Jump to content
Sign in to follow this  
Yoda

Was beachten bei Motherboard tausch???

Recommended Posts

Hallo,

 

ich möchte morgen mein Motherboard tauschen.

Muss ich beim tauschen irgendetwas, bei einer vorhandenen Windows 2ooo installation beachten?

Ich habe nämlich keine Lust, den Rechner neu aufzusetzten.

 

Danke und Gruß

Patrick

Share this post


Link to post

Wenn da IDE-Platten drin sind, kommt es nach dem Umzug am häufigsten zum gefürchteten INACCESSIBLE_BOOT_DEVICE. In einer namhaften Computerzeitschrift war mal folgendes dazu zu finden:

---------------------------------------------------------------

Mit Windows 2000 umziehen

Nachdem ich ein neues Mainboard eingebaut habe, verweigert Windows 2000 den Start. Es erscheint die Fehlermeldung ‘INACCESIBLE_BOOT_DEVICE’. Auf derselben Platte habe ich noch Windows ME installiert, welches ohne große Probleme läuft. Wie kann ich Windows 2000 wieder starten, ohne es neu zu installieren?

Eigentlich empfiehlt Microsoft, Windows 2000 auf einem neuen Mainboard erneut zu installieren. In der Knowledge-Base gibt der Hersteller im Artikel Q271965 aber Hinweise zu dem beschriebenen Problem und zeigt, wie man den Umzug auch ohne Neuinstallation schafft.

Windows 2000 lädt beim Booten einen bestimmten Treiber für den IDE-Hostadapter des Mainboards. Diesen IDE-Adapter, der meist in der Chipsatz-Southbridge sitzt, erkennt das Betriebssystem anhand seiner PCI-Plug-and-Play-Identifikation (PnP-ID). Wenn man mit einer bestehenden Windows-2000-Installation auf ein neues Mainboard mit einer anderen Southbridge umzieht, so erkennt das Betriebssystem den IDE-Adapter nicht, lädt daher die passenden Treiber auch nicht und kann deshalb nicht auf die Systemfestplatte zugreifen. Die Folge ist die erwähnte Fehlermeldung.

Die Lösung besteht darin, schon vor dem Wechsel des Mainboards Windows 2000 die PnP-ID des neuen IDE-Hostadapters mitzuteilen und die passenden Treiber bereitzustellen.

Man kontrolliert also zunächst, ob die Treiber Atapi.sys, Intelide.sys, Pciide.sys und Pciidex.sys unter \WINNT\system32\drivers zu finden sind und kopiert sie nötigenfalls aus der Datei \WINNT\Driver Cache\i386\driver.cab dorthin. Dann kopiert man einen im Artikel Q271965 enthaltenen Textabschnitt mit Registry-Einträgen in eine per Texteditor erzeugte Datei namens ‘mergeide.reg’ und speichert sie ab. Anschließend lassen sich die Ergänzungen durch einen Doppelklick auf die Datei ‘mergeide.reg’ in die Registry importieren. Nach erfolgreichem Import beendet man Windows 2000 und kann dann die Festplatte am neuen IDE-Adapter in Betrieb nehmen

---------------------------------------

 

grizzly999

Share this post


Link to post

Problem behoben - PC läuft wieder.

 

Bin allerdings auf einem anderen Weg und mit weniger Arebit zum Ziel gekommen:

 

- Booten mit XP-CD

- Auswahl Neuinstallation XP

- nach dem Scannen auf vorhanden Windowsinstallationen habe ich die Funktion "bestehende XP-Installation reparieren" ausgewählt.

 

Somit musste ich auch keine Programme nachinstallieren. :)

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...