Jump to content
Sign in to follow this  
Kevin26

Client in Netzwerkumgebung nicht sichtbar

Recommended Posts

Ja, ich weiß....das Thema wurde schon tausendmal durchgekauft. Bin auch über die Suche auf viele Topics dazu gestoßen, die brachten mich aber leider nicht weiter.

 

Wir haben hier eine Workgroup, in der ein Server (w2k) steht. Die Clients sind alle WinXP-Prof-Kisten, so auch mein problemkind (mein Notebook).

ICh kriege dieses Notebook nirgends in der Netzwerkumgebung zu Gesicht. Ein Ping darauf geht, ein Suches des Computers in der Netzwerkumgebung ist erfolglos.

 

Hier mal einige Angaben:

C:\Dokumente und Einstellungen\marco>ipconfig /all

Windows-IP-Konfiguration

       Hostname. . . . . . . . . . . . . : witchy
       Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :
       Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Unbekannt
       IP-Routing aktiviert. . . . . . . : Ja
       WINS-Proxy aktiviert. . . . . . . : Ja
       DNS-Suffixsuchliste . . . . . . . : babenhausen.marco.de

Ethernetadapter Drahtlose Netzwerkverbindung:

       Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: babenhausen.marco.de
       Beschreibung. . . . . . . . . . . : Intel(R) PRO/Wireless 2200BG Network
Connection
       Physikalische Adresse . . . . . . : 00-12-F0-1E-BB-F2
       DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
       Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
       IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 10.3.30.6
       Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.0.0
       Standardgateway . . . . . . . . . : 10.3.0.1
       DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 10.3.0.1
       DNS-Server. . . . . . . . . . . . : 10.3.0.1
                                           10.3.0.1
       Primärer WINS-Server. . . . . . . : 10.3.0.1
       Lease erhalten. . . . . . . . . . : Mittwoch, 18. April 2007 10:53:28
       Lease läuft ab. . . . . . . . . . : Mittwoch, 18. April 2007 11:53:28

Ethernetadapter LAN-Verbindung:

       Medienstatus. . . . . . . . . . . : Es besteht keine Verbindung
       Beschreibung. . . . . . . . . . . : Intel(R) PRO/1000 MT Mobile Connecti
on
       Physikalische Adresse . . . . . . : 00-11-25-46-E0-99

 

C:\Dokumente und Einstellungen\marco>net config server
Servername                             \\WITCHY
Serverbeschreibung                     Notebook ds

Softwareversion                        Windows 2002
Server ist aktiv auf
       NwlnkIpx (000000000001)
       NwlnkNb (005056c00008)
       NetbiosSmb (000000000000)
       NetBT_Tcpip_{6EE282C2-9E6B-4382-B8AD-A2CBF2C0B92A} (005056c00008)
       NetBT_Tcpip_{33403882-0F9A-4150-ADAC-1FA963892493} (005056c00001)


Unsichtbarer Server                    Nein
Max. angemeldete Benutzer              10
Max. offene Dateien pro Sitzung        16384

Sitzungsruhezeit (Min)                 15
Der Befehl wurde erfolgreich ausgeführt.

 

 

Den Knotentyp habe ich in der Registry schonmal angegeben (NodeType = 1), wurde aber vom System wieder rausgeschmissen.

In der Registry wurde außerdem der ein Key verbogen damit das Notebook trotz der Terminalserverdienste sichtbar ist (sollte jedenfalls lt. einem Forenbeitrag hier).

NetBios over TCP ist aktiviert, Firewall deaktiviert.

 

Trotzdem ist mein Notebook bei keinem Rechner in der Netzwerkumgebung.

Noch jemand ideen?

 

Gruß

 

kevin

Share this post


Link to post

Hi,

 

ist in den LAN-Einstellungen die Datei- und Druckerfreigabe aktiviert?

Okay das wirds nicht sein, aber wieso hat dein Client folgende IP 10.3.30.6 und dein Server 10.3.0.1?

Wenn da keine Netzwerkkomponente zwischen ist die das Routing übernimmt, kann das auch nicht funktionieren.

Share this post


Link to post

Naja, hier ist die Subnetmask das Geheimnis: 255.255.0.0

BTW: Der W2K-Server hat die 10.3.28.1 :)

 

Pingbar ist er ja, nur das NetBios will wohl nicht.

Datei- und Druckerfreigabe ist aktiviert.

 

Gruß

 

Kevin

Share this post


Link to post

Nachtrag: Ich hab jetzt gerade nochmal die Datei- und Druckerfreigabe nachgekuckt: Der Haken war zwar drin, das Kästchen aber grau hinterlegt. Ich hab also nochmals draufgeklickt, Kästchen ist jetzt weiß, Haken drin, und ein \\witchy auf dem W2K-Server funzt jetzt auch. Die Computersuche ist jetzt ebenfalls erfolgreich.

 

Nur in der Netzwerkumgebung ist er noch nicht sichtbar.

Share this post


Link to post

Ich verneige mich vor Necron :)

 

Ich musste wirklich die Datei- und Druckerfreigabe nochmals aktivieren. Warum weiß der Geier. Aber jetzt taucht er auch in der Netzwerkumgebung auf.

 

Weiß jemand was das zu sagen hat wenn die Datei- und Druckerfreigabe grau hinterlegt ist?

 

Gruß

 

Kevin

Share this post


Link to post
Ich verneige mich vor Necron :)

Das brauchst du nicht zu tun, manchmal sind es halt die simplen Dinge die einem das Leben schwer machen, da genügt dann halt ein kleiner Tip in die richtige Richtung.;)

 

Wegen dem grau hinterlegen: Das bedeutet, dass diese Funktionen nur eingeschränkt bzw. gar nicht genutzt werden für diese Verbindung.

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...