Jump to content
Sign in to follow this  
Stargate1

Symantec Backup Exec 10D Probleme

Recommended Posts

Hallo@all

ich habe 3 Probleme mit Symantec Backupexec 10.d und bitte um hilfe.

1 Auftragsverlauf Anzeigefehler

Illegal xml character.

2267: C:\Programme\VERITAS\Backup Exec\NT\Data\BEX_EXCHANGE_00157.xml

Danach dauert es ein wenig und die anzeige kommt in txt form (Auftragsprotokol)

Ich bekomme aber kein Auftragsverlauf leer.

2 Backupsicherung auf BTD funzt nicht das heist ich mache ein Backup Job und er wird ausgeführt Auftragsserver: EXCHANGE

Auftragsname: Sichern Gesamt BTD

Auftrag gestartet am Mittwoch, 23. Mai 2007 um 07:55:31

Auftragstyp: Sichern

Auftragsprotokoll: BEX_EXCHANGE_00157.xml

Laufwerk und Laden von Medium angefordert: 23.05.2007 08:04:12

Laufwerks- und Medieninformationen von Medienladevorgang: 23.05.2007 08:04:14

Laufwerkname: Backup-to-Disk-Ordner 1

Medienkennung: B2D000078

Medien-GUID: {16843436-fd36-4df6-9786-b3110fd459b9}

Überschreibschutz bis: 31.12.9999 01:00:00

Anhängbar bis: 31.12.9999 01:00:00

Name des Ziel-Mediensatzes: Mediensatz 1

Medienvorgang - Überschreiben.

Software-Komprimierung aktiviert.

EXCHANGEAOFO: Gestartet für Ressource: "Shadow?Copy?Components". Verwendete Advanced Open File Option: Microsoft Volume Shadow Copy Service (VSS).

Die folgenden Datenträger hängen ab von Ressource: "C:" .

Der in VSS verwendete Schnappschuß-Provider für Datenträger C: - Microsoft Software Shadow Copy provider 1.0 (Version 1.0.0.7).

\\EXCHANGE\Microsoft Exchange Mailboxes

Familienname: "Medium erstellt am 23.05.2007 um 07:55:32"

Sicherung von "\\EXCHANGE\Microsoft Exchange Mailboxes "

Sicherungssatz Nr. 1 auf Speichermedium Nr. 1

Beschreibung des Sicherungssatzes: "Sichern Gesamt"

Sicherungstyp: Gesamt - Nachrichten sichern - Archivbit zurücksetzen

Microsoft Exchange Server Agent: gestartet

Sicherung begonnen am 23.05.2007 um 08:04:30.

tracking.logÜberprüfung abgeschlossen am 23.05.2007 um 13:16:21.

626870 Dateien in 23402 Verzeichnissen überprüft.

0 Dateien wurden geändert.

34.386.740.695 Byte verarbeitet in 32 Minuten und 24 Sekunden.

Durchsatzrate: 1012 MB/Min.

\\SERVER\Shadow?Copy?Components \\SERVER\Shadow?Copy?Components

Überprüfen von "\\SERVER\Shadow?Copy?Components \\SERVER\Shadow?Copy?Components"

Sicherungssatz Nr. 11 auf Speichermedium Nr. 1

Beschreibung des Sicherungssatzes: "Sichern Gesamt"

495107940 Byte verarbeitet in 28 Sekunden.

Durchsatzrate: 1012 MB/Min.

Auftrag beendet am Mittwoch, 23. Mai 2007 um 13:16:49

Auftragsabschlußstatus: Fehlgeschlagen

Ich gehe davon aus (glaube ich) das der fehler hier von sein könte

Mailbox _Attachments_

WARNUNG: Datei "\\EXCHANGE\Microsoft Exchange Mailboxes\?30E662180C7C6C10453DB8A4A0B10B44BA126EF0E59CE68A" ist beschädigt.

Diese Datei kann nicht überprüft werden.

Warnung: Mit einer oder mehreren Nachrichten verknüpfte Anlagen können nicht gesichert werden. Einige Nachrichten und ihre Anlagen wurden möglicherweise gelöscht, während die Sicherung bereits im Gange war.

Sicherung abgeschlossen am 23.05.2007 um 08:57:01.

Nur ich habe 0 ahnung zu wie ich dese Mialbox identifizieren kann und den fehler beheben kann oder Exclude machen könnte.

Habt ihr eine zünd idee ;)

3 Problem ist DLT Backup dazu komme ich später da ich gerade noch die bänder inventarisiere und katalog mache.

Gruß an alle extra gruß an The DON !! :wink2:[/size][/size]

Share this post


Link to post

Hallo Stargate1,

 

zuerst zu Punkt 2 deiner Frage:

 

Überschreibschutz bis: 31.12.9999 01:00:00

 

Das wolltest du doch bestimmt nicht so haben ... oder ?

Konfiguriere den Überschreibschutz auf einen vernünftigen Wert ( Bsp 3 Tage ), dann kann

dieses Medium nach 3 Tage auch wieder überschrieben werden.

 

Zum Punkt 1:

 

Hast du ausreichend Kapazität auf der Festplatte und die Dienste des Backup mal neu gestartet ?

 

 

 

.

Share this post


Link to post

@XP-Fan

 

UUUPS doppel UUUPS :shock: :shock:

 

wer recht hat der hat recht bin blind bin blind

 

OK

 

unter Mediensatzeigenschaften Unterpunkt Allgemein Überschreibschutzraum

steht keine (Grau) und rechts Überschreiben nicht ermöglichen unbegrenzt

 

Anhängezeitraum ebenfalls kein (grau) Unbegrenzt Anhängen ermöglichen.

 

Ist das damit gemeint ????

Share this post


Link to post

Zum Thema DLT aus dem zweiten Post :

 

Wie hast du den Anhängezeitraum eingestellt und den Überschreibschutz ?

 

Hast du die Komprimierung des Streamers aktiviert und was für ein DLT ist es denn ?

Share this post


Link to post

So zu den Einstellungen bei Disk und Tape :

 

Definiere mal den Überschreibschutz auf 1 Stunde und den Anhängzeitraum auf unbegrenzt.

Share this post


Link to post

@ XP-Fan

 

 

Habe gerade auf Post 1 geantwortet wegen überschreibschutz ob das OK so ist ???

 

JA Kompr mit Hardware sonst SW eingesteltt

 

Qunatum bzw Tandberg 160GB Kom

 

WARUM ich :( :(

 

Wo ist der Gedankenfehler bei dieser konfig !

Share this post


Link to post

@XP-Fan

 

Habe ich so eben getan wie gesagt

 

 

1 STND und unbegrenzt

 

Werde so eben den Start machen

 

Ich hoffe das das funzt DANKE DANKE DANKE !!!

 

:wink2: :wink2: :wink2:

Share this post


Link to post

Wo ist der Gedankenfehler bei dieser konfig !

 

Bei dem Überschreibschutz definierst du wie lange die Daten gegen Änderung geschützt

werden sollen. Wenn du hier wie vorgeschlagen 1 Stunde einträgst, kannst du das Medium

nach 1 Stunde wieder verwenden. Bei deiner Einstellung halt erst wieder im Jahre 9999.

Das ist denke ich nicht deine Absicht gewesen.

 

 

Ändere auch die Einstellung Hardware sonst Software in nur Hardware sonst keine.

Hintergrund ist das die Backup Exec teilweise sont komprimierte Dateien vergrößert .

 

Die DLT 160 sind normalerweise recht zuverlässige Geräte ....

 

.

Share this post


Link to post

@XP-Fan

 

Habe es so eben getan in bezug auf Hardware

 

Und anstelle von Backup auf Band habe ich BTD gestartet damit wenigstens etwas gesichert wird.

 

Werde Morgen berichten.

 

@ Gute Nacht !!

 

Extra Danke an XP-Fan !!!!!!!

 

PS

 

Manchmal aber nur Manchmal hat man nicht TOMATEN sondern WASSERMELONEN auf Augen ich hätte das sehn müssen :eek: :eek:

Share this post


Link to post

So Hallo @all

 

es funzt immer noch nicht !!!

Problem mit Ilegal characters habe ich noch nicht lösen können hat jemand ein Tip dafür.

 

Wen ich nicht möchte das die bänder ein schreibschutz haben wie stelle ich dan das ein

Unter Medienkatalog bzw Medingrp habe ich die Möglichkeit Stnd Monat Jahr Unbegrenzt.

Ist aber Unbegrenzt konfiguriert greift Regel wen Keine dan können alle medien uberschreiben werden. Ok bei mir "Derzeit ist GESAMT als Überschreibschutz festgelegt"

Ich habe es auf 1 Stnd für Überschreibschutzraum eingestellt und Anhängezeitraum (keine) und Unbegrenzt Anhängen ermöglichen.

 

Ich weiss nicht wo ich ich die PROTOKOLDATEI suchen soll damit ich die Details finden kann ???????? die den Auftrag stören ?? in (Auftragsverlauf)

 

Auftrag gestartet: Donnerstag, 24. Mai 2007 08:38:57Auftrag beendet : Donnerstag, 24. Mai 2007 08:40:56Endgültiger Fehler: 0xe0008703 - Der Probelauf des Auftrags schlug fehl. Details finden Sie in der Protokolldatei.Endgültige Fehlerkategorie: AuftragsfehlerAbschlußstatus : Fehlgeschlagen

 

Die sache funzt einfach nicht rund.

 

Sobald ich ein Band ins LW schiebe muss ich es inventarisiren sonst erkennt LW das Band nicht. OK no Problem. Aber die bänder die ich bereits inventarisiert habe und die in Medienkatalog drin sind erkennt er nicht sonndr ich muss es wieder Inventarisieren ??????

 

Bin einfach mit meiner gesamtleistung nicht zufreiden. Kann mir jemand biite über die strasse helfen. :-( Es gibt auch bei uns männer TAGE !!!

Share this post


Link to post

Hallo stargate1

 

Die Backup-Logs liegen findest du in diesem Pfad: C:\Programme\VERITAS\Backup Exec\NT\Data\XXXX.xml. Wenn du den abgeschlossen Auftrag öffnest, kommst du jedoch schlussendlich zum selben File. Die Fehlernummer kannst du bei support.veritas.com eingeben (Overview - Symantec Corp., da werden dir viele Technotes angezeigt.

 

BSP. Die Meldung e0008703: An error "Insufficient online or nearline media is available to start job" is reported in the Job log when performing a 'Test Run' of a backup job to a "Robotic Library" with a bar code scanning device, although a standard backup is successfully comp

 

Zu der Mailbox, sind ev. Mailboxen angewählt, aber im AD "Hide from Exchange address lists" angewählt? Dann kann BEWS nicht die MBX sichern.

 

Gruss

TDM

Share this post


Link to post

@TheDonMiguel

 

Danke für dein Tipp diesen verfolge ich ebenfalls nur das dabei njente rauskommt.

 

zb für illegal character fand ich 0 Infos.

 

Was ist mit dieser dauernden Inventarisierung hast du dort ein Tipp damit die bänder automatisch erkannt werden unter Punkt Gerät. ???

 

 

Gruß

 

Stargate1

Share this post


Link to post

@TheDonMiguel

 

 

So die Sache funzt nicht

 

Probelauf 100% Erfolg

 

Backup nicht ich sehe in Protokoll kein fehler warum die sicherung felerhaft sein sollte.

 

Fehler mit Illegal Charackter habe ich auch keine lösung gefunden in KB von Veritas bzw Symantec.

Hast du etwas in deinen unterlagen ????

 

Gruß

 

Stargate1

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...