Jump to content
Sign in to follow this  
~~M*C*S*B~~

vertrauenstellungen

Recommended Posts

hallo,

 

ich verwende immernoch vmware ws 4.5

 

server5 hat die ip 172.17.12.105 gc, dc, ad, dns, dhcp etc... alle fsmo rollen

domäne contoso.com

 

server08Ris hat die ip 172.17.13.105 gc, dc, dns, dhcp, ris ....

domäne rude.com

 

nun hab ich auf beiden ne dns weiterleitung erstellt

 

beide server können sich auch anpingen

 

nun habe ich eine externe vertrauensstellung erstellt welche leider NICHT transitiv sind

 

frage

 

sollte ich den jeweiligen server nicht unter dern netzwerkumgebung sehen?!

 

lg

Share this post


Link to post
Share on other sites

HI,

 

also wenn die server sich pingen können sollten meiner meinung nach zumindest die domänen unter der nertzwerumgebung sichtbar sein. Vielleicht solltest du noch die lmhost anpassen und importieren.

 

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ morro dumme frage :P

 

aber warum sollte ich die lmhost/ host datei anpassen?

und brauch ich die host datei für clauster (wenn ich cluster erstelle muss ich dann auch die host datei anpassen, oder könnte ich das auch über dns anpassen

lg

Share this post


Link to post
Share on other sites

hi,

 

weil ich verstanden hatte das du deine Rechner nichtin der Netzwerkumgebung sehen würdest. Da kam mir die idee das es evtl. funzt wenn man noch zusätzlich die lmhost bearbeitet.

 

Du hast schon recht das es im prinzip ein ersatz für dns ist...

 

hatte mal ein ähnliches problem aber noch mit nt4.0 nach dem ich die lmhost bearbetiet hatte lief alles :)...nur ein vorschlag :)

 

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ morro danke trotzdem

 

ez hab ich folgendes problem

serverris kann server 5, 7 anpingen forward, reverse ok

server 5, 7 kann serverris NUR forward anpingen, reverse muss ich den ganzen namen angeben server8ris geht nicht (nur auf server ris) sondern server8ris.rude-family.com ?

warum?!

is das ne replikations sache von serverris zu server5, 7 ?

lg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wann asht du den reverse eintrag gemacht? hast du mal im dns nachgeschaut ob der reverse eintrag drinnen ist? Wie du schon sagst kann es sein das der eintrag noch nicht repliziert ist.

 

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ morro,

 

folgednes szenario

 

serverris domäne a ip 172.17.13.105 vertraut domäne b server5, (server7 weiterer dc) ip 172.17.12.105

 

nun hab ich auf domäne a flz und reverselookupzone

auf domäne b hab ich flz sowie rlz erstellt

irgendwie is mir das ganze dns zeugs noch nicht ganz geläufig für 2 domänen

lg

geht nämlich immer noch nicht (erstellt ca um 10H)

Share this post


Link to post
Share on other sites

hilfe

 

folgendes

server8ris hat ip 172.17.13.105 und als bevorzugten dns server5 ip 172.17.12.105

und bei server5 ist es genau anders rum

server 5 kann serverris mit ip anpingen ok!

server5 pingt server8ris, dann kommt falsche IP (192.168.2.104)<-- woher kommt diese IP??

server5 ping server8ris.rude-family.com an ok!

frage woher kommt diese IP 192.168.2.104??

wie ist da mit der dns replizierung sollte ist bei server5 nicht alle einträge von server8ris sehen (und anderes herum, wie bei einer AD replizierung??)

 

lg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...