Jump to content

Desktopsymbole ordnen sich automatisch an (W2K3 Domäne)


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo,

 

ich kämpfe momentan in einer 2003 Domäne mit einem Problem an einem Rechner. Ein Kollege hat dort einen Teil der Rechner auf serverseitige Profile geändert und seit diesem Zeitpunkt tritt an einer einzigen Arbeitsstation folgendes Problem auf:

 

Wenn die Dame morgens den Rechner hochfährt, sind alle Symbole links und der Reihe nach angeordnet - als ob man "Automatisch anordnen" anklicken würde. Nach einem Neustart des Rechners tritt das Problem aber nicht auf, nur wenn sie ihn morgens hochfährt.

 

An den anderen Arbeitsplätzen ist dieser *Fehler* nicht aufgetreten.

 

Habt ihr vielleicht noch einige Vorschläge?

 

Vielen Dank soweit...

Link to comment

Ich habe mittlerweile auch schon ein Tool, welches ich von einem User hier empfohlen bekommen habe, verwendet um die Symbolanordnung zu speichern bzw. wiederherzustellen. Die Speicherung und das Wiederherstellen funktioniert - jedoch am nächsten Morgen nicht mehr.

 

Nachdem sich die Dame heute zuerst an einem anderen Rechner angemeldet hat, waren die Symbole wieder links angeordnet.

 

Wenn niemandem was einfällt, würde ich die kommenden Tag bei Microsoft einen Case aufmachen. Vielleicht fällt denen ja noch was ein :-/

Link to comment

Guten Morgen,

 

ich sage euch... ich bin hochmotiviert :-) Den Case bei MS hab ich noch nicht eröffnet, denn iwo packt mich der Ehrgeiz, das Problem alleine zu lösen.

 

Ich bin auch schon einge Schritte weiter und poste es hier mal, weil vielleicht doch jemand auf eine neue Idee kommen könnte.

 

Gestern habe ich im Ereignisprotokoll den Fehler mit der ID 1000 und der Quelle Userenv festgestellt. Die Beschreibung lautete: Die Registrierungsdatei konnte nicht entfernt werden. Ihre Einstellungen werde nicht repliziert. ... DETAIL - Zugriff verweigert.

 

Ich habe ein wenig recherchiert und demzufolge das UPHClean Paket installiert. Nach einem Telefonat mit Symantec, die mir Probleme mit der Version 10.1.0.394 und Roaming Profiles bestätigt haben, habe ich auch die aktuelle 10.1 Version installiert.

 

Das UPHClean wird als User korrekt gestartet (Eventlog) und die og. Meldung erscheint nicht mehr. Ich habe das ganze auch überprüft indem ich das original Profilverzeichnis am Server umbenannt habe und ein neues (leeres) erstellt habe. Als auch die Fehlermeldung noch im Ereignisprotokoll stand, wurde nichts repliziert, doch mittlerweile (durch UPHClean) funktioniert es wieder.

 

Nach wie vor werden jedoch die Symbolpositionen und auch der Standarddrucker nicht gespeichert. Jeden Morgen (doch nicht nach jedem Neustart) ist alles wieder angeordnet und der Drucker nicht mehr als Standard.

Link to comment
  • 2 weeks later...

Guten Morgen :-)

 

Das Problem ist jetzt gelöst. Wir konnten es direkt an einem anderen Rechner nachstellen.

 

Die Dame macht jeden morgen eine, sich automatisch öffnende, Terminalsitzung auf, die sich auch mit ihrem User anmeldet (Profil wird geladen). Dann schliesst sie diese Sitzung lediglich mit dem X - Sitzung bleibt damit aber offen und der User wird nicht abgemeldet. Abends meldet sie sich dann mit Ihrem lokalen PC ab - Profil wird auf den Server geschrieben. Um ca. 21.45 Uhr meldet dann anscheinend der Server die TS-Sitzung der Dame ab und HIER wird dann das Profil der Terminalsitzung auf den Server übertragen. Das war auch die Ursache dafür, das er morgens falsch lädt. Ich habe Ihr jetzt erklärt, wie sie die Sitzung richtig abmeldet. Wir warten den Montag ab...

 

Von der TS-Sitzung hätte ich ggf. schon eher was erfahren sollen %-)

Link to comment

Danke für die Tips!

 

Icon Restore habe ich schon von vmorbit empfohlen bekommen. Hier wurden die Einstellungen dann auch leider nicht gespeichert. Diesen Umstand habe ich dann aber nicht weiter verfolgt.

 

Das mit den getrennten Profilen ist eine schicke Idee :-) Kommt auf den Merkzettel "Sollte man mal gemacht haben", aber bei denen ist das nicht wichtig, da direkt nach der TS Sitzung ein Programm geöffnet wird und mehr wird dort dann auch nicht gestartet. Nachdem das Programm geschlossen wird, meldet sich die Sitzung auch komplett ab.

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...