Log Datei).

 

Ich hoffe irgendjemand hier hat noch einen Tipp parat was ich probieren könnte, entweder

freie Software oder komerzielle Produkte wenn der Preis angemessen ist, ich denke da so

an max. 100-150 Euro.

 

Links der getesteten Programme:

Cobian Backup

Personal Backup

Acrea

Z-DBackup

Link to comment

Hi Tux,

 

ich denke mal in dem Preisnivea wirst Du was komerzielles absolut nichts finden, zumindest was das kann was Du willst.

Für Serverprodukte wollen die Firmen halt richtig Geld haben. Ist auf einer Art auch zu Verstehen, im Verhältnis gibt es eben weniger Server als Workstations.

Wenn Du in der Lage bist, wie Du schreibst, selber was zu Programmieren, würde ich an Deiner Stelle diese richtung gehen.

Robocopy und Co sind da wirklich gute Ansatzpunkte.

 

Stoni

Link to comment

Hi TUX,

 

Ich hoffe irgendjemand hier hat noch einen Tipp parat was ich probieren könnte, entweder

freie Software oder komerzielle Produkte wenn der Preis angemessen ist, ich denke da so

an max. 100-150 Euro.

 

warum willst du Geld ausgeben wenn du alles was du brauchst schon hast ?

Schau dir mal NTBackup an, ist die kleine Version von Veritas.

 

NTBackup ist um Welten besser als die Produkte welche du aufgezählt hast.

 

Sicher hat die BackupExec auch Vorteile, aber die Boardmittel reichen durchaus

für deine Anforderungen aus. ;)

Link to comment
Sicher hat die BackupExec auch Vorteile, ....

Ich war in diesem Preissegment immer größter Fan von BackupExec, aber seit die Software zu dem gelben Dingens da gewandert ist, schaffen die auch diese kaputt (so wie vieles anderes, was die meinen aufkaufen zu müssen -> Masse statt Klasse). Miese Software ist es geworden, buggy bis dorthinaus, besch..d..e KB, noch besch..d..er Support, einfach greulich :cry:

 

Man schaue sich auch nur mal die extrem sprunghaft angestiegene Anzahl von Problemfragen zu BE hier im Forum an, seit das Teil gelb ist ;)

Das war vorher nicht.

 

grizzly999

Link to comment
Ich bin ein Freund von Boardmitteln der Betriebssysteme, ....

Ich auch, sofern die Anfoderungen damit erfüllt werden.

Bzgl. der eingebauten Sicherungssoftware: sichern kann die wunderbar ins Netzwerrk, Vollsicherung, Inkrementell, Dieffertiell, Täglich-Sicherung, Kopiersicherung.

Aber nicht in eine .ZIP-Datei. Das müsste per zusätzlicher Batch erledigt werden (baer warum gerade in eine Zip-Datei? Tut's da nicht ein .bkf-File?)

Auch das nur mit den zwei Sicherungen, lässt sich nur mit zusätzlichem Aufwand lösen.

Aber technisch gesehen reicht ntbackup völig aus.

 

grizzly999

Link to comment

Vielen dank für die vielen Antworten, naja Backup Exec scheint schon vieles

zu können trotz das es gelb ist oder nicht. Nur liegt das Preislich mal absolut

aus dem Rahmen. Ich finde das allgemein eine Abzocke, das manche Hersteller

für ein gleiches Produkt mit minimalen unterschieden einmal 50 euro verlangt

wenns auf einem Client läuft und wenns um Server geht sind es gleich mehre

Hundert Euros, muß den sowas sein. Aber das ist eine ganz andere Sache.

 

Ich hab mir zwar mal kurz NTBACKUP angeschaut, jedoch gefällt mir nicht das

der alles in solche BKF Dateien packt, ich hätte lieber gern eine Komplettsicherung

auf Dateiebene so kann man sehr gut schnell Dateien Vergleichen (TotalCommander)

ohne sie

zuvor noch extrahieren zu müssen. Und da TotalCommander sehr gut mit

ZIP Dateien umgehen kann so kann man Dateien Vergleichen obwohl sie

noch in einem ZIP Archive sind.

 

Was mich bei diesen ganzen freien oder "günstigeren" Alternativen extrem stört

das die sowas von Langsam sind, das geht ja mal gar nicht.

 

Mein Fazit lautet zur Zeit, das ich erst mal Prüfe was mit Boardmitteln noch so

möglich ist und inwiefern der Aufwand einer eigen Programmierung ist.

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...