Jump to content
Sign in to follow this  
marvel

Exchange Server Adresse in Outlook einfach austauschbar?

Recommended Posts

Hallo,

 

mich interessiert, ob ich als Outlook Benutzer einfach so einen neuen Exchange Server unter Extras / Optionen eintragen kann, oder ob das zu Problemen führen kann.

 

Hier die lange Fassung meines Anliegens.

 

Wenn ich zum ersten Mal Outlook starte, verlangt Outlook nach einem Exchange Server und einem Benutzernamen. Gebe ich die korrekten Daten an, werden entsprechende PST Dateien und sonstige Dateien generiert, wo die E-Mails und Kalendereinträge gespeichert werden.

 

Jetzt ist es so, dass der bisherige Exchange Server abgeschaltet wird, und alle Exchange Konten via Exmerge zu einem anderen Exchange Server transferiert werden.

 

Die Frage ist jetzt, ob Outlook damit ein Problem hat, wenn ich einfach so den Namen vom Exchange Server ändere? Also ob die PST Dateien damit ein Problem haben?! Das Postfach an sich ist ja identisch auf dem Exchange.

Beim alten wird es exportiert und dann sofort in den neuen Importiert. Gleichzeitig wird Outlook auf den neuen Exchange umgestellt. Ein Zugriff durch die Mitarbeiter erfolgt in diesem Zeitraum nicht.

 

Ist das unproblematisch?

 

Danke für Antworten,

Marvel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du musst hier das Profil ändern. Gehe dazu in die Systemsteuerung, dort auf Mail und erstelle ein neues Profil. Dann kannst Du das alte löschen.

 

Gruß

Christian

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi.

 

Gebe ich die korrekten Daten an, werden entsprechende PST Dateien und sonstige Dateien generiert, wo die E-Mails und Kalendereinträge gespeichert werden.

 

Bei einer Exchange Anbindung werden keine PST Dateien erzeugt. Zudem werden die meisten Konfigurationen im Benutzer Postfach auch dem Exchange gespeichert und nicht lokal.

 

und alle Exchange Konten via Exmerge zu einem anderen Exchange Server transferiert werden.

 

Warum wird dies Art gewählt und nicht die einfachere Art, in der der neue Exchange in der gleichen Organisation installiert wird, die Daten übertragen werden und dann der alte Exchange deinstalliert wird.

 

Die Frage ist jetzt, ob Outlook damit ein Problem hat, wenn ich einfach so den Namen vom Exchange Server ändere

 

Wahrscheinlich ja, und zwar dann wenn Outlook 2003/2007 im Cache Modus ausgeführt wird, und bei der Erstsynchronisation mit dem neuen Exchange mit der Offline Datei übers Kreuz kommt.

 

Noch ein kleiner Tipp: Bei deiner Vorgangsweise mit Exmerge gehen euch jede Menge Daten verloren (z.B. FreeBusy usw.).

 

LG Günther

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

 

danke für die Antworten.

 

Hi.

 

 

 

Bei einer Exchange Anbindung werden keine PST Dateien erzeugt. Zudem werden die meisten Konfigurationen im Benutzer Postfach auch dem Exchange gespeichert und nicht lokal.

Ok, ich meinte die Offline Dateien. Outlook geht ja auch, wenn es keine Netzanbindung hat. Und zwar dann, wenn man diesen Cache Modus verwendet.

 

 

Warum wird dies Art gewählt und nicht die einfachere Art, in der der neue Exchange in der gleichen Organisation installiert wird, die Daten übertragen werden und dann der alte Exchange deinstalliert wird.

 

Gibt es dafür irgendwo eine Anleitung? Sind halt zwei verschiedene Domains, die sich aber gegenseitig sehen können.

Wie werden die Daten bei deinem Verfahren übertragen?

 

Wahrscheinlich ja, und zwar dann wenn Outlook 2003/2007 im Cache Modus ausgeführt wird, und bei der Erstsynchronisation mit dem neuen Exchange mit der Offline Datei übers Kreuz kommt.

 

Noch ein kleiner Tipp: Bei deiner Vorgangsweise mit Exmerge gehen euch jede Menge Daten verloren (z.B. FreeBusy usw.).

 

Hm, was ist FreeBusy?

Ich habe es mal testweise gemacht. Der Kalender und E-Mails scheinen ohne Probleme weiterhin so abrufbar zu sein.

 

VG

Marvel

 

LG Günther

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi.

 

Hm, was ist FreeBusy?

Das sind die frei/gebucht Zeiten.

 

Sind halt zwei verschiedene Domains, die sich aber gegenseitig sehen können.

Gibt es da eine Vertrauensstellung ?

 

LG Günther

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hi.

 

 

Das sind die frei/gebucht Zeiten.

 

 

Gibt es da eine Vertrauensstellung ?

 

LG Günther

 

Leider nein. Und zwar deswegen nicht, weil es einmal ein SBS und einmal ein Enterprise Server ist. Und MS hat es nicht vorgesehen, von einem SBS aus eine Vertrauensstellung aus zu erstellen.

 

Frage ist, was kann im schlimmsten Fall passieren, wenn man meinen obigen Weg einschlägt? Primär wichtig sind die Mails + Kalendereinträge.

Den Cache Modus kann man ja vielleicht während der Aktion bei jedem Outlook Client deaktivieren.

 

Gruß

Marvel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi.

 

Wenn ein SBS eingesetzt wird, dann ist alles klar, und der Weg fürht nur über Exmerge.

 

Die öffentlichen Ordner musst du halt bei einem Outlook Client einfügen, und dann als PST File exportieren. Ansonsten sollte es eigentlich keine Probleme geben.

 

LG Günther

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...