Jump to content

flaery

Members
  • Posts

    89
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by flaery

  1. Also du kennst keine andere Möglichkeit oder Gruppe die weniger rechte hat und mir doch die Möglichkeit gibt Geöffnete Dateien schließen zu können? Gruß Florian
  2. HI, @grizzly999 danke für die Antwort. Besteht die Möglichkeit das ich selber eine Gruppe definiere die dann spezielle Rechte hat? Wenn ja wo kann ich dann die rechte einstellen?? Mfg Florian
  3. Hallo, welche Berechtigungen muß ich einstellen damit ein Benutzer auf einem Domänecontroller über die Computerverwaltung unter "freigebene ordner" -> "geöffnete Dateien" beliebige Dateien schließen kann. Der Benutzer soll also lokal an seinem PC die Computerverwaltung öffnen und sich dann zu dem Domäncontroller verbinden! Bei einem Standalone W2k3 Server kann ich ja den Benutzer der Gruppe Hauptbenutzer zuweisen und schon funktioniert es, aber wie geht das ganze an einem W2k3 Domänecontroller??? Bin für jede Info dankbar. Gruß Florian
  4. Hallo, ich suche eine Software mit der ich einen virtuellen seriellen Port erstellen kann und dieser soll dann auf einUSB Gerät verweisen. Gibt es so etwas? Es geht darum das ich einen MDA Compact habe und es für diesen laut T-Mobile nur ein USB-Verbindungskabel gibt. Da ich meine Daten mit Outlook abgleiche und das ganze unter einer älteren Citrix-Version läuft kann ich nur mit seriell die Verbindung zu meinem MDA Compact herstellen. Die Citrix-Version ist MetaFrame XP FR1. Deshalb suche ich eine Software oder vielleicht gibt es ja auch einen Adapter den ich seriell an meinem PC anschließe und dann mein Handy USB-Verbindungskabel dort an dem Adapter einstecken kann! Bin für jede Info dankbar. Gruß Florian
  5. Hallo, mal eine kleine Frage: Ein Lieferant von mir behauptet man könnte mit Remote Desktop von Windows 2003 auf das Bios und oder auf den SCSI-Controller beim booten zugreifen. Das ganze würde nur mit Windows 2003 gehen egal welche Hardware und man müsste bei der Installation von 2003 was beachten. Leider gibt der Lieferant mir die Info nicht weil im Januar eine Schulung statt findet in der dieses Thema behandelt wird und er ja damit Geld verdienen kann. Ich kann mir das nicht Vorstellen das das gehen soll, das man mit Remote Desktop bis auf das Bios oder den SCSI-Controller beim booten zugreifen kann. Trotzdem stelle ich hier mal die Frage da der Lieferant 100%ig von sich überzeugt ist. Also bitte ich um eure Meinungen was ihr dazu meint. Gruß Florian
  6. Hallo, wo kann ich festlegen welcher DC als Anmeldeserver dient?? Ich habe bei uns im Netzwerk mehere DC´s und möchte das sich die User immer an einem bestimmten DC Anmelden. Wo kann ich einstellen welcher DC genommen werden soll??? Bisher ist es ganz unterschiedlich welcher DC als Anmeldeserver dient!! Bin für jede Info dankbar. Gruß Florian
  7. Hallo, ich habe mehere DC´s an verschiedenen Standorten. Jetzt ist meine Frage wie kann ich überwachen welcher DC welche Einträge im Active Directory erstellt oder löscht. Habe nämlich das Problem das in letzter Zeit einfach Computerkonten aus dem Active Directroy verschwinden obwohl die PC´s am Vortag noch benutzt wurden. Deshalb suche ich nach einer Möglichkeit das Active Directory zu überwachen. Also ich möchte ein Log haben das mir anzeigt was in der Active Directory Struktur verändert worden ist und von wem (z.B. bei der Replizierung mit einem DC aus einem anderen Standort wurde der Eintrag XY erstellt). Kenn da jemand eine Möglichkeit so etwas zu überwachen??? Bin für alle Infos dankbar. Gruß Florian
  8. Hi, nein ich möchte das unter dem genannten Punkt nichts mehr gespeichter werden kann. Also der Benutzer soll nicht die Möglichkeit haben hier was einzutragen. Deshalb möchte ich es deaktivieren. Gruß Florian
  9. Hallo, unter Windows XP gibt es doch unter Start -> Einstellungen-> Systemsteuerung ->Benutzerkonten -> Erweitert den Punkt "Kennwörter verwalten" oder "Eigene Netzwerkkennwörter verwalten". Kann ich diese Funktion über eine Gruppenrichtlinie oder über einen Registryeintrag deaktivieren, so damit man nichts neues anlegen kann. Oder wo werden Infos für diese Einträge gespeichert??? Bin für jede Info dankbar. Gruß Florian
  10. Hi, danke für die Infos. Gibt es eine Gruppenrichtlinie mit der ich sagen kann das bestimmte Ordner/Dateien immer synchronisiert werden soll ohne überprüfung des Timestamp??? Gruß Flori
  11. Hi, das geht noch! Habe Server die haben 40 verschiedene Druckertreiber. Gruß Florian
  12. @lefg wie steht es mit Uhrzeit/datum der Clients? Werden mit dem DC abgeglichen Ist der DC auch PDC-Emulator(FSMO-Rolle)? ja Ist der DC der 1.DC der Domäne? ja Funktioniert die Namensauflösung für Server und Clients? ja Gruß Florian
  13. Hi, danke für euro infos. Werde das Protokoll mal erstellen und mir anschauen. @Zahni Das Problem tritt nicht nur im Ordner "Eigene Dateien" auf sondern im ganzen Userprofilverzeichnis. Was hast du gemacht damit es funktioniert oder ist das Problem bei dir immer noch?? Gruß Flori
  14. Hallo, ich habe einen Windows 2003 Server ohne Service Pack1 und 10 Clients mit Windows XP SP1. Auf dem Windows 2003 Server ist ein Domäne eingerichtet und die PC´s sind eingebunden. Alle Benutzer haben ein servgespeichertes Userprofil. Wenn ich jetzt eine Datei mit dem Namen z.B. "test.txt" mit z.B. 1KB größe im Userprofil Eigene Dateien erstelle (lokal auf einem Client) und melde mich dann ab wird diese neue Datei auf den Server in den Profilpfad repliziert. Melde ich mich jetzt wieder an dem PC an ist auch alles noch in Ordnung. Wenn ich jetzt aber diese erstelle Datei gegen eine andere Datei die eine andere größe (z.B. 2MB) hat aber den gleichen Namen austausche (also drüber kopierer) und abmelde wird nicht die neue Datei "test.txt" mit 2MB repliziert sondern auf dem Server im Profilpfad ist immer noch die 1KB große "Test.txt". Das kann doch aber nicht sein. Es tritt aber nur auf wenn die Datei den gleichen Namen hat und wenn ich sie kopiert habe. Wenn ich die Datei so bearbeitet (z.B. mit Notepad) und sie dann nachher 4KB groß ist wird diese auch repliziert. Nur wenn ich die Datei überschreibe mit einer anderen dann wird diese nicht repliziert. Bin für jede Info dankbar. Florian Wachter
  15. Hallo, ich suche ein Tool mit dem ich ein Virtuelles CD-Laufwerk unter Windows XP erstellen kann und dieses soll auf einen Ordner oder Netzlaufwerk verweisen. Also keine Imagesfiles. Kenn da jemand ein solches Tool??? Bin für jede Info dankbar. Gruß Florian
  16. Hallo, ich habe eine Outlook-Pst-Datei von Outlook 2000. Diese Datei ist über 2GB groß und kann nicht mehr geöffnet werden. Ich habe schon mit dem Tool pst2GB.exe die Datei wieder unter 2GB gekürzt und dann mit scanpst.exe die Datei repariert. Leider ist mein Problem das bei den Kontakten immer die Email-Adresse fehlt. Außerdem habe ich die über 2GB große Datei schon mit den Tools Ontrack Easy Recovery Professional und OutlookRecovery repariert aber immer mit dem gleichen Erfolg das bei den Kontakten die Email-Adresse fehlt. Kann ich die Datei nicht mit einem anderen Programm bearbeiten und nur die Kontakte rausholen?? Es muß doch noch eine Möglichkeite geben? Bin für jede Info dankbar. mfg Florian Wachter
  17. Hallo, es tritt in verschiedenen Verzeichnissen und mit verschiedenen Dateien auf. Die Dateien sind nicht in benutzung, aber sie liegen z.B. in Dokumente und Einstellungen\Florian\Eigenen Dateien\...\noero6303.exe Aber die Datei ist sicher nicht im zugriff und rechte habe ich auch auf den Ordner was bedeutet den das verifizieren? mfg Florian
  18. Hallo, ich erstelle mit dem NTBackup von Windows XP (SP2) täglich eine Datensicherung. Es tritt immer wieder im Protokoll der Datensicherung folgender Fehler auf: Die Datei ... konnte nicht verifiziert werden Der Dateiname ist aber immer unterschiedlich und ich habe noch keinen zusammenhang raus finden können wieso es einmal geht und das andere mal nicht. Habe auch schon den PC vor der Datensicherung neu gestartet hat aber auch nichts gebracht. Was bedeutet den das verifizieren und wieso tritt das bei machen Dateien auf und bei anderen wiederrum nicht? Bin für jede Info dankbar. mfg Florian Wachter
  19. Hallo, gibt es im Excel eine Möglichkeit das wenn ich beim Ausdruck z.B. 10 Exemplare einstelle nicht 10 einzelne Druckaufträge in die Druckerwarteschlange gelegt werden sonder so wie bei Word ein einzelner Druckauftrag? Das Problem ist im Excel 2000 sowie in Excel 2003 Bin für jede Info dankbar. mfg Florian
  20. Ja der Punkt ist angehakt. Der Media Player versucht auch die CD abzuspielen aber die CD rödelt nur kurz und dann ist ruhe. Wenn ich dann wieder den Play-Button drücke rödelt es wird kurz und dann ist wieder ruhe. mfg Florian
  21. Hallo, habe das Problem das unter Windows XP SP2 der Media Player keine Audio-CD's mehr abspielt. Das Laufwerk beginnt nur kurz zu laufen und dann hört es wieder auf. Am Laufwerk kann es nicht liegt da ich mit Power-DVD die Audio CD's anhöhren kann. Das Update auf den Media Player 10 hat auch nichts gebracht. Es funktioniert auch nicht in verschiedenen Laufwerken (DVD-Brenner und DVD-Laufwerk). An was kann das liegen? Es wurde nichts installiert. Bin für jeden Tipp dankbar. mfg Florian
  22. Das Script ist in VB-Script geschrieben. Also einfach den Text in eine Textdatei kopieren und mit der Dateiendung .vbs abspeichern und schon ist das Script fertig. mfg Florian
  23. Hi, entschuldige das ich das nicht erwähnt habe. Es ist ein VB-Script. Also die Dateiendung .vbs! Probier es mal funktioniert bei uns bei verschiedenen Kunden sehr gut. mfg Florian
  24. Hi, nein du mußt nichts in der Boot.ini ändern. Bei mir hat das ohne Probleme immer funktioniert, auch von IDE-Raid auf SCSI-Raid. Das Image oder clonen mache ich immer mit Acronis TrueImage Server. mfg Florian
  25. Hallo, wir machen das immer so: wir installieren den neuen Treiber des Raid-Controllers auf dem Server bevor der neue Raid-Controller eingebaut wird. 1. Treiber für neuen Raid-Controller installieren obwohl der neue Raid-Controller noch nicht eingebaut ist. 2. Server runterfahren 3. Image erstellen 4. Neuen Raid erstellen 5. Image zurück sichern Jetzt wird beim starten der richtige Treiber für den Raid-Controller erkannt. Habe das schon bei ca. 10 Servern gemacht ohne Probleme. mfg Florian
×
×
  • Create New...