Jump to content
Sign in to follow this  
Herbert Leitner

FTP-Transfer macht die Leitung dicht

Recommended Posts

Hallo!

 

Ein bekannter hat damit begonen, mir eine Fotosammlung (Urlaub, 5000 Fotos, 4,5GB) per FTP auf meinem Server (hier im LAN) zu übertragen.

 

Wir beide haben ADSL mit 2048/512KBit (Down/Up-Load).

 

Die Daten gehen bei ihm raus (Upload), also mit 512KBit/s. Da ich 2048KBit Download habe, sollte das bei mir die Leitung nur zu einem Viertel beanspruchen.

 

Soweit zur Theorie, in der Praxis sieht das so aus:

o.) Der Transfer erfolgt mit ca. 60 KBit/sec (=6 KByite/s !!!)

o.) Bei mir ist die Leitung fast komplett dicht, ich kann nebenbei kaum mehr surfen.

 

Woran kann das liegen. An der Bandbreite der Leitung kann das bei mir nicht anstoßen. Kann es sein, daß der Router einfach nicht mehr schafft?

(Netgear FWG114P)?

Ich sehe sonst keinen Grund für die zwei og. Sachen.

 

tks!

Herbert

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich nutze einen FTP-Downloadclient (Orbit), der in der Lage ist, den Traffic für FTP zu beschränken. So bleibt noch genügend Luft für andere Dinge.

 

Manche Provider beschränken auf einigen Ports explizit die Bandbreite, das sollte aber das Surfen nicht beeinträchtigen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich nutze einen FTP-Downloadclient (Orbit), der in der Lage ist, den Traffic für FTP zu beschränken. So bleibt noch genügend Luft für andere Dinge.

 

Manche Provider beschränken auf einigen Ports explizit die Bandbreite, das sollte aber das Surfen nicht beeinträchtigen.

 

Hallo!

 

Mein Netzwerk wird per NAT auf die öffentliche IP-Adresse "translatet" (=übersetzt). Am Router ist ein Portforwarding eingerichtet, daß FTP (TCP20/21) zu meinem Server 2003 mit IIS weiter leitet.

 

Sobald der FTP-Upload von "draußen" (mein Bekannter) gestartet wird, bricht die Leistung für "Internet" für alle PCs (mehrere) im LAN toal ein, da ist selbst surfen eine Qual. Bricht der Upload ab, ist sofort wieder alles im Lot!

 

Der FTP-Strom geht mit ca. 6KByte(!!) = 60KBit durch die Leitung und diese kann nicht dicht machen (sollte 2048KBit haben). Wenn ich das jetzt noch künstlich drosseln würde, dann kann ich gleich Disketten per Post versenden! ;-)

Auch der Provider ist vermutilch nicht schuld, weil dann müßten andere Dienste "normal" laufen.

 

Ich könnte mir vorstellen, FTP für den Router "Schwerstarbeit" ist.

Naja, klingt auch unlogisch, aber was sollte das sonst sein?

 

Gruß und Dank!

Herbert

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...