Jump to content
Sign in to follow this  
shakkan

das verstecken von Primären Partitionen scheitert... hier die lösung!

Recommended Posts

hallo

 

hab eine ATA100 Platte im PC mit 3 Primären Partitionen.

 

1x W2K

2x WXP

 

jetzt ist es so, dass ich den Bootmanager von XFDISK installiert habe, und die Partitionen auch gegenseitig versteckt habe.

 

> jede Partition ist im Status VERSTECKT

 

wenn ich windows 2000 starte, werden mir jedoch die 2 anderen Partitionen und deren grösse sowie den Inhalt dennoch unter dem Arbeitsplatz angezeigt...

 

 

HIER IST DIE LÖSUNG:

 

XFDisk kann keine Partitionen vor Windows 2000 verstecken.

Der Grund ist, dass Windows 2000 auf alle Partitionen unabhaengig vom Partitionstyp zugreift.

 

Die einzige Moeglichkeit, Partitionen unter Windows

2000 auszublenden, ist, ihnen keinen Laufwerksbuchstaben zuzuweisen. Dies kann in den Systemeinstellungen unter

 

Systemsteuerung -> Verwaltung -> Computerverwaltung -> Datenspeicher -> Datentraegerverwaltung getan werden.

 

:D

 

::shakkan::

Share this post


Link to post

Jau, so isses :D Aber andere Bootmanager können auch keine versteckten Partitionen vor Win2k oder XP 'verstecken'.

 

Da hilft immer nur das, was Du hier gepostet hast :) .

Share this post


Link to post

hmm... muss dir da wiedersprechen...

 

nach eigener erfahrung liessen sich sämtliche partitionen vor XP verstecken... jedoch nicht vor 2K - so blieb mir bei 2K nichts anderes übrig, als die Laufwerk-Buchstaben zu eliminieren...!

 

wie mir schein hat da nur Windows 2000 probleme damit!

(was den Bootmanager von XFDISK betrifft)

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...