Jump to content
Sign in to follow this  
BBecker83

VPN mit Zertifikaten

Recommended Posts

Also ich habe ein Notebook (Samsung X10) mit Windows XP SP2 und allen aktuellen Updates.

Wenn ich jetzt eine VPN Verbindung über pre shared key aufbaue funktioniert auch alles einwandfrei.

Sollte diese Verbindung mit Hilfe von Zertifikaten aufgebaut werden, bekomme ich sofort folgenden Fehler:

"Fehler 789: Der L2TP-Verbindungsversuch ist fehlgeschlagen, da ein Verarbeitungsfehler während der ersten Sicherheitsaushandlung mit dem Remotecomputer aufgetreten ist."

Die Zertifikate sind auch getestet und funktionieren generell.

 

Die einzige Unregelmäßigkeit die ich bei dem Notebook feststellen konnte, ist ein Gerät im Geräte-Manager.

Unter Nicht-PNP-Treiber das Gerät "Serial".

In den Eigenschaften steht folgender Fehler: "Dieses Gerät ist entweder nicht vorhanden, funktioniert nicht ordnungsgemäß, oder es wurden nicht alle Treiber installiert. (Code 24)"

Der Fehler lässt sich auch nach der Installation der verschiedensten Treiber nicht beheben.

 

Herzlichen Dank im Voraus

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die einzige Unregelmäßigkeit die ich bei dem Notebook feststellen konnte, ist ein Gerät im Geräte-Manager.

Unter Nicht-PNP-Treiber das Gerät "Serial".

In den Eigenschaften steht folgender Fehler: "Dieses Gerät ist entweder nicht vorhanden, funktioniert nicht ordnungsgemäß, oder es wurden nicht alle Treiber installiert. (Code 24)"

Der Fehler lässt sich auch nach der Installation der verschiedensten Treiber nicht beheben.

 

Das sagt eigentlich nur aus, dass kein serieller Anschluss vorhanden ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was sind das genau für Zertifikate, bzw. in welchem Speicher liegen diese?

Sind die Zertifikate vertrauenswürdig?

Was für ein VPN Server wird benutzt?

 

 

grizzly999

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Zertifikatsstelle ist eine Linogate Defendo.

Die Zertifikate sind vertrauenswürdig da sie an einem anderen System laufen.

Das Problem muss am Notebook liegen.

Und was heißt "in welchem Speicher liegen die Zertifikate?"

Ich installiere die einfach und kann sie mir in der mmc unter dem SnapIn Zertifikate ansehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Dienst für die Windows Firewall ist deaktiviert.

Eine andere Firewall gibt es nicht da ich das ganze mittlerweile auf drei verschiedenen Netzwerken getestet habe.

Darunter ist bei einem eine normale DSL Verbindung über einen T-Online Eumex Router.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...