Jump to content
Sign in to follow this  
markus90

lame duck mit neuem Rechner

Recommended Posts

Hallo,

 

nachdem ich Euch alle hier ein Jahr lang mit meinem "eingefrorenen" PC mit win me genervt habe - nun habe ich einen schönen neuen Rechner zum Geburtstag gekriegt. Und wieder Ärger :o .

 

Erst mal die neuen Basisdaten:

 

 

Betriebssystemname Microsoft Windows XP Home Edition

Version 5.1.2600 Service Pack 1 Build 2600

Betriebssystemhersteller Microsoft Corporation

Systemname AGENDAPRESS

Systemhersteller Fujitsu Siemens

Systemmodell MS-6585

Systemtyp X86-basierter PC

Prozessor x86 Family 15 Model 2 Stepping 7 GenuineIntel ~2533 Mhz

BIOS-Version/-Datum American Megatrends Inc. 07.00T, 03.07.2002

SMBIOS-Version 2.3

Windows-Verzeichnis C:\WINDOWS

Systemverzeichnis C:\WINDOWS\System32

Startgerät \Device\HarddiskVolume1

Gebietsschema Deutschland

Hardwareabstraktionsebene Version = "5.1.2600.1106 (xpsp1.020828-1920)"

Benutzername AGENDAPRESS\sozialreport

Zeitzone Westeuropäische Normalzeit

Gesamter realer Speicher 768,00 MB

Verfügbarer realer Speicher 580,82 MB

Gesamter virtueller Speicher 2,58 GB

Verfügbarer virtueller Speicher 2,27 GB

Größe der Auslagerungsdatei 1,83 GB

Auslagerungsdatei C:\pagefile.sys

 

---------------------------------------

 

 

Nun braucht die Mühle so um die 2, 3 Minuten, bis sie alles zusammengeschustert hat. D.h. - der screen sieht schon nach 30 Sekunden perfekt aus, also alle Symbole lachen mich an, aber dann geistert mir Minuten lang die Sanduhr durch die Taskleiste. Dabei gibt's dort nicht viel zu richten.

 

Hab' auch schon mal probiert, alles aus der Taskleiste 'rauszuschmeißen, bringt auch nix.

 

Wenn ich dann wage, den IE anzutippen oder OE, dann darf ich nochmal eine halbe Minute bis zur DSL-Anwahl und eine weitere Minute bis zum ersten Seitenaufbau warten.

 

Anschließend läuft, soweit ich sehe, alles flott und normal.

 

Mein Vertrauen in Euch ist riesig. ;)

Danke für die Aufmerksamkeit.

 

Markus (früher Klabauter)

Share this post


Link to post

Hi, danke erst mal...

 

bin Deinem Link gefolgt und den Tipps dort.

 

In meinem systemstart stehen jetzt nur noch zwei Einträge; für win unerlässliche.

 

Unter den LAN-Eigenschaften habe ich auch TCP/IP deaktiviert.

 

Aber:

 

Da ist die Rede von einem Gruppenrichtlinien-Editor (gpedit.msc), den gibt es bei mir nicht. Gibt es den vielleicht nur unter xp-pro? Ich habe home. Oder war ich wieder mal zu flott beim Löschen?

 

Dann geht es um die Beschleunigung von DSL und Netzwerkverbindungen, das sollte ebenfalls unter gpedit.msc auszuführen sein. Dabei handelt es sich um diesen ominösen QoS-Paketplaner. Lässt sich das Ding nicht auch über die Eigenschaften/Einstellungen bearbeiten? Dort steht ja ein entsprechender Eintrag und ist aktiviert.

 

Will sowas natürlich nicht machen in meiner Ahnungslosigkeit.

 

Dann habe ich mir das xp-antispy abgeholt - übrigens auf einem gemeinen Umweg über einen noch gemeineren Dialer-Anbieter. Da ich auf Dialer allergisch reagiere, habe ich vorher dem Download noch mal ein bisschen rumgeforscht und bei c't herausgefunden, das sie anti-spy-Adresse an diesen Dialer-menschen verhökert wurde.

 

Und die Installation von antispy hat nun offenbar wirklich die DSL-Anwahl via IE & OE beschleunigt.

 

Das Booten allerdings kommt mir immer noch zu lahm vor. Oder sind so um die 40 Sekunden normal?

 

Ach ja, noch was: Eben hatte ich den Eindruck, dass die Kiste jetzt beim Herunterfahren lahmt. Kann das sein?

 

Würd' mich freuen, wenn Du Dich nochmal mit meinen Löchereien beschäftigen könntest. Lieben Dank und

 

 

Grüße

 

 

Markus

Share this post


Link to post

nur so am rande....

 

die fertig konfigurierten systeme die überall zu kaufen sind haben immer eines gemeinsam - das windows ist größtenteils nicht zu gebrauchen.

also bitte, wenn du ein sauberes system haben willst, setze es neu auf, installiere dann die software die du haben willst und du wirst sehen wie gut dein system rennt......

 

diese sog. preinstall versionen haben alles drauf was die so für alle serien der rechner benötigen, ob deiner dabei ist oder nicht. das führt auch dazu das die registry zu voll ist, programme und dienste gestartet werden die nicht gebraucht oder verwendet werden.

 

 

gruss felix

Share this post


Link to post

Hi!

 

1.)

Zum einen möchte ich "FelixClone" zustimmen, schaden würde es auf keinen Fall, wenn Du das Betriebssystem selbst neu installierst (mußt danach die eben gemachten Einstellungen zwar wieder erneut vornehmen, aber ich denke es lohnt sich trotzdem).

 

2.)

Bei dem "Gruppenrichtlinien-Editor" den Du genannt hast, handelt es sich um ein MMC Snap-In, welches möglicherweise in der "Home"-Version nicht vorhanden ist (Ich kenne mich mit XP-Home nicht so aus.. hab aber im Vorfeld schon oft gehört, daß es bezüglich den Verwaltungstools wohl arg "kastriert" ist).

 

Gruß

 

flexxxen

Share this post


Link to post

Mit dankbaren Grüßen ins Aggertal und an die süffige Mosel (?)...

 

Also, Flexxxen, Deine Tipps haben mich jetzt schon mal sehr weit gebracht :) ; deshalb danke...

 

Deinem Tipp, Felix, den Flexxxen ja auch kräftig unterstützt - komme ich mit kribbeligen Fingerchen immer näher. Eine Backup-CD habe ich sowieso schon drei Tage hier 'rumliegen... Es geht mir tatsächlich auf den Senkel, diesen ganzen Mist auf der HDD mitzuschleppen.

 

Als ich diesen PC bekam, wollte ich zunächst auch eine Mühle ohne preinstall - aber da war nix Gescheites in Paderborn zu finden, und ich hatte erstens Geburtstag, zweitens Schulabschluss und drittens eine elende Wut auf meine alte Kiste. Also: ich wollte das Ding soooofort und auf der Stelle.

 

Ihr müsst natürlich damit rechnen, dass ich Euch bei den allfälligen Probs wieder nerve.

 

Übrigens, eine Frage habe ich doch noch: Schaut Euch mal meine Konfiguration an, dort sind 768 MB realer Speicher aufgelistet, aber nur 580,82 MB werden als "verfügbarer realer Speicher" notiert. Wo, to ****, sind die 188 MB geblieben?

 

Jetzt also nochmal danke

 

Markus ;)

Share this post


Link to post

Die anderen 188MB stehen nicht zur Verfügung, weil sich dort Programme, der Kernel des Betriebsystems und sonstiges vom Betriebsystem im Speicher befinden.

Share this post


Link to post

moin..

 

jaja.. die neuinstallation... deswegen biete ich generell nur rechner an wo man OHNE die blöde recovery preinstall version alles bekommt.

lieber selber machen als hinterher nur ärger haben..

 

zu xp home:

es ist gewaltig beschnitten, man kann sich an keiner domäne anmelden, nur arbeitsgruppen.

alle haben admin rechte.

deswegen sind keine lokalen gruppenrichtlinien und verwaltungen vorhanden.

 

 

gruss felix

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...