Jump to content
Sign in to follow this  
mullfreak

Servergespeicherte Benutzerprofile - manchmal lokal, manchmal nicht

Recommended Posts

Hallo Leute,

 

jetzt weiß ich nicht mehr weiter und muß zum geliebten Thema "Servergespeicherte Benutzerprofile" mal eine Frage stellen. Wir haben eine Windows 2003 ADS mit Mischumgebung im Clientbereich, also Win2000 und XP. Die Profile werden über den Eintrag: \\servername\ordnername\benutzername$ verteilt. Dies funktioniert super bis auf ein paar wenige Probleme und eines davon möchte ich hier schildern.

 

Eine Userin hat ständig Probleme mit Ihrer Signatur. Sie verwendet 3 PC´s in unserer Umgebung. Auf einem Rechner ist die Signatur immer vorhanden und voreingestellt. Geht sie an den zweiten Rechner ist die Signatur weg. Nicht vorhanden, obwohl diese einwandfrei (von mir selbst) erstellt und abgespeichert worden ist. Die Clients haben auch noch unterschiedliche Office-Installationen (Office XP und Office 2003). Ich hab mir jetzt mal die Profile auf den Rechner angesehen. Auf dem ersten Rechner ist das Profil lokal unter "Dokumente und Einstellungen\Username... usw." vorhanden. Auf dem zweiten Rechner gibt es dieses Profil nicht! Das Profil auf Maschine 1 (lokal) ist identisch mit dem Servergespeicherten Profil.

 

Also:

1.) Warum existiert auf einem PC ein servergespeichertes Profil lokal?

2.) Sollte man eine homogene Office-Umgebung schaffen um solche Probleme zu vermeiden?

3.) Wie löst Ihr das Problem mit Usern die sich auf mehreren Rechnern anmelden, bez. Signatur? Gibt es überhaupt Probleme?

 

Gruß

Mull

Share this post


Link to post

Hiho,

 

Anmeldung: der Rechner holt sich das servergespeicherte Profil. Änderungen werden an der lokalen Kopie vorgenommen.

Abmelden: Änderungen werden an den Server übergeben. Man kann servergespeicherte Profile beim Abmelden löschen lassen über die GPO´s oder es drauf lassen.

 

Hoffe habe das noch so richtig im Kopf. Ist länger her.

 

Gruß Guido

Share this post


Link to post

Aha, danke für den Hinweis.

Wie kann aber dann das Profil geladen und zurückgesichert werden, wenn gar kein lokales zur Verfügung steht? Und wie kann ich es schaffen, das zumindest mal das Profil lokal verfügbar ist? Einfach vom Server reinkopieren?

 

Mull

Share this post


Link to post

Hiho,

 

schau mal bei den GOP´s: PCconf -> AdminVorl. -> System -> Benuterprofile:

 

Zischengespeicherte Kopien von servergespeicherten Profilen...

 

Legt fest, ob eine Kopie des servergespeicherten Benutzerprofils auf der Festplatte dieses Computers bei der Benutzerabmeldung gespeichert wird.

 

Die Einstellungen in diesem Ordner ermöglichen die strategische Verwaltung von servergespeicherten Benutzerprofilen. Insbesondere wird durch diese Einstellungen festgelegt, wie das System reagiert, wenn servergespeicherte Benutzerprofile nur langsam geladen werden.

 

Servergespeicherte Benutzerprofile werden auf einem Netzwerkserver gespeichert. Standardmäßig wird eine Kopie des servergespeicherten Benutzerprofils eines Benutzers bei der Benutzerabmeldung auf der Festplatte des Computers gespeichert, falls der Server, auf dem das Profil gespeichert wird, beim nächsten Neustart des Computers nicht verfügbar ist.

 

Durch Aktivieren dieser Einstellung werden sämtliche Kopien des servergespeicherten Benutzerprofils des Benutzers bei der Benutzerabmeldung gelöscht. Das servergespeicherte Benutzerprofil wird aber weiterhin auf dem Server gespeichert.

 

Wichtig: Aktivieren Sie diese Einstellung nicht, wenn Sie die Windows 2000 Professional- oder Windows XP Professional-Funktion zum Ermitteln langsamer Verbindungen verwenden. Das System erfordert eine lokale Kopie des servergespeicherten Benutzerprofils für eine langsame Verbindung.

 

Ist dort bei beiden das gleiche eingestellt?

 

Gruß Guido

Share this post


Link to post

Zu 1: Soviel ich weiß wird beim Anmelden auf einem Client-PC das Servergespeicherte Profil immer vom Server heruntergeladen, damit im falle eines Netzwerkausfalls auch weiterhin gearbeitet werden kann, genau so werden beim Herunterfahren bzw. Abmelden eines Benutzers die Einstellungen auf den Server übertragen. Ich weiß jetzt aber nicht ob man über die GPO's ein herunterladen unterdrücken kann.

Zu 2: Eigentlich dürften unterschiedliche Office-Anwendungen keine Auswirkungen haben, ich habe bei mir zu hause ein Netzwerk mit DNS und AD und auf keinem PC sind die gleichen Anwendungen installiert, bis jetzt hatte ich noch keine Probleme damit!

Zu 3 kann ich leider nicht so viel sagen, da ich bis jetzt selber relativ wenig mit Signaturen zu tun hatte.

 

Gruß

Sebastian

Share this post


Link to post

Bei Servergespeicherten ist es ratsam, überall gleiche Betriebssysteme und Officepakete zu haben. Kann sonst zu so Effekten führen wie du sie hast. MS rät übrigends auch dazu, kuck einfach mal auf der Office-Seite von MS nach "Roaming Users".

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...