Jump to content
Sign in to follow this  
huzi66

Lahme Outlook Clients

Recommended Posts

Hallo Zusammen !

 

Folgendes Szenario: Kunde hat erstmals einen SBS2k3 bekommen ( vorher nur einzelne PC`s ). Da sich aber über die Jahre jede Menge an Mails der User angesammelt hat, sind die PST Dateien überdimensional groß. ( ca. 600.000k ). Da hier ein überdimensionaler Müllkübel an Mailschrott vorhanden ist, will diesen keiner ausmisten. Nun musste ich die Grenzwerte bei den EX Konten dementsprechend in die Höhe fahre. Jetzt allerdings kommen die Probleme, dass das löschen von Emails, das Öffnen usw. eine kleine Ewigkeit dauert. Wie erkläre ich dem Kunden, dass er eben sich Zeit nehmen muss und einige Jahre alte Mails mal löschen muss. ( Ist natürlich sehr Zeitaufwendig ).

 

!! Die PST Dateien liegen NOCH lokal auf jedem Client, diese will ich jetzt auf den SBS2k3 zentral ablegen, bringt dies eine Beschleunigung oder wird es noch schlimmer )

 

Bitte um Eure Meinung und Hilfe

 

lg

huzi66

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallöchen huzi,

 

warum die Mails von lokal auf den EX transferieren? Belasse doch die jetzigen lokalen Mails dort wo sie sind oder kopiere sie auf das Userlaufwerk (je nach Geschmack) und nutze die jetzt vorhandene pst-Datei als Archiv.

Das hat den Vorteil, daß die Konten des EX nicht unnötig in die Höhe gefahren werden müssen und das Starten des Outlook-Clients um einiges schneller läuft.

Wir machen das zumindest in unserem Netz so und die Clients laufen recht schnell und vor allem stabil.

 

Gruß

ninni

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ninnina:

 

Achtung, PST files dürfen ned auf Netzlaufwerken abgelegt werden.

 

Personal folder files are unsupported over a LAN or over a WAN link

 

@huzi66:

 

Ich habe eine 3GB grosse Mailbox, und hatte beim Zugriff auf diese weder mit Outlook 2003 noch Outlook 2007 (jeweils im Cached Exchange Modus) irgendwelche Performance-Probleme.

 

Bist du dir sicher das das IO-Subsystem des SBS-Servers entsprechend den Kundenanforderungen dimensioniert wurde?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Ninni !

 

Danke für Deinen Tipp, aber dies ist wieder ein Mausklick mehr, die Clients haben jetzt ohnehin schon eine fast unüberschaubare Ordnerstruktur, nun kommt noch ein Ordner ( Archiv dazu ). Mal den Kunden fragen ob er das akzeptiert.

 

Andere Frage: In den Clients befinden sich teilwese 1, 2, oder 3 alte "Persönlich Ordner" welche nicht mehr funktionieren ( vermutlich die OST Datei gelöscht ) diese Fehlermeldung kommt auch, wenn man den Ordner anklickt. Nur diese Ordenr lassen sich weder umbenennen, noch löschen. Wie kriegt man diese unnötigen Ordner weg ?

 

 

lg

huzi66

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also wenn schon ein Exchange dann doch bitte auch alle Mails da rein! Bedingt natürlich genügend grosse Backuplaufwerke (vielleicht ein Argument um den Kunden zum Löschen zu bewegen, denn je grösser desto teurer). Weiter wurden wohl bisher die Mails nicht gesichert, jedoch will man nicht löschen. Es können (dürfen) ja gar nicht so wichtige Daten sein, denn ohne Sicherung (Thema HD Ausfall auf PC) wäre ja das grobfahrlässig, also ein weiteres Argument den Kunden zum löschen zu bewegen.

 

Zum Vorschlag von ninnina:

Würde ich nicht machen, das Geschrei wenn ein PS dann mal an die kritische Grenze kommt und sich nicht mehr öffnen läst (je nach Outlookversion unterschiedlich) oder zerschossen wurde möchte ich dann nicht ertragen. Zudem, für was hast du dann einen Exchange?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Marin !

 

Was jetzt? Lukas schreibt PST nicht auf Netzlaufwerk, sonst funkts nicht, was ist jetzt richtig bzw. welche Euerer Posts funken nun auch ?

 

Ist für mich leicht verwirrend.

 

Wenn schon Exchange, dann sollten die PST auch auf dem Sever sein, Lukas schreibt, dann funkts nicht !:confused:

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Lukas

 

Warum net ein Archiv auf das Homelaufwerk ablegen? Sicherlich ist der KB Artikel recht nützlich, nur welche Firma geht rein nach MS Vorschriften?

Klar weiß ich auch, daß das Archiv nicht aufgerufen werden kann, wenn die Verbindung zum Server abgebrochen ist. NUR eine abgebrochene Verbindung vom Client zum Server ist in null Komma nix wieder gerichtet.

 

@marin

EX2003 und geschulte User. Die PST (in unserem Fall das Archiv) der User kommen regelmäßig an ihre Grenzen, na und? Die Kollegen wurden geschult und sind in der Lage ganz schnell ein neues Archiv zu erstellen - Vorteil local Admin. Und wer es nicht kann, der brüllt halt nur einmal ;-)

 

@huzi

Wie Du nun den EX einrichtest ist sowieso Dein Ding, ich kann Dir nur im Groben berichten, wie wir die Konfig durchgezogen haben.

Wenn sich lokale PST Dateien nicht löschen lassen, liegt es meist an den Berechtigungen. Ich wühle nachher mal durch meinen Rechner nach einer Lösung, falls sich die Viecher trotz Änderung der Berechtigung nicht löschen lassen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aaaalso. Nochmal ganz von vorne.

 

PST Files sind persönliche Ordner - sie verwenden von Outlook verwendet um Daten abzulegen. Bei einem normalen Exchange-only Betrieb werden _keine_ PST files benutzt (im Offline oder Cached Exchange Modus werden sogenannte OST Dateien benutzt).

 

Nach offizieller Aussage von Microsoft (Personal folder files are unsupported over a LAN or over a WAN link) dürfen PST Files nicht via Netzwerkshare angesprochen werden - das ist nicht supportet (ob es in der Realität mehr oder weniger funktioniert ist völlig egal).

 

Wenn die Mails auf dem Exchange-Server liegen, dann nicht als .PST Dateien, sondern als Objekte in der Exchange-Datenbank (dem sogenannten Mailbox-Store). Outlook greift auf diesen Mailbox Store via MAPI zu, und legt evtl. einen Cache dieser Daten an (die .OST Datei).

 

Long Story Short:

 

* Keine .pst Files auf Netzwerkshares anlegen

* Exchange kann mit grossen Mailboxen umgehen, wenn die Performance deines IO-Subsystemes stimmt

* Alle Mails im Exchange zu haben ist eine gute Idee

* Exchange braucht keine .PST dateien

* Outlook benutzt im Cached Exchange / Offline Modus .OST dateien, die aber immer lokal gespeichert werden

Share this post


Link to post
Share on other sites
Warum net ein Archiv auf das Homelaufwerk ablegen? Sicherlich ist der KB Artikel recht nützlich, nur welche Firma geht rein nach MS Vorschriften?

 

Jede mit halbwegs kompetentem Personal? Es ist absolut dämlich ein Setup zu machen von Microsoft explizit nicht supported wird weil es nicht funktioniert.

 

Was in solchen Fällen passieren kann siehst du z.b. hier:

 

microsoft.public.de.german.windows.server.general | Google Groups

Share this post


Link to post
Share on other sites

Andere Frage: In den Clients befinden sich teilwese 1, 2, oder 3 alte "Persönlich Ordner" welche nicht mehr funktionieren ( vermutlich die OST Datei gelöscht ) diese Fehlermeldung kommt auch, wenn man den Ordner anklickt. Nur diese Ordenr lassen sich weder umbenennen, noch löschen. Wie kriegt man diese unnötigen Ordner weg ?

 

In der Systemsteuerung findest du ein Mail-Symbol. Dort kannst du unter "Datendateien" die persönlichen Ordner aus dem jeweiligen Outlook-Profil entfernen.

 

Der Screenshot ist unter Vista mit Outlook 2007, aber du wirst das unter 2003 auch finden.

 

http://projectdream.org/~lb/pstfiles.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Jede mit halbwegs kompetentem Personal? Es ist absolut dämlich ein Setup zu machen von Microsoft explizit nicht supported wird weil es nicht funktioniert.

 

Was in solchen Fällen passieren kann siehst du z.b. hier:

 

microsoft.public.de.german.windows.server.general | Google Groups

 

 

Alles recht interessant und immer wieder lese ich zwischen den Zeilen, daß es sich im servergestütze Profile handelt. :cool: Tja, die haben wir nicht ;) , vielleicht liegts daran, daß unsere Konfig ohne Lastenprobleme und Crashs läuft.

BTW - mir persönlich ist es herzlich Wurst was MS sagt oder Supportet, ich muß die Suppe auslöffeln, wenns schief läuft und das klappt ganz gut und ohne MS-Hotline. :rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites
BTW - mir persönlich ist es herzlich Wurst was MS sagt oder Supportet, ich muß die Suppe auslöffeln, wenns schief läuft und das klappt ganz gut und ohne MS-Hotline.

 

Das ist eine sehr interessante Arbeitseinstellung.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...