Jump to content
Sign in to follow this  
dippas

Schullizenzen W2k3 und XP-Pro

Recommended Posts

hallo Leute,

 

ich bin auf der Suche nach einer Erklärung zum Thema Schullizenzen.

 

Folgender Fall:

Eine Schule will einen W2k3-Server und 10 x Windows XP einsetzen.

 

Angeboten wurde mir seitens des Lieferanten:

XP-Pro CD (1x)

Updategrundlage für Windowslizenzen (10x)

Vista Business (10x, MOL Academic, Upgrade)

EK weniger als 10 Euro günstiger/Stück als eine XP-OEM-CD :suspect:

 

W2k3-Server CD (1x)

Lizenz (1 x MOL, Academic)

 

Frage 1:

fehlen beim Server nicht noch die CALs?

 

Frage 2:

gibt es kein XP mehr für die Schulen? oder anders herum: ich will kein Vista haben. Falls ich es doch kaufen muss - weil kein XP mehr als Schullizenz erhältlich ist - habe ich dann nicht automatisch ein Downgrade-Recht?

 

Insbesondere bei der Preisgestaltung stellt sich mir die Frage nach dem Benefit für die Schulen. Klar könnte man nun sagen: "Dafür darfst Du zu einem x-beliebigen Zeitpunkt kostenlos auf Visty Updaten", aber mal ehrlich, wir reden über eine Schule und die Leute haben eher chronisch wenig Geld. Die Hardware ist also nicht wirklich auf dem Stand, dass Vista "Sinn" macht.

 

Kurz gefasst:

Wie sieht es in meinem Fall aus? Wurde mir das richtige angeboten?

 

Grüße

 

dippas

Share this post


Link to post

Frage 1:

fehlen beim Server nicht noch die CALs?

 

Richtig du brauchst auch W2K3 CALs.

 

Frage 2:

gibt es kein XP mehr für die Schulen? oder anders herum: ich will kein Vista haben. Falls ich es doch kaufen muss - weil kein XP mehr als Schullizenz erhältlich ist - habe ich dann nicht automatisch ein Downgrade-Recht?

 

XP gibt es nicht nur für Schulen nicht mehr, sondern für niemanden mehr. Wenn du die Lizenzen über einen Volumenlizenzvertrag kaufst (Open Academic) darfst du die Vista Lizenzen auf XP downgraden.

 

Insbesondere bei der Preisgestaltung stellt sich mir die Frage nach dem Benefit für die Schulen. Klar könnte man nun sagen: "Dafür darfst Du zu einem x-beliebigen Zeitpunkt kostenlos auf Visty Updaten", aber mal ehrlich, wir reden über eine Schule und die Leute haben eher chronisch wenig Geld. Die Hardware ist also nicht wirklich auf dem Stand, dass Vista "Sinn" macht.

 

Die Preise für Schullizenzen sind erheblich günstiger als vergleichbare Lizenzen. Du musst aber schon die richtigen Lizenzen miteinander vergleichen. Wenn dir der Preis zu teuer vorkommt rede mit deinem Händler und lasse dir erklären warum die Lizenzen so viel kosten und mit welchen Lizenzen sie vergleichbar sind.

Share this post


Link to post
XP gibt es nicht nur für Schulen nicht mehr, sondern für niemanden mehr. Wenn du die Lizenzen über einen Volumenlizenzvertrag kaufst (Open Academic) darfst du die Vista Lizenzen auf XP downgraden.

 

ok, aber was könnte es dann mit "updategrundlage" auf sich haben.

 

wenn ich dich richtig verstehe, benötige ich lediglich die Vista-Schullizenz und die XP-CD.

 

Dann würde ich XP mit der CD installieren - habe ja das Downgrade-Recht - und könne immernoch zu einem frei wählbaren zeitpunkt auf Vista gehen - habe ja die Vista-Lizenz.

 

Verstehe ich das richtig, oder ist die Updategrundlage tatsächlich notwendig?

 

 

Die Preise für Schullizenzen sind erheblich günstiger als vergleichbare Lizenzen. Du musst aber schon die richtigen Lizenzen miteinander vergleichen. Wenn dir der Preis zu teuer vorkommt rede mit deinem Händler und lasse dir erklären warum die Lizenzen so viel kosten und mit welchen Lizenzen sie vergleichbar sind.

 

Naja, klar hinkt der Vergleich "Open Vertrag" mit "XP-OEM". Dem Kunden ist es aber nahezu egal, was genau auf dem Produkt steht. XP soll auf das System und das lizenzrechtlich ordnungsgemäß.

 

Open-Verträge machen in verschiedenen Umgebungen Sinn - vor allem wenn ich viele Lizenzen brauche, werde die ja auch günstiger und SA kann ja auch interessant sein - aber in diesem Falle ....

 

grüße

 

dippas

Share this post


Link to post

ok, aber was könnte es dann mit "updategrundlage" auf sich haben.

 

In Volumenlizenzverträgen gibt es nur Updates für die Clientbetriebssysteme. Um ein Update zu nutzen brauchst du auch eine Updastebasis (eine der zulässigen Vorversionen)

 

wenn ich dich richtig verstehe, benötige ich lediglich die Vista-Schullizenz und die XP-CD.

 

Falsch verstanden!

Du benötigst die Updatebasis, das Update und den Datenträger.

 

Dann würde ich XP mit der CD installieren - habe ja das Downgrade-Recht - und könne immernoch zu einem frei wählbaren zeitpunkt auf Vista gehen - habe ja die Vista-Lizenz.

 

Richtig.

Verstehe ich das richtig, oder ist die Updategrundlage tatsächlich notwendig?

 

S.O.

Share this post


Link to post

Vielen Dank für Deine Erklärungen. :)

 

Ich habe es von der Vorgehensweise her verstanden.

Off-Topic:

Warum es aber so unpraktisch kompliziert ist ... ;)

 

Ich habe die CALs nun auch angeboten bekommen. Danke für den Hinweis.

 

Ich bin nur etwas verdutzt über den Preis: <1 Euro :suspect:

 

Da machen dann entsprechende Lizenzverträge Sinn, den man spart schon deutliches Geld, wenn man nur genügend Clients hat ;)

 

grüße

 

dippas

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...