Jump to content
Sign in to follow this  
TruckerTom

2K / XP DHCP - Problem

Recommended Posts

Ich habe wie in diesem Beitrag angekündigt

http://www.mcseboard.de/windows-forum-ms-backoffice-31/subnetz-mask-aendern-131201.html

die IP-Umstellung am Freitag durchgeführt.

Das Problem das ich jetzt habe ist, dass soweit alles einwandfrei geklappt hat, DHCP läuft, Drucker etc. läuft soweit alles.

Allerdings habe ich heute morgen festgestellt, dass sich EINIGE Clients keine neue IP-Adresse geholt haben.

D.H.: erst nach "ipconfig /release und ipconfig /renew" holen sich die Clients eine neue IP-Adresse aus dem neuen DHCP-Bereich.

Und ich steige nicht durch nach welchem Muster, manche Clients (NICHT festzumachen am OS!) holen sich eine IP, manche holen sich keine neue IP und behalten die, die sie vor der Umstellung schon hatten.

Irgendwie richtig strange, hatte schonmal jemand das Problem und wenn ja, wie hat er es gelöst?

 

P.S.: die die sich keien neue IP holen stehen deifntiv auch nicht auf fester IP-Einstellung, sondern auch auf DHCP...

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich denke, das hat was mit der lease time zu tun. Ist denn der alte DHCP-Server noch im Netz? Wenn ja, würde ich diesem mal vom nehmen. Dann können auch nicht die alten IP-Adressen vergeben werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tobi hat recht!

Das Konzept von DHCP sieht eine Lease-Time vor.

Diese sagt aus, das der Client eine IP Adresse für eine vorher vereinbarte Zeit erhält. (Lease-Time) Diese wird auf dem DHCP Server festgelegt. Erhält der Client nun eine IP Adresse vom DHCP mit einer Lease-Time von 6 Tagen dann fragt der Client erst nach der hälfte der Lease-Time (3 Tagen) ob er die Adresse behalten darf oder eine neue bekommt. Vorher findet OHNE manuellen Eingriff wie ipconfig /release /renew keine Erneuerung der DHCP Adresse statt. Selbst wenn sich in der Zwichenzeit kein DHCP Server mehr im Netz befindet, behält der Client die IP Adresse für diesen Zeitraum.

 

Vor der Migration eines DHCP Servers oder eines Adressraumes setzt man daher die Leasetime des DHCP Servers auf einen sehr kleinen Wert (zb. 1 Stunde) Haben alle Clients nach einer Erneuerung diese Leasetime erhalten kann die Migration des Servers erfolgen.

 

Am Client kannst Du mit ipconfig /all überprüfen wie lange die Lease noch läuft und sehen wann der Client sich dann beim DHCP wegen IP Adresse nochmal meldet.

 

Gruß

viper666

Share this post


Link to post
Share on other sites

ok, da war viper mit der ausführlichen antwort schneller... :)

Allerdings sollte man auch beachten, dass bei kürzeren Lease-Times der Traffic deutlich höher ist... daher so kurze zeiten auch nur kurzfristig einsetzen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich habe jetzt nochmals mit 2 Kollegen gesprochen.

Normalerweise müsste doch der Client nach einem Neustart beim DHCP-Server nachfragen, ob er seine alte oder eine neue IP benutzen soll, auch dann, wenn die Lease noch nicht abgelaufen ist.

Zumindest sagten die beiden das gleiche, was ich gedacht habe...

Share this post


Link to post
Share on other sites

ok, ich habe wieder eine neue Information:

Der Client fragt nur nach, ob der alte DHCP EXISTIERT, er fragt nicht nach einer IP. WENN er existiert, dann behält er seine alte bis zum 1/2 Lease-Ablauf, wenn nicht, sucht er einen neuen DHCP-Server und erfragt bei diesem dann eine neue IP. Gibt es den DHCP-Server nach wie vor, erfragt er erst nach 1/2-Lease-Zeit eine neue IP.

 

Fazit:

Ich hätte den DHCP-Server am besten auf einem neuen Server installiert und konfiguriert (oder halt die Lease VORHEr auf 1 Stunde gesetzt).

 

Wenn der zweite Fall eintritt und der Rechner komplett läuft, die 1/2-Lease-Zeit vorbei ist und er eine neue IP erhält, ändert er die dann im laufenden Betrieb?

Und da er defintiv eine neue IP erhält, fliegt in dem Moment dann kurzzeitig die Netzwerkverbindung weg?

Oder übernimmt er die neue IP erst beim Neustart?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wird der Windows-basierte DHCP-Clientdienst neu gestartet, geht er in den Anforderungszustand über und versucht, mittels einer DHCPRequest-Broadcastnachricht eine Lease für die vorher zugewiesene IPv4-Adresskonfiguration zu erhalten. Die DHCPRequest-Nachricht wird an die eingeschränkte IPv4-Broadcastadresse 255.255.255.255 sowie an die Broadcastadresse der MAC-Ebene gesendet und enthält die MAC-Adresse sowie die vorher zugewiesene IPv4-Adresse des DHCP-Clients.

 

Das würde aber doch heissen, dass wenn er neu startet er beim DHCP anfragt ob er seine IP behalten kann.

Wenn der DHCP nun sagt, ich vergebe keine IPs mehr aus dem Bereich sondern von mir kannst Du nur noch diese hier bekommen, dann müsste er doch eine neue bekommen!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...